postgresql gelöscht, oder doch nicht?!

    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      hey,
      ich hab postgresqpl nach der anweisung gelöscht (also deinstalliert und dann dieses remove teil aktiviert, wobei da nicht wirklich was passiert ist). ich wollte nun eine neue postgresql-version installieren und werde nach einem passwort gefragt, was ich mir nicht aussuchen kann ?( ist das doch etwas von der alten version? was mach ich jetzt?^^

      danke
  • 4 Antworten
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.838
      Bei der Installation legt postgresql einen Benutzer postgres an, dieser wird bei der Deinstallation nicht mitgelöscht (übrigens bleibt auch das data Verzeichnis erhalten).

      Du musst also bei der Installation das gleiche Passwort für den Benutzer postgres angeben wie bei der vorherigen Installation. Die Standardpasswörter sind postgres, dbpass und postgrespass.

      Falls du dein Passwort nicht mehr weißt musst du als Administrator eine Eingabeaufforderung (command box, cmd) aufmachen und folgendes eingeben:
      net user postgres /delete

      Danach solltest du bei der Installation ein neues Passwort vergeben können. Das solltest du dir dann auch merken (= aufschreiben).

      Bei Elephant wird statt des Benutzers postgres der Benutzer elephant verwendet.
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      hey, danke erstmal für deine antwort, aber so einfach scheint es leider nicht :(

      die standardpasswörter habe ich schon ausprobiert und auch diverse, die mir in den sinn kamen, keins hat funktioniert.

      wenn ich den befehl eingebe in der eingabeaufforderung, bekomme ich entweder einen syntaxfehler oder ein "zugriff verweigert"... mein normales anmeldekonto müsste ja eigentlich mein adminkonto sein (notebook und nichts verändert), also daran kann es nicht liegen...

      achja, das data-verzeichnis habe ich einfach manuell gelöscht, kann das irgendwelche auswirkungen gehabt haben?

      edit: gibt es einen support für postgresql wie bei pt3, sodass sie auch auf deinen pc zugreifen können und das erledigen?

      danke
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.838
      Also wenn du beim Löschversuch Zugriff verweigert bekommst liegt es daran dass du die Eingabeaufforderung nicht als Administrator aufrufst, das musst du nochmal explizit über rechte Maustaste anwählen unabhängig von deinen Benutzerrechten.

      Bei einem Syntaxfehler hast du was falsch eingegeben:
      net "Leerzeichen" user "Leerzeichen" postgres "Leerzeichen" /delete

      Zum Support: du meinst für Holdemmanager oder wofür? Für Holdemmanager machen wir auch Teamviewer Sitzungen. Aber erstmal versuchen wir natürlich das Problem so zu lösen.
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      danke das war es, manchmal ist man aber auch zu dumm :rolleyes:

      meinte teamviewer-sitzungen für postgresql. aber das hat sich ja jetzt erledigt, hier wird einem ja blitzschnell geholfen :)