Two Pair - agressiv verteidigen?

    • ChackZ
      ChackZ
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 365
      Hallo, ich stoße immer wieder auf die Situation, das ich ein Pocket Pair halte und auf dem Flop ein weiteres Pair floppt. Beispiel: Start Hand: 44 Flop: 996 Wie spielt ihr dann weiter? Die Drillingsgefahr ist ja relativ hoch, gerade bei mehreren Gegner. Wie weit geht ihr? Spielt ihr kleine Pocket Pairs in dem Fall anders als höhere? Danke für die Hilfe
  • 9 Antworten
    • rustyspoon
      rustyspoon
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 1.459
      wenn du 44 hast und der Flop ist 996 dann hast du kein Two Pair. Ein Two Pair wäre wenn du 94 auf einem 946 Flop hast. Ein Pair auf dem Board hat jeder, deswegen muss man da differenzieren.
    • KOLOSSOS
      KOLOSSOS
      Global
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 932
      44 ist in deinem Beispiel ein underpair und es gegen mehere Gegner wertlos. gegen allerdings zwei bis drei gegner, eher aber nur zwei, kann man am flop ruhig gas geben. bei zu großer gegnwehr sich aber auch davon trennen können...
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      bei wenigen Gegner kann man immer erst mal davon ausgehen, dass die Trips nicht getroffen wurden (ist sehr unwahrscheinlich, da es ja nur zwei weitere Karten gibt). Wenn die einzelne Karte jetzt nicht sonderlich hoch ist (also außerhalb der Playingzone, wie man so schön sagt), ist man mit einem Pocket-Pair meißtens sehr gut bedient und sollte am Flop Gas geben, um Overcards rauszudrängen/ihnen Geld abzuknöpfen. Du liegst zwar meißtens vorne, aber bei zwei Gegner hast du gut und gerne mal 12 Redrawouts (zwei mal Overcards).
    • vize2002
      vize2002
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 263
      Also ich würde kleine Pockets OOP nur auf Set-Value spielen und IP gegen mehrere Gegner so ein "Two Pair" nur wenn zu mir gecheckt wird betten.
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      wenn ich bspw. 99 auf nem board QQ6 halte gehe ich wenns wenige gegner sind bei unraised pot, gerne mal agressiv an den flop ran und schaue was passiert, trips reraisen einen idR und das paar 6en schlägt man. solange keine weiteren overcards kommen ists dann oft ein sicherer pot!
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.507
      also afaik wäre ein PP wie 44 auf 996 Flop in etwa wie ein middle Pair oder gar bottom Pair zu betrachten... auf 993 wäre es wie TP zu werten und ein PP wie TT auf 996 wie Overpair... allerdings ist das sehr starkzu relativieren und grade gegen viele Spieler sollte man eine eher passive Linie fahren bzw die Hand aufgeben sollte es zu Multiwayaction oder enormen Wiederstand kommen Allerings ist 44 schon wirklich sehr Grenzwertig bei einem Flop wie KK9 und einem PP wie TT würde es sich leichter spielen
    • MarcSein
      MarcSein
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 185
      wenn du 44 hast und der Flop ist 996 dann hast du kein Two Pair.
      Selbstverständlich hat er dann ein Two-Pair. Er hat die beiden Neuen und die beiden Vieren, also ein Two-Pair....
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      sicher ists 2Pair aber naja man kanns halt nich wirklich so bewerten wie ein normal getroffenes 2Pair :P
    • rustyspoon
      rustyspoon
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 1.459
      Original von MarcSein
      wenn du 44 hast und der Flop ist 996 dann hast du kein Two Pair.
      Selbstverständlich hat er dann ein Two-Pair. Er hat die beiden Neuen und die beiden Vieren, also ein Two-Pair....
      Wenn schon ein Pair in der Mitte liegt dann hat jeder das Paar. Da musst man klar differenzieren! Ist doch vollkommen egal wie dann die Endabrechnung aussieht, das Pair liegt immernoch in der Mitte und gehört jedem. Wenn quad Aces in der Mitte liegen gehst du auch nicht mit 22 All-in nur weil DU Quads hast. 44 bei 996 board ist ein Bottom Pair auf einem Paired Board. Wer da nicht differenzieren will ist selber schuld... Dann gibt es sofort Missverständnisse wenn dann in einem Artikel steht: "Two Pair aggressive spielen."