Martingale profitabel dank RNS-Generatoren?

    • Aent
      Aent
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.931
      Hiho
      Also hier hat ein Knallkopf in nem andrem Forum einen Link zu einer Seite gepostet, wo behauptet wird, dass bei bestimmten Casino-Softwares ein "RNS-Generator" dafür sorgt, dass die Permanenzen am Anfang ausgeglichen sind, so dass Anfänger zuerst gewinnen und dann verlieren.
      Ich halte das für Schwachsinn, dreiste Lügen und Betrug, aber wie finde ich Argumente um Leute, die noch nie was von EV o.ä. gehört haben und keine Ahnung von Roulette oder Poker haben kapieren, dass hier nur gelogen wird.

      Nochmal zusammengefasst was die dort versuchen:
      Es wird 1. Behauptet, dass die Softwares Anfänger gewinnen lassen (oder zumindest, dass in der Anfangsphase Rot und Schwarz ähnlich oft auftauchen) und wenn man immer nur 25 Minuten spielt man gewinnen kann und 2. Wird die Martingale-Strategie empfohlen und nicht in Frage gestellt, so dass die Anfänger sehr gezielt in die Irre geführt werden.

      Gegen Martingale kann ich inzwischen sehr gut argumentieren, aber ein simples "die sind doch nicht so blöd und lassen jeden, der scheinbar ein Anfänger ist gewinnen" ist als Argument gegen den andren Punkt irgendwie recht schwach.
  • 4 Antworten