Can't beat the fu**** micros! 25K hands + stats + video

    • Alex22002
      Alex22002
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 259
      Hallo,
      also ich weiß irgendwie nicht warum, aber ich schaffs einfach net.
      Spiele NL10SH und das leider erst nicht seit gestern.
      Angefangen wirklich "richtig und bewusst" auf NL10SH zu pokern hab ich vor ca 2 Jahren, hatte davor SSS und NL10FR gespielt. SSS lief so naja und NL10FR auf Party war ich gute 20BuyIns up die ich dann nach einem Aufstieg auf NL25FR wieder verloren hab...

      Seit 2 Jahren nun spiele ich NL10SH auf FTP. Natürlich nicht durchgehend sondern immer mit laaagen Pausen. Nun vor 3 Wochen hab ich mich entschieden wieder anzufangen, nachdem ich ca 1 Jahr nicht mehr gespielt hatte. Zu Beginn liefs auch ganz gut aber nun, naja seht selbst :-(








      Ich habe keine Ahnung was ich noch machen soll, ich lese Hände, ich bewerte Hände, ich schau Videos, ich lese Content-Artikel und was weiß ich!

      Unglaublich, entweder bin ich echt zu blöd oder ich kanns einfach net!

      BTW: EIn Video habe ich auch hochgeladen, vielleicht findet der ein oder andere der Lust hat ja da noch ein riesen leak von mir...

      Video


      Bin jedenfalls für jegliche Hilfe dankbar! Wenn mit meinen Stats iwas nicht in Ordnung ist, ich iwas falsch mache oder so wäre ich für jeden Kommentar dankbar!

      LG
      Alex :f_cool:
  • 12 Antworten
    • Ithafeer
      Ithafeer
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.057
      stats sehen einigermaßen solide aus.
      Ausnahmen:
      - Cbet Flop deutlich zu hoch. sollte maximum ~75% sein
      - 3bet könnte 1 oder 2 % höher sein (vorallem mehr am Button, da 3bettest du weniger als von BB und SB, obwohl das die schlechtesten Positionen sind)
      - aus Middle Posi spielst du genauso tight wie aus UTG, da könntest du ruhig noch ein paar Hände draufpacken um so auf 15-18% zu kommen. (sieht man auch an deinen Winnings aus MP, die sind relativ low)
      - Steal aus dem CutOff könnte man meiner Meinung nach etwas (~5%) nach unten schrauben beziehungsweise abhängig von dem Spieler am Button hinter dir gestalten

      Man muss aber halt sagen, dass bei FTP NL10 schon hart ist, weil der Rake verhältnismäßig hoch ist. Aber schlagen solltest du das auf jedenfall können, also Kopf hoch! ;-)
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      ich finde nicht, dass das so solide ist...

      Imo spielst du viel zu aggressiv am Flop, zu oft bet/fold und gehst auch viel zu selten zum SD.
      Ich würde wetten, dass der AF der am Flop überall zu hoch ist am Turn und River zwischen 0,8 und 1,5 liegt - du also postflop zu passiv und weak spielst, daher auch die deutlich negative red line.

      Aus dem SB verlierst du viel zu viel Geld, du solltest dort deutlich weniger als aus dem BB verlieren. Dein PFR aus dem SB ist auch sehr hoch, ich weiß nicht ob du ständig first in im SB raist (und dabei Geld verlierst?! lohnt sich gesondert nachzugucken!) oder viel zu oft aus den blinds 3bettest.
      Ich würde hier versuchen deutlich tighter zu werden und generell weniger aus den blinds zu callen.
      du callst im SB und BB jeweils mehr als 3x so oft wie aus allen anderen Positionen, calle im CO und vom BU öfter und lass es aus den blinds einfach sein.

      Wäre sowieso etwas das ich jedem raten würde - filter mal vom BU, vom SB und vom BB wie du abgeschnitten hast wenn du pre
      a) gecallt hast
      b) geraist hast
      könnten sich sehr erstaunliche Ergebnisse zeigen. ;)
    • cmdcom
      cmdcom
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2009 Beiträge: 2.057
      ist der vs3betCall-Wert mit 20% nicht etwas zu hoch?
    • trylimits
      trylimits
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2008 Beiträge: 632
      3bets

      gegen dich sind 3bets sehr profitabel. du foldest ca. 78% auf 3bets, das ist definitiv ein leak!

      würdest du erläutern wie du auf 3bets gegen dich reagierst?
      - was callst du?
      - gegen wen callst du?
      - aus welcher position callst du?


      blinds

      zudem gibst du deine blinds viel zu schnell auf. gegen dich kann man mit any2 profitabel stealen.

      wie reagierst du gegen steals?
      - was defendest du aktiv/passiv vom sb/bb?


      continuation-bet

      du machst zu oft eine cbet. es gibt baords und spots in denen eine cbet einfach nie profitabel sein kann. lies diesen artikel!

      du foldest zu oft auf cbets vom gegner. spiel nicht nur fit or fold, sondern achte auch auf die tendenzen vom gegner, wenn er oft cbettet, kannst du IP auch ohne mal hit floaten.
    • trylimits
      trylimits
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2008 Beiträge: 632
      Original von cmdcom
      ist der vs3betCall-Wert mit 20% nicht etwas zu hoch?
      zu hoch?

      zu niedrig, bzw. gerade an der unteren grenze.

      sollte eher so um die 30% liegen.
    • Alex22002
      Alex22002
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 259
      Hallo und besten Dank schonmal für eure Antworten, wirklich DANKE!!

      Also zum Thema call und raise ausm SB/BB hab ich dir mal folgende Filter aufgestellt:

      Filter by Preflop action - call



      Filter by Preflop action - raise


      Die Grafiken zeigen aber doch eigentlich, dass ich profitabel aus den Blinds Raise und Calle, oder versdteh ich das falsch??!

      Dann zu den 3bets:

      also auf 3bets folde ich ehrlich gesagt fast alles außer AK und QQ+ , wobei ich AK preflop eig immer reinstelle.

      AQ kann ich mich nicht erinnern schonmal auf ne 3bet gecallt zu haben. OOP wüsst ich auch iwie nicht wirklich wie ich das spielen sollte. IP, kommt drauf an wie ich den Spieler sehe. 3bettet er viel dann calle ich, wenn er eher tight ist folde ich. Sagen wir bei ner 5% 3bet Range weiß ich nicht ob ich AQ callen würde und AJ call ich auf ne 3bet nie...

      Blinds

      Ich hab mal mit dem Equilator rumgespielt und eigentlich danach meine Ranges aufgestellt. Stealt jmd vom BU zB 20%, 3bette ich ihn ab AJ+ und 99+.
      Stealt jemand 25% kommt KQ und 88 noch dazu. Allerdings muss ich zugeben, dass ich eigentlich maximal sowas wie KJ vielleicht ab und an noch KT defende, aber nur wenn der ATS > 40 ist

      Cbet

      Okay, wenn ich so überlege stimmt das. Ich spiele passiv eigentlich immer ein fold bei ner cbet wenn ich nicht gehittet habe.
      Aktiv, d.h. hab ich die Initiative cbete ich eigentlich immer wenn J+ am Flop kommt, außer das Board ist jetzt 89J 2s oder sowas.

      Aber danke für den Artikel, werd ich mir durchlesen!

      Nochmals besten Dank für alle eure Antworten & Hilfe!
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      eine so tighte range auf 3bets weiterzuspielen ist super exploitable. AQ, KQ kann man gegen aktive 3better auch mal defenden und lighte semibluff4bets sind auch ein gute adaption.

      deine blindrechnung hat einen denkfehler: es geht nicht darum wieviel EQ du gegen seine openraisingrange hast, sondern gegen seine calling, bzw 4betting range. broadways und PPs < QQ würde ich eigtl immer passiv defenden, da du damit gegen seine range idr ahead bist, sie mit einer 3bet aber meist in einen bluff turnst und damit einen teil ihrer playability aufgibst. 3betten würde ich eher QQ+, AK (ab und an auch mal flatten) und SCs, mittlere oSCs, S1Gs, J9s, Q9s. das sind alles hände, die vor allem von der preflop generierte FE profitieren, ABER auch im rr pot noch eine gewisse playability+ EQ haben, da du dominationspots weitesgehend umgehst, deine hand gut deceptet ist und die einige boards gut seimbluffen kannst, wenn du nicht hittest. außerdem hast du eine einfache entscheidung auf seine preflop 4bets, nämlich fold.

      es geht ja immer darum, villain einen fehler machen zu lassen, selbst aber fehlerfrei zu spielen (fundamental theorem of poker). wenn du mit 89s 3bettest und villain KQs, ATs foldet, hat er einen fehler gemacht. wenn du AQ, KQ 3bettest, dann aber aber auf die 4bet foldest, kann es sein, dass du einen fehler gemacht hast. mit deinen bluff 3bets und deinen value3bets kommst du nicht in diese situation, da du hier 98s immer 3b/f und AK immer 3b/broke spielen kannst, ohne etwas falsch zu machen. das ist der sinn einer polarisierten aktiven defending range (gilt für preflop 3best allgemein)
    • Fruechte
      Fruechte
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2009 Beiträge: 1.549
      Also NL10 darf man auf FTP wirklich nicht spielen, erst ab NL25 ist das vom Rake erträglich. Dann lieber auf Party oder so NL10 spielen und dann ab NL25 auf FTP wechseln - falls das möglich ist.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.809
      Ich habe mir dein Video angeguckt und was dazu geschrieben.

      Mir fällt dann noch das Thema Tableselection ein. Da waren meiner Meinung nach für NL10 ein paar unnötige Tische bei.
      Dann wäre noch das Thema BB defend vs. SB. Da kmmst du im Vid etwas passiv rüber, wobei ich glaub du warst da auch etwas carddead in sollchen situationen.
    • Fruechte
      Fruechte
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2009 Beiträge: 1.549
      Minute 8, links oben: Du bist mit A3s first in am CO und foldest - das raise ich oft auch aus UTG, das musst du spielen!
    • cmdcom
      cmdcom
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2009 Beiträge: 2.057
      Original von Benzodiazepin
      eine so tighte range auf 3bets weiterzuspielen ist super exploitable. AQ, KQ kann man gegen aktive 3better auch mal defenden und lighte semibluff4bets sind auch ein gute adaption.

      deine blindrechnung hat einen denkfehler: es geht nicht darum wieviel EQ du gegen seine openraisingrange hast, sondern gegen seine calling, bzw 4betting range. broadways und PPs < QQ würde ich eigtl immer passiv defenden, da du damit gegen seine range idr ahead bist, sie mit einer 3bet aber meist in einen bluff turnst und damit einen teil ihrer playability aufgibst. 3betten würde ich eher QQ+, AK (ab und an auch mal flatten) und SCs, mittlere oSCs, S1Gs, J9s, Q9s. das sind alles hände, die vor allem von der preflop generierte FE profitieren, ABER auch im rr pot noch eine gewisse playability+ EQ haben, da du dominationspots weitesgehend umgehst, deine hand gut deceptet ist und die einige boards gut seimbluffen kannst, wenn du nicht hittest. außerdem hast du eine einfache entscheidung auf seine preflop 4bets, nämlich fold.

      es geht ja immer darum, villain einen fehler machen zu lassen, selbst aber fehlerfrei zu spielen (fundamental theorem of poker). wenn du mit 89s 3bettest und villain KQs, ATs foldet, hat er einen fehler gemacht. wenn du AQ, KQ 3bettest, dann aber aber auf die 4bet foldest, kann es sein, dass du einen fehler gemacht hast. mit deinen bluff 3bets und deinen value3bets kommst du nicht in diese situation, da du hier 98s immer 3b/f und AK immer 3b/broke spielen kannst, ohne etwas falsch zu machen. das ist der sinn einer polarisierten aktiven defending range (gilt für preflop 3best allgemein)
      wir reden hier schon noch über NL10 oder...

      Meine Erfahrungen sind eher, dass man auf balancing und deception erstmal komplett verzichten kann, da dort zu 95% keiner darauf achtet. villains kennen weder position und ranges noch die stärke von 3- oder 4 bets preflop.

      allgemein wird sowieso recht ehrlich ge3bettet, deswegen lohnt sich da auch ein defend mit AQ kaum.

      Da die meisten eh nie den foldknopf finden, würde ich auf marginale bluff3-bet spots verzichten und einfach deutlich mehr Valuehände spielen. Deine FoldEquity ist auf NL10 weitaus niedriger als man sich das immer so schönredet ^^

      raise for value, 3bet for value. bluffs sind meist burning money. wenn du getroffen hast, wird valuegebettet, bis villain sich mal zuckt, wenn er raist oder selber bettet, bist du meist beat, wenn du nicht twopair/trips hast oder halt den draw schlägst.

      EDIT: ah, es geht um SH. ok... dann nimm das hier oben nicht ganz so ernst... aber es ist immer noch NL10... Meiner meinung nach ist auch da ziemlich straightes value-play angesagt
    • Murphy08
      Murphy08
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2008 Beiträge: 397
      Mir gehts echt haargenauso wie OP. :(

      Kanns gut nachvollziehen.