Kündigung Fitnessstudio . Whats my line ?

    • XPainX
      XPainX
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 92
      Hallo
      Ich will meinen Fitnessstudiovertrag kündigen, wie stellt man sowas am besten an?

      1.Zur Theke gehen und sagen dass man kündigen will ?

      2.Schriftliche Kündigung abgeben ? Was müsste da drin stehen ?

      Was sind eure Erfahrungen / Tipps

      btw es ist ein kleines Studio und wenns schlecht läuft hätte ich unter Umständen noch 11 Monate Vertrag. Wäre interessant was dann für ne Stimmung wäre wenn man da hingeht und sagt:

      "Hey ich will kündigen"
      - "äh Warum? "
      "Deine Trainingspläne sind scheiße, seit 1 Jahr kaum Fortschritte gemacht und Schulter im Arsch"
      -ah okay, mal schaun ... ich sehe du hättest letzten Monat kündigen müssen so läuft dein Vertrag noch 11 Monate :s_evil:
      " :rage:

      Sowas abgeben? http://www.kostenlose-vordrucke.de/vorlagen/kuendigung-fitnessstudio.pdf
  • 27 Antworten
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      lieber internet-nerd

      suche deinen vertrag mit dem studio.
      lies die vertragsbedingungen.
      handle nach diesen.

      it's not that hard...

      hth
      marc

      nächstes mal in der serie "marc hilft lebensunfähigen-inet-kiddies":
      "wie ziehe ich eine hose richtig an."
    • RiotAZ
      RiotAZ
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 3.230
      Das sollte in deinem Vertrag stehen,wie und wann du kündigen kannst.

      Aber der Grund: Keine Fortschritte, Scheiß Trainingspläne wird die Betreiber sicherlich nicht davon überzeugen, dich 11 Monate früher rauszulassen.

      Wenn du Glück hast, stimmen sie zu, dass du deinen Vertrag auf einen Neukunden überträgst, aber das auch nur aus Kulanz.
    • Darthblue31
      Darthblue31
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 1.003
      Normalerweise kannst Du Auszeiten nehmen. Das ist auch vertraglich geregelt.
      Ich habe erst Auszeiten genommen (brauchte die aber auch wirklich) und dann gefragt ob ich früher rauskann. Hab dann zwei Monatsbeiträge quasi Strafe gezahlt.
      Ansonsten geh zum Arzt und lass dir attestieren, dass Du den Sport nicht mehr ausüben kannst...
    • XPainX
      XPainX
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 92
      Original von marc0506
      lieber internet-nerd

      suche deinen vertrag mit dem studio.
      lies die vertragsbedingungen.
      handle nach diesen.

      it's not that hard...

      hth
      marc

      nächstes mal in der serie "marc hilft lebensunfähigen-inet-kiddies":
      "wie ziehe ich eine hose richtig an."
      Ist alles schwammig

      1. Die Mitgliedschaft im XYZ wird für die
      Dauer von 12 Monaten vereinbart.
      2. Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch um ein
      weiteres Jahr und ist von beiden Seiten, dreißig Tage vor Monatsende,
      in schriftlicher Form kündbar (Poststempel).


      Bin da nun seit 2-3 Jahren und nachdem ersten Jahr ahben Sie mcih gefragt ob ich verlängern will , ja gesagt und gut ist. Vor 13 Monaten gab es dann eine Preiserhöung und ich musste nochmal unterschreiben.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Normalerweise reicht es, wenn man schreibt:

      Ich kündige hiermit meine Mitgliedschaft im xxblablubb fristgerecht zum nächstmöglichen Termin.


      Achja, immer schriftlich..
    • XPainX
      XPainX
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 92
      Original von TheKami
      Normalerweise reicht es, wenn man schreibt:

      Ich kündige hiermit meine Mitgliedschaft im xxblablubb fristgerecht zum nächstmöglichen Termin.


      Achja, immer schriftlich..
      Jap , dann werde ich mir mal ein Kündigunsschreiben zurechtlegen.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Datum und Unterschrift auch nicht vergessen. ^^
      Sowie die üblichen Daten von dir und der Mitgliedschaft..
    • R3l4x3
      R3l4x3
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 12.096
      Und eine schriftliche Kündigungsbestätigung anfordern!
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.226
      #
    • R3l4x3
      R3l4x3
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 12.096
      Original von KiliHH
      Original von R3l4x3
      Und eine schriftliche Kündigungsbestätigung anfordern!
      Welcher die nicht nachkommen müssen.
      Korrekt, wird trotzdem meist gemacht, wenn man drum bittet.
    • XPainX
      XPainX
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 92
      oh man ,worst case , Vertrag läuft noch bis 30.6.2011

      Habe zwar keinBock mehr drauf aber schenken tue cih denen auch nichts, diese Woche erstmal einlesen und dann neuen TP machen und 4-5mal die Woche ins Studio :s_biggrin:
    • Strandbengel
      Strandbengel
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 2.252
      guck mal ins Sportforum, in den Thread von nisroc hier
    • TexasBluff24
      TexasBluff24
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 23
      Zum Arzt gehen, sagen, dass du wegen deiner Schulter nicht mehr trainieren kannst, Attest schreiben lassen, im Fitnessstudio abgeben, gut ist. Ein ärztliches Attest MÜSSEN die akzeptieren. Und schon bist du aus dem Vertrag raus, egal wie lange der noch geht.
    • XPainX
      XPainX
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 92
      Habe mich nochmal im Ient umgeschaut udn dann folgende Sache gefunden:

      "Mit den langen Laufzeiten verbunden ist meist auch die automatische Verlängerung des Vertrags. Solche Verlängerungen sind nicht wirksam, wenn sie sich um ein Jahr oder mehr verlängern. Eine einheitliche Rechtsprechung fehlt dabei noch zu der Frage, ob auch eine 6-monatige Verlängerung wirksam ist. Zudem muss der Betreiber den Kunden auch über eine solche Verlängerung aufklären. "

      http://www.team-andro.com/fitnessstudios-welche-rechte-hat-der-kunde.html

      Genau das ist bei mir der Fall.
      Soll ich jetzt eine 2te Kündigung abgeben bzw was soll ich dann in die Kündigung schreiben?
      Die automatische Verlängerung um 1 Jahr ist nicht gültig, desshalb tritt meine Kündigung vom 25.08.2010 sofort in Kraft.
      Würde dann auch direkt zur Bank gehen und die Einzugsermächtigung rückgängig machen. Könnte der Betreibe rmich dann verklagen?

      Dann wäre doch jetzt folgende Situation: Verängerung um 1 Jahr ungültig --> gesetztliche Kündigungsfrsit von einem Monat.

      Ist die Laufzeitvereinbarung eines Fitness/Sportstudio-Vertrags unwirksam, so ist der Fitness/Sportstudio-Vertrag auf „unbefristete“ Zeit abgeschlossen. D.h. man kann diesen innerhalb der gesetzlichen Kündigungsfristen kündigen. Wie oben schon erwähnt, ist in solchen Fällen von einer Kündigungsfrist von 1 Monat auszugehen.
    • SirWiwell
      SirWiwell
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 592
      Original von TexasBluff24
      Zum Arzt gehen, sagen, dass du wegen deiner Schulter nicht mehr trainieren kannst, Attest schreiben lassen, im Fitnessstudio abgeben, gut ist. Ein ärztliches Attest MÜSSEN die akzeptieren. Und schon bist du aus dem Vertrag raus, egal wie lange der noch geht.
      Oh man. Solche Halbwahrheiten bringen mich als Studiobetreiber immer sehr zum lachen:

      1. Fakt: Gerade WEGEN deinen Schulterproblemen musst du unbedingt etwas tun. Ich gehe davon aus, dass du was mit der Rotatorenmanschette bzw. Impigment-Syndrom oder Luxation hast. Das kannst du durch gezielte Übungen sehr gut in den Griff bekommen und Schmerzfrei leben.

      2. Fakt: Du kommst nur mit einer Sonderkündigung durch wenn dein Arzt dir JEGLICHE sportliche Bestätigung und zwar DAUERHAFT untersagt. Das ist selbverständlich bei Schulterproblematiken nicht der Fall.

      3. Fakt: Ja, eine Verlängerung um höchstens 6 Monate ist nur zulässig.

      Edit: Als ersten mal schriftlich die Einzugsermächtigung entziehen ( am besten persönlich abgeben und bestätigen lassen). Ist besser als Bankeinzug zurückgehen lassen und dann eventuell auf Rücklastschrift-Kosten sitzen falls der Betreiber Recht bekommt.
    • XPainX
      XPainX
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 92
      Original von SirWiwell
      Original von TexasBluff24
      Zum Arzt gehen, sagen, dass du wegen deiner Schulter nicht mehr trainieren kannst, Attest schreiben lassen, im Fitnessstudio abgeben, gut ist. Ein ärztliches Attest MÜSSEN die akzeptieren. Und schon bist du aus dem Vertrag raus, egal wie lange der noch geht.
      Oh man. Solche Halbwahrheiten bringen mich als Studiobetreiber immer sehr zum lachen:

      1. Fakt: Gerade WEGEN deinen Schulterproblemen musst du unbedingt etwas tun. Ich gehe davon aus, dass du was mit der Rotatorenmanschette bzw. Impigment-Syndrom oder Luxation hast. Das kannst du durch gezielte Übungen sehr gut in den Griff bekommen und Schmerzfrei leben.

      2. Fakt: Du kommst nur mit einer Sonderkündigung durch wenn dein Arzt dir JEGLICHE sportliche Bestätigung und zwar DAUERHAFT untersagt. Das ist selbverständlich bei Schulterproblematiken nicht der Fall.

      3. Fakt: Ja, eine Verlängerung um höchstens 6 Monate ist nur zulässig.
      Die Schulterprobleme sind zum Teil dadurch aufgetreten das ich die Übungen falsch gemacht habe, weil sie mir nicht richtig gezeigt wurden. Mir ist jetzt bewusst das ich anders trainieren muss , es ist denke cih abe rauch klar das ichdas nicht im selbem Studio machen will wo man mir die Übungen falsch gezeigt hat und dann auch nicht korigiert hat. Ich meine wenn man ein Studio führt udn sieht das da jemand falsch trainiert kann man schon mal sagen
      " Junge du machst da scheiße , ich zeig dir mal wie amn das macht"
    • smurfphobos88
      smurfphobos88
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 974
      nie jemand unselbstständigeren gesehen...

      schreib ne schriftliche kündigung mit ca. 1 zeile "blabla kündigen blabla" gib sie ab, automatische verlängerung tritt nicht in kraft. wtf?
    • SirWiwell
      SirWiwell
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 592
      Original von XPainX
      Original von SirWiwell
      Original von TexasBluff24
      Zum Arzt gehen, sagen, dass du wegen deiner Schulter nicht mehr trainieren kannst, Attest schreiben lassen, im Fitnessstudio abgeben, gut ist. Ein ärztliches Attest MÜSSEN die akzeptieren. Und schon bist du aus dem Vertrag raus, egal wie lange der noch geht.
      Oh man. Solche Halbwahrheiten bringen mich als Studiobetreiber immer sehr zum lachen:

      1. Fakt: Gerade WEGEN deinen Schulterproblemen musst du unbedingt etwas tun. Ich gehe davon aus, dass du was mit der Rotatorenmanschette bzw. Impigment-Syndrom oder Luxation hast. Das kannst du durch gezielte Übungen sehr gut in den Griff bekommen und Schmerzfrei leben.

      2. Fakt: Du kommst nur mit einer Sonderkündigung durch wenn dein Arzt dir JEGLICHE sportliche Bestätigung und zwar DAUERHAFT untersagt. Das ist selbverständlich bei Schulterproblematiken nicht der Fall.

      3. Fakt: Ja, eine Verlängerung um höchstens 6 Monate ist nur zulässig.
      Die Schulterprobleme sind zum Teil dadurch aufgetreten das ich die Übungen falsch gemacht habe, weil sie mir nicht richtig gezeigt wurden. Mir ist jetzt bewusst das ich anders trainieren muss , es ist denke cih abe rauch klar das ichdas nicht im selbem Studio machen will wo man mir die Übungen falsch gezeigt hat und dann auch nicht korigiert hat. Ich meine wenn man ein Studio führt udn sieht das da jemand falsch trainiert kann man schon mal sagen
      " Junge du machst da scheiße , ich zeig dir mal wie amn das macht"
      Da geb ich dir absolut Recht! Ich bezog mich auch nur darauf, dass kein Arzt dich wegen der Schulter sportunfähig schreibt.

      Deshalb raus aus dem Vertrag aufgrund der falschen Verlängerungszeit und ab in ein gescheites Studio.
    • XPainX
      XPainX
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 92
      Sehr geehrte Damen und Herren,
      die automatische Verlängerung des Vertrages um 1 Jahr ist nicht rechtmäßig und somit unwirksam. Desshalb gilt die gesetzliche Kündigunsfrist von 1 Monat. Meine Kündigung vom 25.08.2010 ist damit gültig.

      Ich wiederrufe mit sofortiger Wirkung meine Einzugsermächtigung.

      Ich bitte freundlich um eine Kündigungsbestätigung.


      Sollte so gehen oder ? Gut das der Laden heute aufhat dann gibts gleich ein bisschen action :s_biggrin:
    • 1
    • 2