hochinteressante Hand

    • Liximann
      Liximann
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 341
      Also zur Situation:
      Mein Tisch war erstaunlich aggressiv (selektiv aggressiv) für ein 5$ rebuy-tourney. Spieltechnisch der beste Tisch den ich seit langem bei solchen low-buy-ins hatte.

      Zur Hand und meiner Denkweise: Mit AQs UTG wollte ich auf jeden Fall ins Spiel einsteigen. Ein ca. 3BB Raise war die eine Option oder nur ein limp und schauen wie die Aktion ist und eventuell einen Move vorbereiten.
      Der Min-Raise von einem recht loosen Spieler deutete nicht auf große Stärke hin, der Coldcall direkt dahinter von einem 15PFR Spieler auch nicht und der Complete vom BB kann any suited gewesen sein. So, der Pott war jetzt bereits recht groß und ich wollte ihn auf der Stelle aufgreifen und meinen UTG Limp wie AA aussehen lassen. Der Raise auf 16.000 war realistisch imo. Das der vorherige Coldcaller direkt allin geht war nicht einfach zu verstehen. Gute Hände raised er bei 15PFR ja. Meinen Call empfand ich hier als No-Brainer da ich ihn ehrlich gesagt auf ca. 88 gesetzt habe und der Pot für einen Call dafür schon gross genug war.

      (Die Potgröße unten haut nicht ganz hin...nur zur Info)

      Also was haltet ihr von dem Move, dem Allin-Call und überhaupt? :D



      Party Poker No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t1000/2000 (75ante) (9 handed) converter

      saw flop|[color:#C00000]saw showdown[/color]

      SB (t51139)
      BB (t101157)
      [color:#C00000]Hero (t75518)[/color]
      UTG+1 (t170265)
      MP1 (t56838)
      MP2 (t51858)
      MP3 (t22861)
      CO (t76956)
      [color:#C00000]Button (t43299)[/color]

      Preflop: Hero is UTG with A:diamond: , Q:diamond: .
      Hero calls t2000, [color:#666666]4 folds[/color], [color:#CC3333]CO raises to t4000[/color], Button calls t4000, [color:#666666]1 fold[/color], BB calls t2000, [color:#CC3333]Hero raises to t16000[/color], CO folds, Button calls [t39224] t4000, BB folds, Hero calls t27224.

      Flop: (t53224) 7:club: , 3:club: , 5:heart: [color:#0000FF](2 players)[/color]

      Turn: (t53224) 9:club: [color:#0000FF](2 players)[/color]

      River: (t53224) J:heart: [color:#0000FF](2 players)[/color]

      Final Pot: t53224
      [color:#009B00]Main Pot: t53224 (t53224), between Hero and Button.[/color] > [color:#FFFFFF]Pot won by Button (t53224).[/color]

      Results in white below: [color:#FFFFFF]
      Hero has Ad Qd (high card, ace).
      Button has Ah 9h (one pair, nines).
      Outcome: Button wins t53224. [/color]
  • 1 Antwort
    • jjacky
      jjacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.305
      zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich den post und die art, wie du dir gedanken machst, super finde.


      die idee eines limp reraises mit AQs finde ich nicht gut. das problem ist, dass man sich damit leicht selber gegen AK trapt. deswegen hätte ich den standardraise gemacht.

      als du dann wieder dran warst, fand ich den reraise ok. das lag aber auch daran, dass du mit der action hinter dir sehr viel glück gehabt hast (raise von einem loosen spieler). gegen einen standardraise eines TAG wäre das wahrscheinlich keine gute idee gewesen.

      der begründung, warum du das all-in gecallt hast stimme ich komplett zu.