Tagebuch - Rush Poker Projekt

    • HolloBollo
      HolloBollo
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2010 Beiträge: 8
      Hallo zusammen,

      ich möchte hier die Gelegenheit nutzen, einmal mein seit heute (29.08.2010) beginnendes "Rush Poker Projekt" vorzustellen und würde mich zu diesem Thema gerne mit einigen von euch austauschen.

      Vielleicht kurz zu mir: ich komme aus dem Rheinland, bin bereits seit ein paar Jahren ausgelernter Student und gehe einer geregelten (und zugegebenerweise nicht schlecht bezahlten) Arbeit nach. Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Thema Rush Poker, weil ich es einfach super spannend finde Diskussion hin oder her, ob es sich um richtiges Poker handelt oder nicht, will ich hier gar nicht führen. Für "richtiges" Poker gehe ich lieber hin und wieder ins Casino! ;)

      Ich habe den Plan in der nächsten Zeit auszutesten, welche konstante Winningrate ich im Rush Poker erzielen kann.

      Ich werde bei den Blindes $0,50/$1 starten, natürlich mit dem Ziel möglichst schnell auf $1/$2 aufzusteigen. Mein Bankrollmanagement soll konservativ sein (mind. 75 Stacks).
      Ich spiele Fullring, meistens 3, manchmal auch 4 Tische parallel. Dies entspricht bei meiner Spielweise ca. 1.000 Hände/Stunde.
      So wie mein Bankrollmanagement ist auch meine Gewinnziel zunächst konservativ bei 2 Big Blinds/100 (also 1 BB/100).

      Ich plane bis Ende September 100.000 Hände bei Blinds von $0,50/$1 gespielt zu haben.
      Mein geplanter Gewinn teilt sich dann folgendermaßen auf:
      Spielgewinn = $2.000
      Rakeback = ca. $1.000 (setzt sich zusammen aus Rakebackdeal von 27% x $4.00 Rake/100)
      Gewinn gesamt = $3.000, dies entspricht einer Hourly Rate von ca. $30.

      Mittelfristig plane ich einen Gewinn von mind. 1,5 BB/100 und bei Limitaufstieg ist das Rakeback ebenfalls höher.

      Ich werde einfach mal versuchen regelmäßig ein paar Updates zu bringen (ich denke so alle 25.000 Hände).
      Ich würde mich sehr freuen, mit ein paar von euch Erfahrungen auszutauschen und diesen Blog zu füllen.

      Die erste (kurze) Session habe ich heute bereits absolviert.

      29.08.2010:
      Hände: 2.091
      Hände/Stunde: 1.020
      Gewinn: +$234,65
      BB/100: 5,61

      Gesamtstand:
      Hände: 2.091
      Hände/Stunde: 1.020
      Gewinn: +$234,65
      BB/100: 5,61

      Lässt sich zumindest schon mal gut an! :tongue:

      Gruß
      HolloBollo
  • 2 Antworten
    • bigbossy23
      bigbossy23
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 50
      Fängt ja schon sehr gut an! ;)
      Viel Glück!

      Habe eine ähnliche Rush-Challenge! Nur in einem anderen Limit! NL5 :)
    • HolloBollo
      HolloBollo
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2010 Beiträge: 8
      Hallo zusammen,

      konnte nicht mehr schlafen, deshalb also ein kleines Update meiner Challenge. Habe die ersten gut 8.000 Hände in 3 Sessions gespielt. Komme auf nahezu exakt 1.000 Hände pro Stunde.

      Die erste war wie bereits erwähnt sehr gut (2.100 Hände +$235).
      Die zweite sehr kurz, aber auch gut (850 Hände +$165).
      Die dritte deutlich länger, und sehr schwankend. War zwischenzeitlich nach nur 1.300 Händen bei -$400; konnte mich aber wieder auf +$25 hocharbeiten. (5.100 Hände insgesamt). Hier habe ich konsequent versucht zu verhindern, mich von Suckouts oder schlecht gespielten Händen, auf Tilt gehen zu lassen und das hat auch gut geklappt. Die Verluste waren ein Kombination aus under EV und overplayed hands. Man muss sich insbesondere beim Rush Poker auch von guten Starthänden noch besser trennen können, wenn das Board einfach nicht mehr passt.

      Habe für mich persönlich erkannt, dass es zwei Dinge gibt, die mein früheren guten Gewinne am Ende wieder deutlich haben abschmelzen lassen:
      1. Tilt --> höhere Aggression in folgenden Händen, oder noch schlimmer: Aufstieg in höhere Limits
      2. unzureichendes Bankrollmanagement (geht mit Punkt 1 einher)

      Werde in Zukunft auch die ein oder andere Hand posten und gerne einmal diskutieren, meine Gedanken dazu niederschreiben und würde gerne wissen, wie ihr diese so gespielt hättet.

      Gesamtstand 01.09.2010
      Hände: 8.108
      Gewinn ohne Rakeback: $424,85
      BB/100 ohne Rakenback: 2,62
      Rakeback: +$99

      --> ich komme bei NL 100 Fullring auf ein Rakeback von $0,012 pro Hand. 8.000 Händen sind aber sicher noch nicht ausreichend, um einen verlässlichen Wert zu kennen. Habt ihr da bei eurem Spiel bessere Erkenntnisse? Ist auf jeden Fall leicht über meinen Erwartungen, da ich so auf $12 an RB pro Stunde komme (bin eher von ca. $10 ausgegangen).