Was macht sich im Praktikumszeugnis gut?

    • Erebos25
      Erebos25
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 2.243
      Hi,

      ich mache z.Z. ein Praktikum (6 wochen) bei einer Versicherung (studiere VWL). Ich hab meinen chef gefragt und ich darf mir mein Praktikumszeugnis selbst schreiben.


      Was sollte da am besten alles rein?hab schon ne grobe vorlage, aber mir gehts um die Feinheiten, die ein späterer Arbeitgeber (Bank, Versicherung etc.) gerne lesen würde.

      Was ich da mache:

      - simplen Bürokram
      - Kundengesprächen beiwohnen
      - Mitarbeitergespräche beobachten etc.
      - Terminierung (zwar nur sehr selten, weil es dafür ne extra Kraft gibt, aber immerhin)
      - halt an sich mit allen möglichen Leuten sprechen, Fragen zum Job, System, Software, Unternehmensaufbau/-wandel etc. stellen
      - und sicher noch irgendwas, was mir jetzt nur gerade net einfällt...hab jetzt schon 5 wochen rum


      was kann man daraus alles zaubern? was darf nicht fehlen und was sollte man vermeiden?!


      thx für eure hilfe
  • 9 Antworten
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Firmen zu erwähnen ist immer gut. Also Kontakt mit Firma xy (je größer, desto besser). Kundenkontakt natürlich auch. Je näher der Kontakt, desto besser.
      Den Rest würd ich ehrlich oder nicht nachprüfbar gestalten. Kenne einen Fall, da hat jemand sich Kenntnisse in einer Software angedichtet und ist an nen Profi geraten beim Einstellungsgespräch. Das Gestottere hat sich nicht gut gemacht.
      Evtl. kannst du irgendwas erwähnen, was dich besonders macht. Sowas wie ein internes Dokument verfasst, in bestimmten Problemen beraten, den Chef unterstützt mit Kunden/Verträgen, kA.

      Ich würde halt irgendwas, was du später auch machen willst, besonders hervorheben. Ich kann dir jetzt nur aus der Wirtschaftsinformatik berichten: Ich wollte oder will ins Projekt-/Team-Management, evtl. Consulting. Also habe ich mir immer Assistent Projektleitung, Leitung kleiner Teams, stellvertretende Leitung usw. reinschreiben lassen, genauso wie direkter Kontakt zum Kunden, Vertragsverhandlungen usw.
    • Zugwat
      Zugwat
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2010 Beiträge: 35.781
      denk an die phrasen, sprich welcher satz welcher schulnote entsprechen würde ;)

      z.B. Hat die Arbeit zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt etc.
    • HerrRausrag
      HerrRausrag
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 1.396
      Gibt da ne relativ einfache Codierung....Google mal ;)

      Ansonsten:

      6-8 Zeilen Tätigkeitsbeschreibung und ca. nochmal soviel Einschätzung. Am Besten ist immer du hast da schon ein paar Vorlagen oder so und hälst dich an die Schulnoten.

      Zum Schlus son Satz wie: "Wir wünschen Hernn xyz für seine weitere berufliche Zukunft alles Gute".
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Ist das ein Pflichtpraktikum? Wenn ja: Relativ egal ;)
    • Erebos25
      Erebos25
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 2.243
      ne, hab das freiwillig aus eigener initiative gemacht
    • mcil3ah
      mcil3ah
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2007 Beiträge: 1.501
      Also ich hab im März noch nen Praktikum bei einem Finanzunternehmen gemacht.
      Da im Bericht steht halt als erstes, was ich für Aufgaben gemacht habe etc.
      Und dann der Eindruck u.a. Engagement, Flexibilität, Bereitschaft zu lernen, alle Aufgaben in der Zeitvorgabe erledigt, hohe Professionalität, geringe Beaufsichtigung benötigt, vollständige Zufriedenheit.
      Zum Schluss halt sowas wie, dass sie es schätzen das man bei denen war und wünschen einem alles gute.
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      Original von Erebos25

      Was ich da mache:

      - simplen Bürokram
      - Kundengesprächen beiwohnen
      - Mitarbeitergespräche beobachten etc.
      - Terminierung (zwar nur sehr selten, weil es dafür ne extra Kraft gibt, aber immerhin)
      - halt an sich mit allen möglichen Leuten sprechen, Fragen zum Job, System, Software, Unternehmensaufbau/-wandel etc. stellen
      - und sicher noch irgendwas, was mir jetzt nur gerade net einfällt...hab jetzt schon 5 wochen rum

      also eigentlich machst du gar nichts vernünftiges?
      Welches Semester bist du denn?
    • Erebos25
      Erebos25
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 2.243
      hab jetzt das 4. semester hinter mir und dass ich da nix "vernünftiges" mache is mir schon in der 1. woche aufgefallen^^

      hatte vorher schon paar kleine praktika, wo ich aber nur irgendwelche abgefuckte sinnlose arbeit machen musste....

      hier beobachte ich halt viel und unterhalte mich mit allen möglichen leute, vor allem mit leuten aus den oberen führungsebenen...sprich... Werdegang, zeitmanagement, aufgabenbereiche, zufriedenheit etc.

      was mir denke am meisten bringt ist der kontakt zu den kunden bzw. zu beobachten, wie meine vorgesetzen mit den kunden und mitarbeitern umgehen. das betriebsklima ist dort ausgezeichnet und das hat mich persönlich am meisten begeistert.

      von meinen erlernten mathematischen, wirtschaftlichen kenntnissen konnte ich gar nix anwenden...da es einfach nicht gebraucht wird.....lediglich theoretische, vertiefenden themen der personalwirtschaft und deren umsetzung konnte ich direkt beobachten und war nicht schlecht erstaunt...hab perso bisher als völlig überflüssig betrachtet und nun stehen inhalte aus meinem skript fast 1:1 in den programmen zur firmenumstrukturierung etc. ....
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.639
      Original von Zugwat
      denk an die phrasen, sprich welcher satz welcher schulnote entsprechen würde ;)

      z.B. Hat die Arbeit stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt etc.
      fyp