Sklansky-Chubukov Zahl einer Range

    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Hi,

      wie kann ich die Sklansky-Chubkov Zahl einer Range bestimmen?

      Mein erster Gedanke was einfach die SC-Zahl jeder Kombo in der Range zu addieren und durch die Kombozahl zu teilen. Sprich einfach den Mittelwert, gewichtet nach Kombozahlen zu bilden.

      Wenn man aber bedenkt das AA ne SC-Zahl von unendlich hat ist dieser Gedankengang natürlich schwachsinn weil man dann ne Range aus {A :spade: A :heart: , 23o,24o,25} aus UTG für 10k BB profitabel openshoven könnte was obv nicht der Fall ist.

      Wie kann ich also rausbekommen ob der openshove einer gewissen Range in einer gewissen Situation unexploitable ist?
  • 6 Antworten
    • RecurringNightmare
      RecurringNightmare
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 4.237
      WTF?

      Villain guckt seine aktuelle Hand an, bestimmt die entsprechende Stacksize mit der er hier maximal pushen darf und je nachdem wie groß sein Stack is pushed er dann oder eben auch nicht.

      Und du guckst wieviele BB der Stack des Openshovers groß ist und kannst von daher sehen, welche Range er nach Slansky-Chubukov so pushen würde und aus der Range kannst du dann deine optimale Calling-Range bestimmen um Villains Vorteil zu minimieren.

      Wieso willst du da jetzt irgendwas rückwärts rechnen? Das ist nicht nur wie du grad selber festgestellt hast ziemlich schwierig, es ist vor allem mal komplett sinnfrei, oder zumindest sehe ich den Sinn nicht. Wozu brauchst du das? Wie willst du Villain der AI ist denn exploiten?
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      das kann man so nicht machen, da eine Range mehr ist als die Summe der sie bildenden Hände.
      Es sind sehr komplexe mathematische Berechnungen die notwendig sind um unexploitable Ranges zu errechnen, zu deinen Glücke haben das aber schon Leute gemacht^^
      In Mathematics of Poker stehen sowohl die unexploitable pushing als auch calling Ranges für eine HU Situation mit bis zu 50bb deepen stacks drin. (S. 136)

      Sind übrigens einige sehr erstaunliche Dinge dabei, so sind z.B. bestimmte SCs bis in sehr hohe BB Werte unexploitable pushes, obwohl die Hände selbst keine allzu hohe Equity haben und auch nach dem Sklansky Chubokov Ranking keinen so hohen Wert haben, aber sie performen eben gegen eine calling Range exzellent.
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Es geht um einen anderen Fred.
      Der Spieler will seine Toprange normal openraisen und schwächere Hände openshoven und ich bin der Meinung das die Villains das exploiten können, kanns aber nicht beweisen bzw es geht darum bei welcher Stacksize das mit welcher normal zu raisenden Toprange und mit welcher shovingrange unexploitable ist.

      Aktuell raised er in dem Spot nur die Toprange und foldet den Rest. Die Toprange ist hier übrigens deutlich weiter als QQ+.

      /edit:

      Original von Scooop
      das kann man so nicht machen, da eine Range mehr ist als die Summe der sie bildenden Hände.
      Es sind sehr komplexe mathematische Berechnungen die notwendig sind um unexploitable Ranges zu errechnen, zu deinen Glücke haben das aber schon Leute gemacht^^
      In Mathematics of Poker stehen sowohl die unexploitable pushing als auch calling Ranges für eine HU Situation mit bis zu 50bb deepen stacks drin. (S. 136)

      Sind übrigens einige sehr erstaunliche Dinge dabei, so sind z.B. bestimmte SCs bis in sehr hohe BB Werte unexploitable pushes, obwohl die Hände selbst keine allzu hohe Equity haben und auch nach dem Sklansky Chubokov Ranking keinen so hohen Wert haben, aber sie performen eben gegen eine calling Range exzellent.
      Ok thx. Dann ist das wohl nicht so einfach.
      Kann man denn sagen das der Mittelwert aller in der Range enthaltenen Kombos der S-C-Zahlen eine brauchbare Näherung liefert sofern keine AA-Kombis in der Range enthalten sind oder ist das auch Quark?

      /edit2: Wahrscheinlich ist es Quark wenn ich mir deinen Post nochmal durchlese....hmmm
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      ich nenne dir einfach mal die mathematisch optimalen Ranges für 20bb und für 30bb, kannst ja selbst gucken ob du da mit deinen Sklansky Chubukov Zahlen weiter kommst ;)


      20bb unexploitable openpush range: (40,27% - 542 Combos)
      22+,A2s+,K4s+,Q5s+,J7s+,T6s+,96s+,86s+,75s+,65s,54s,A2o+,K9o+,Q9o+,J9o+,T9o,98o

      20bb unexploitable calling range: (21,72% - 288 Combos)
      33+,A2s+,K9s+,QTs+,A5o+,KTo+,QJo



      30bb unexploitable openpush range: (33,33% - 442 Combos)
      22+,A2s+,K5s+,Q7s+,J7s+,T7s+,97s+,86s+,76s,A3o+,KTo+,QTo+,JTo,T9o

      30bb unexploitable calling range: (14,93% - 198 Combos)
      44+,A5s+, KTs+,A8o+,KQo


      viel Spass :f_p:
    • zorgar
      zorgar
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 1.598
      Scooop, hast du das aus dem Internet? Falls du einen Artikel bzw eine Referenz dazu hast, würde ich mir das auch gerne mal ansehen.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      ich sagte schon dass es in dem Buch "Mathematics of Poker" von Bill Chen auf Seite 136 zu finden ist. ;)

      Zumindest die relevanten Daten, das dann in Ranges für bestimmte Stacksizes umzuformen habe ich selbst gemacht, aber das ist nur auslesen der Daten die in dem Buch stehen.

      Wobei ich gleich warnen will für die die das Buch nicht lesen werden (denn es ist Mathe und nix als Mathe^^) und hier glauben das Ei des Kolumbus gefunden zu haben.
      Im normalen Spiel, z.B. in der Spätphase von Turnieren oder SnGs mit sehr kleinen effektiven stacks greifen diese Ranges tatsächlich, aber wirklich nach diesen Ranges zu shoven ist (vermutlich!) nur bis irgendwo zwischen 11bb und 14bb das beste play - bei allem was drüber liegt sind (vermutlich!) minopenraises effektiver und also profitabler, dennoch könnte man halt niemanden exploiten der diese Ranges spielt und pusht.