Limitaufstieg NL10 -> NL25

    • Ronny1993
      Ronny1993
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 6.780
      Hi! Würd mal gerne eure Meinungen zum Limitaufstieg hören. Ich hab im Februar angefangen Poker zu spielen (FL), mit den 50$ von hier. War nach 2 Monaten broke, weil ich nur rumgedonkt habe.

      Dann neu eingecasht (35 Euro, also ca. 48$) und NL2 BSS gespielt. Sieht jetzt nach Elephant so aus:

      NL2: 81k Hände, 2,8 BB/100
      NL4: 102k Hände, 2,6 BB/100
      NL10: 36k Hände, 5,9 BB/100

      Nach dem Plattformwechsel von Party zu Full Tilt spiel ich den 600$-Einzahlungsbonus ab, wovon ich schon 100$ erreicht hab. Bankroll steht bei ~760$ und seit ich in letzter Zeit konzentriert und ohne Ablenkung 6table (früher teilweise 12), mir Problemhände aufschreibe und sie ins HB-Forum poste, fühl ich mich deutlich sicherer.

      Denkt ihr, dass es jetzt schon zu früh ist, nach der relativ kleinen Handanzahl auf NL10 SH, auf NL25 SH aufzusteigen? Irgendwelche Erfahrungen von euch beim Wechsel? Wird es deutlich härter?

      K


      PS: Hab mittlerweile alles gespielt, SNGs, MTTs, SSS, BSS FR und nun BSS SH seit längerem. Gefällt mir am besten, FR is mir zu nitty
  • 15 Antworten
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      Auf Stars habe ich die Erfahrung gemacht, dass nl25 leichter zu schlagen ist als nl10..
    • DannyKing
      DannyKing
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2009 Beiträge: 1.695
      kann leider nur zu fr was sagen, da ich sh nicht spiele...

      also auf stars war es bei mir so, dass ich auf nl 10 be gelaufen bin, allerdings mit einer sehr kleinen sample von ca. 20k hands.

      auf nl 25 liege ich zwischen 3-4 bb/100, auf einer sample von ca. 85k hände.

      keine ahnung woran es liegt, aber nl 10 war für mich schwerer zu spielen, als nl25.

      nichtsdestotrotz kann ich sagen, dass der unterschied mittlerweile zwischen nl 10 und nl 25 sehr minimal ist, und nicht, wie hier von vielen behauptet, dass nl 10 angeblich noch ein großer fishteich ist, und ab nl25 ein anderer wind wehen würde...

      also anders gesagt, schlägst du nl 10, schlägst du mit sicherheit auch nl25! aber wie gesagt, ist alles auf fr bezogen.
    • Ithafeer
      Ithafeer
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.057
      ich habe den Umstieg auf FT gemacht vor kurzem.
      Es ist schon deutlich schwerer auf NL25. Vorallem wird viel mehr mit 3bets rumgeballert. Wenn du davor keine Angst hast solltest du unbedingt aufsteigen, weil der Rake doch erschreckend viel geringer ist auf NL25 im Vergleich zu NL10
      (bezieht sich jetzt auf SH)
    • anstaendig
      anstaendig
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 3.833
      Spiel beim Aufstieg nur vier Tische mit guter Tableselsection. NL25 ist gut zu schlagen. Immer weiter fleißig Hände posten.
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      vlt lust auf u2u ronny? stehe auch kurz vor dem wiederaufstieg auf nl25 sh.
    • BOUZZ
      BOUZZ
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.286
      ich würd so schnell wie möglich aufsteigen. shotte das limit halt mit 4-8 stacks und wenns in die hose geht analysieren worans lag und auf nl10 reloaden. imo zeitverschwendung sich lange auf den mikros aufzuhalten. vielleicht kriegste nen sicken heater und bist nächste woche nl50 reg. is doch viel geiler als massig samplesize auf nl10. und 6bb wirste auf nl25 imo halten können da rake geringer und gegner fast genau so schlecht...
    • pappenheimer
      pappenheimer
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 16.788
      Original von BOUZZ
      ich würd so schnell wie möglich aufsteigen. shotte das limit halt mit 4-8 stacks und wenns in die hose geht analysieren worans lag und auf nl10 reloaden. imo zeitverschwendung sich lange auf den mikros aufzuhalten. vielleicht kriegste nen sicken heater und bist nächste woche nl50 reg. is doch viel geiler als massig samplesize auf nl10. und 6bb wirste auf nl25 imo halten können da rake geringer und gegner fast genau so schlecht...
      mal ganz davon abgesehen dass 4-8 stacks gar nichts sind und man bei solch einem shot nie a-game spielen wird.
    • BOUZZ
      BOUZZ
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.286
      Original von pappenheimer
      Original von BOUZZ
      ich würd so schnell wie möglich aufsteigen. shotte das limit halt mit 4-8 stacks und wenns in die hose geht analysieren worans lag und auf nl10 reloaden. imo zeitverschwendung sich lange auf den mikros aufzuhalten. vielleicht kriegste nen sicken heater und bist nächste woche nl50 reg. is doch viel geiler als massig samplesize auf nl10. und 6bb wirste auf nl25 imo halten können da rake geringer und gegner fast genau so schlecht...
      mal ganz davon abgesehen dass 4-8 stacks gar nichts sind und man bei solch einem shot nie a-game spielen wird.
      wieso sollte man nicht a-game spielen können? und das 4-8 stacks gar nix sind ist doch gerade der vorteil daran. ;)
    • pappenheimer
      pappenheimer
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 16.788
      weil du automatisch scared wärst. 4-8 stacks sind normale sessionswings und können im nu mal eben verblasen sein.
    • Ronny1993
      Ronny1993
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 6.780
      Bin kurzzeitig aufgestiegen, 9 Stacks down und derbe suckoutmäßig (!) auf die Fresse bekommen. Mit meinem Spiel war ich meistens zufrieden. Jetzt bin ich auf NL10 abgestiegen bis ich wieder bei ca. 750$ bin. Dann werde ich pro Stack den ich mir für NL25 erspiele immer einen NL25-Tisch mehr reinmixen, bis ich 6 Tische NL25 spiele. Direkt 6 Tische vom höheren Limit war wohl etwas zuviel^^

      @eslchr1s: gerne, wollte grad nen Thread dazu aufmachen, weil ich momentan einfach verunsichert bin, ob mein Spiel scheiße ist oder ich einfach nur schlecht unter EV runne... hab sowas aber noch nie gemacht, meld dich mal bei mir / schreib mir ne Anleitung. Hab kein Skype, kann mich aber gerne anmelden. Headset + Mic hab ich :s_biggrin:

      K
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Ronny1993
      Bin kurzzeitig aufgestiegen, 9 Stacks down ...
      Direkt 6 Tische vom höheren Limit war wohl etwas zuviel^^
      :f_eek: :f_eek: :f_eek:

      aber Hauptsache erstmal fragen wie man vorgehen sollte und was man beachten muss um dann alles falsch zu machen und 22 stacks für NL10 verpusten :f_love:

      viel Spaß beim zurückgrinden... :f_p:
    • BOUZZ
      BOUZZ
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.286
      Original von pappenheimer
      weil du automatisch scared wärst. 4-8 stacks sind normale sessionswings und können im nu mal eben verblasen sein.
      mit den swings geb ich dir recht aber der rest ist einfach quatsch. sowas kannste nicht pauschalisieren. du weißt es ist nur nen shot und du weißt dass du easy auf deinem stammlimit rebuilden kannst. seh da kein grund für scared money zumal mikrostakes eh peanuts sind.
    • pappenheimer
      pappenheimer
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 16.788
      Original von BOUZZ
      Original von pappenheimer
      weil du automatisch scared wärst. 4-8 stacks sind normale sessionswings und können im nu mal eben verblasen sein.
      mit den swings geb ich dir recht aber der rest ist einfach quatsch. sowas kannste nicht pauschalisieren. du weißt es ist nur nen shot und du weißt dass du easy auf deinem stammlimit rebuilden kannst. seh da kein grund für scared money zumal mikrostakes eh peanuts sind.
      und ich wette, du spielst dennoch nicht (!) a-game.
    • Ronny1993
      Ronny1993
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 6.780
      Pappenheimer, bin auch deiner Meinung, shotte dennoch. Hab das damals (vor 2 Monaten :P ) zwischen NL5 und Nl10 gemacht. Immer nen 10er-Tisch reingemixt, den ich aber sehr tight und vorsichtig gespielt habe, um mich an Raisesizes, Fischdichte, Gegner und an das größere Geld zu gewöhnen.

      @Scooop: Ne, waren doch nur 5 Stacks insgesamt down, obwohl ich bei 9 AIs als Favorit rein und als Loser rausgegangen bin. Bin stolz auf mich :s_biggrin:

      K
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      So schnell wie möglich aufsteigen und keine Zeit verschwenden. Die Microlimits (bis inkl. NL50) kann ich persönlich nicht grade als besonders profitabel (finanziell betrachtet) ansehen.

      1. Der Rake macht einen wirklich großen Anteil der Pötte auf den Micros aus

      2. Der Stundensatz ist so gering, dass es wesentlich anreizender ist

      i) aufzusteigen

      ii) sein Spiel sowohl gegen Fische als auch gegen stärkere Gegner (z.b. Regs) zu verbessern. Gegen solide Regs kann man aber nur spielen, wenn man auf einem Limit angekommen ist auf dem es solche überhaupt gibt.

      => Die Microlimits sind extrem fehlertolerant, weil deine Gegner im Durchschnitt wirklich viele Fehler machen (du zwar auch, aber der Vorteil ist das es dich nicht gleich mal 10k Dollar kostet).