SC oop

    • 22BRAZIL
      22BRAZIL
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 3.081
      Hey,

      zocke seit ca. 10k hands HU sngs. Habe kaum Theorie gemacht (also spezifisch zu HU....habe aber NL FR, SH ziemlich lange gespielt und dazu natürlich auch Theorie) komme aber ganz gut klar bis jetzt. Habe mit den 5ern auf Stars angefangen auf 10 aufgestiegen und 20 ein paar mal geshotet.

      Vor einigen Tagen habe ich meine oop range um SCs erweitert und wollte mal eure meinung wissen.

      Meine default PF action oop mit SCs ist eine 3bet gegen einen normalen BU raise. Dies mache ich natürlich auch abhängig vom Gegner, aber am Anfang wo noch keine konkreten reads da sind mache ich das. Ist sowas klug? Habe leider keine Samplesize um in meiner DB Ergebnisse zu finden.

      Bin neugierig auf euere meinung.

      BZL
  • 10 Antworten
    • tom2606
      tom2606
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.607
      was heisst SC??
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      suited connectors.
      Als default würde ich die gegen unknown fisches lieber passiv defenden, da ich OOP lieber kleine Pötte gegen Donks spiele.
      Da reicht es nur starke Hände zu 3-betten.
    • Valey
      Valey
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2005 Beiträge: 3.282
      jo, #2 wie mastermieses.
      vllt ab und zu mal in die 3bet range mit einbauen, dennoch spielen sie sich passiv besser und einfacher
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      ich finde passiv defenden auch besser, ab und an mal early 3betten. es suckt einfach wenn man am Anfang nen großen Pot verliert und die Gegner sind HU relativ loose, und dann steht man oft unimproved oder mit mid-bottom-Pair am Turn, der Pot ist rel. groß und man weiß nicht was man machen soll. Und genau dann suckt OOP!
    • Lincoln10
      Lincoln10
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 991
      Mal ne Frage, ich tendiere auch zum passiv defenden, aber gerade in der frühen Phase 3bette ich SCs doch gerne mal, da die meisten einem bei der ersten 3bet mehr Credit geben und ich so später meine Monster, wenn sie denn kommen, mehr value generieren können. Oder seh ich das falsch?
    • 22BRAZIL
      22BRAZIL
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 3.081
      Original von Lincoln10
      Mal ne Frage, ich tendiere auch zum passiv defenden, aber gerade in der frühen Phase 3bette ich SCs doch gerne mal, da die meisten einem bei der ersten 3bet mehr Credit geben und ich so später meine Monster, wenn sie denn kommen, mehr value generieren können. Oder seh ich das falsch?
      Finde auch dass man SCs in die 3bet range mischen kann habe aber meine Meinung geändert, weil ich das Moshman HU Buch angefangen habe. :D

      Werde es wohl nicht ganz abschaffen aber es deutlich weniger machen. Nachher schaue ich mal in meine DB..denn mein kleiner down liegt wohl an meiner hohen Aggression die ich va oop einsetze....
    • tom2606
      tom2606
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.607
      hier stand mist
    • Atomfred
      Atomfred
      Global
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 6.658
      Ob du SC aktiv oder passiv defendest ist natürlich gegner-, gameflow-, und stacksizesabhängig.
      Gegen absoluten unknown in der ersten Hand würd ich 56s aber immer 3x 3betten.
    • plumpudding2701
      plumpudding2701
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2008 Beiträge: 653
      Original von Atomfred
      Ob du SC aktiv oder passiv defendest ist natürlich gegner-, gameflow-, und stacksizesabhängig.
      Gegen absoluten unknown in der ersten Hand würd ich 56s aber immer flatten
      fyp. aber beides ist ok.
    • Atomfred
      Atomfred
      Global
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 6.658
      Original von plumpudding2701
      Original von Atomfred
      Ob du SC aktiv oder passiv defendest ist natürlich gegner-, gameflow-, und stacksizesabhängig.
      Gegen absoluten unknown in der ersten Hand würd ich 56s aber immer flatten
      fyp. aber beides ist ok.
      Ist halt sehr nice, wenn die erste 3bet ne (semi)bluff3bet ist und du danach anfängst solche Hände wieder zu flatten und mehr 4value 3betest.
      Insbesondere natürlich wenn der Gegner die Hand sieht, aber auch wenn er sie nicht sieht, dann tendieren einige zu absoluter Überadaption und bluff4bet shoven auf die nächste 3bet oder callen sie way too loose.
      Aber 56s kann man natürlich auch flatten. ;)