Unerklärliches

  • 148 Antworten
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.492
      nein, ist auch alles aberglaube gepaart mit unwissen. wenn man etwas nicht erklären kann, hat es trotzdem immer eine logische erklärung im einklang mit den gesetzen der physik. es gibt kein einziges gegenbeispiel
    • Atomfred
      Atomfred
      Global
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 6.658
      Original von BetterBetSick
      Ich hab letztens mal mit kumpels über unerklärliche phänomene oder ereignisse geredet. dabei ist mir aufgefallen dass mir persönlich noch nie etwas passiert ist, was ich in geringster weise auf so etwas wie 'schicksal' oder 'geister' oder sonstiges zurückführen würde.ich kann mich also nicht an ein einziges ereignis erinnern was mich jemals an der realität,wie ich sie kenne zweifeln lassen würde.

      jedoch gibt es ja immer wieder fälle von objektiven und auf der wissenschaft beharrenden personen die durch bestimmte ereignisse oder erfahrungen ihre meinung grundlegend geändert haben.

      es interessiert mich einfach ob ihr jemals etwas erlebt habt ,was ihr euch nicht erklären könnt und deswegen auf so etwas wie das übernatürliche wie das schicksal schließen müsst.
      ein bsp: einem kumpel der sein erstes großes turnier für 75k shippt (vorher größter cash 3k) und bis morgens 10 uhr gegamet hat,passierte als er im selben moment den 'herzlichen glückwunsch' button wegklickte am ende des turnieres, dass jemand an seiner tür klingelte. er war total geflasht noch vom großen cash und ging hoch und an der tür stand ein bettler, der ein photo von seiner tochter hoch hielt und geld wollte. völlig perplex schlug er die tür zu und realisierte die situation noch nicht ganz. dann bekam er ein schlechtes gewissen und wollte dem kerl hinterherlaufen um ihm doch noch geld zu geben aber er war einfach weg. davor und danach haben noch nie irgendwelche bettler an seiner tür geklingelt.





      ich hielts für ne krasse story und jetzt bin ich mal gepsannt ob euch sowas krasses widerfahren ist.




      Achso: bitte keine dummen verschwörungstheorien sondern nur persönliche erfahrungen kkthxbye
      Wenn das stimmt (was ich leider nur bezweifeln kann weil alle Wahrscheinlichkeiten dagegen sprechen), dann ist das total sick und hätte wohl zumindest auf mich extreme psychische Störungen zu Folge. Wobei ich obv die Story von deinem Freund meine.
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Gott wollte ihm eine Lektion in Demut, einen Realitycheck geben. Wenn er sich besser fühlt kann er es Schicksal nennen.

      Mir sind Haufenweise seltsame Sachen passiert in meinem Leben wo ich mir einfach nur denke; Danke für die Hilfe, Danke für den Denkzettel, Danke für den Weg. Es gab aber in meinem Leben auch ein oder 2 stille und intime Momente von vollkommener Offenbarung die unbeschreiblich sind. Sowas werde ich nie vergessen und schweigend in mein Grab nehmen... Egal drunk writing sonst würde ich in so einem Forum nie über sowas sprechen.
    • kamik
      kamik
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2007 Beiträge: 400
      Manche Leute nennen es Schicksal, Pokerspieler einfach Odds :D

      Ernsthaft, es ist purer Zufall und nur eine Frage der Wahrscheinlichkeit.


      jedoch gibt es ja immer wieder fälle von objektiven und auf der wissenschaft beharrenden personen die durch bestimmte ereignisse oder erfahrungen ihre meinung grundlegend geändert haben.
      Beispiele? So ist mir deine Aussage einfach ein wenig zu inhaltslos.
    • BetterBetSick
      BetterBetSick
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 2.135
      Original von Faustfan
      nein, ist auch alles aberglaube gepaart mit unwissen. wenn man etwas nicht erklären kann, hat es trotzdem immer eine logische erklärung im einklang mit den gesetzen der physik. es gibt kein einziges gegenbeispiel
      riesen zufälle die einfach passieren und einen großen effekt auf dich haben kann man natürlich statistisch erklären, passiert es jemandem selbst ist man dann ratlos. dir ist dann wohl obv noch nicht sowas passiert wie mir
    • kamik
      kamik
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2007 Beiträge: 400
      Original von BetterBetSick
      riesen zufälle die einfach passieren und einen großen effekt auf dich haben kann man natürlich statistisch erklären, passiert es jemandem selbst ist man dann ratlos. dir ist dann wohl obv noch nicht sowas passiert wie mir
      Um mich mal kurz zwischen zu klinken: vlt. fasst er den Zufall auch einfach als moegliche Komponente auf, und nicht als Schicksal?
      Wenn du morgen einen Parkplatz suchst und dir das Kleingeld fehlt, und urploetzlich vor dem Automaten 50 Cent liegen - ist das Schicksal?
    • papamuja
      papamuja
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 312
      Ich denke mal, dass das deinem Kumpel nie wirklich passiert ist. Er muss nicht einmal lügen. Er kann sogar davon überzeugt sein, dass ihm das wirklich passiert ist.
    • BetterBetSick
      BetterBetSick
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 2.135
      Original von papamuja
      Ich denke mal, dass das deinem Kumpel nie wirklich passiert ist. Er muss nicht einmal lügen. Er kann sogar davon überzeugt sein, dass ihm das wirklich passiert ist.
      was soll ich dazu noch sagen :D das geld ist echt und ich kenne ihn sehr gut. er redet nicht viel und ist auch kein schwätzer. hes a man of sciene
    • BetterBetSick
      BetterBetSick
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 2.135
      Original von kamik
      Original von BetterBetSick
      riesen zufälle die einfach passieren und einen großen effekt auf dich haben kann man natürlich statistisch erklären, passiert es jemandem selbst ist man dann ratlos. dir ist dann wohl obv noch nicht sowas passiert wie mir
      Um mich mal kurz zwischen zu klinken: vlt. fasst er den Zufall auch einfach als moegliche Komponente auf, und nicht als Schicksal?
      Wenn du morgen einen Parkplatz suchst und dir das Kleingeld fehlt, und urploetzlich vor dem Automaten 50 Cent liegen - ist das Schicksal?
      is mir klar. der mensch macht den zufall zum schicksal. ich frage aber eben danach ob ihr selbst so eine 'schicksalserfahrung' gemacht habt die ihr rein objektiv von anderen betrachtet als zufall abgespempelt bekommt
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Original von kamik
      Manche Leute nennen es Schicksal, Pokerspieler einfach Odds :D

      Ernsthaft, es ist purer Zufall und nur eine Frage der Wahrscheinlichkeit.


      jedoch gibt es ja immer wieder fälle von objektiven und auf der wissenschaft beharrenden personen die durch bestimmte ereignisse oder erfahrungen ihre meinung grundlegend geändert haben.
      Beispiele? So ist mir deine Aussage einfach ein wenig zu inhaltslos.
      OK, odds mir das folgende, um Dir nur ein kleines Beispiel zu geben:

      Ich bin hier am Meer vom Frühling bis zum Herbst. Da es ein grosses Anwesen ist ist meine Mom bisweilen auch hier, (sie hat hier ihren eigenen Bereich und Shit). Ich geh so vor nem Monat runter (wir haben da so nen grossen Balkon wo man abhängen kann). Sie sitzt da abends mit einer Freundin aus Belgrad. Ich mache ne Flasche Wein auf und wir quatschen alle etwas. Wir kommen auf den Mann der Freundin meiner Mutter zu sprechen (ist vor 5-6 Jahren ums Leben gekommen) reden nur kurz über ihn und in der gleichen Sekunde vibriert ihr Telefon. Sie nimmt ab zu ckecken wer es ist: Die Nummer ihres Mannes steht aufm Display (seine alte ID). Seine ganzen Handys, Leitungen Simcards und der Shit sind seit Jahren deaktiviert und eingemottet. Wir sitzen alle da und halten die Fresse. Dann rätseln wir rum wie es dazu gekommen sein kann, ein Versehen, ein schlechter Scherz? Ausgeschlossen. Sie geht zum Provider am nächsten Tag, er meint er hat von sowas nie gehört und technisch wüsste er nicht wie das gehen soll... Riddle me this!
    • kamik
      kamik
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2007 Beiträge: 400
      Ich speicher sowas grundsaetzlich als eine "ja ne, is klar" Erfahrung ab.

      Die Frage die dann wichtiger waere: Interpretierst du als Mensch nicht zuviel in die gewisse Situation obwohl sie evtl. absolut belanglos sein koennte? Oder bist du einfach ein wenig verstoert von dem Zufall das er dich emotional sehr mitnimmt? War es eventuell unterbewusste Angst, Hoffnung, ein Jahre alter und schon laengst verloschener Gedanke?

      Solche Erfahrungen sind meistens Spielchen unseres Unterbewusstseins.
    • BetterBetSick
      BetterBetSick
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 2.135
      Original von Nemanja1977
      Original von kamik
      Manche Leute nennen es Schicksal, Pokerspieler einfach Odds :D

      Ernsthaft, es ist purer Zufall und nur eine Frage der Wahrscheinlichkeit.


      jedoch gibt es ja immer wieder fälle von objektiven und auf der wissenschaft beharrenden personen die durch bestimmte ereignisse oder erfahrungen ihre meinung grundlegend geändert haben.
      Beispiele? So ist mir deine Aussage einfach ein wenig zu inhaltslos.
      OK, odds mir das folgende, um Dir nur ein kleines Beispiel zu geben:

      Ich bin hier am Meer vom Frühling bis zum Herbst. Da es ein grosses Anwesen ist ist meine Mom bisweilen auch hier, (sie hat hier ihren eigenen Bereich und Shit). Ich geh so vor nem Monat runter (wir haben da so nen grossen Balkon wo man abhängen kann). Sie sitzt da abends mit einer Freundin aus Belgrad. Ich mache ne Flasche Wein auf und wir quatschen alle etwas. Wir kommen auf den Mann der Freundin meiner Mutter zu sprechen (ist vor 5-6 Jahren ums Leben gekommen) reden nur kurz über ihn und in der gleichen Sekunde vibriert ihr Telefon. Sie nimmt ab zu ckecken wer es ist: Die Nummer ihres Mannes steht aufm Display (seine alte ID). Seine ganzen Handys, Leitungen Simcards und der Shit sind seit Jahren deaktiviert und eingemottet. Wir sitzen alle da und halten die Fresse. Dann rätseln wir rum wie es dazu gekommen sein kann, ein Versehen, ein schlechter Scherz? Ausgeschlossen. Sie geht zum Provider am nächsten Tag, er meint er hat von sowas nie gehört und technisch wüsste er nicht wie das gehen soll... Riddle me this!
      ich weiß nicht ob ich schrieben soll nice lvl oder wtf
    • BetterBetSick
      BetterBetSick
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 2.135
      Original von kamik
      Ich speicher sowas grundsaetzlich als eine "ja ne, is klar" Erfahrung ab.

      Die Frage die dann wichtiger waere: Interpretierst du als Mensch nicht zuviel in die gewisse Situation obwohl sie evtl. absolut belanglos sein koennte? Oder bist du einfach ein wenig verstoert von dem Zufall das er dich emotional sehr mitnimmt? War es eventuell unterbewusste Angst, Hoffnung, ein Jahre alter und schon laengst verloschener Gedanke?

      Solche Erfahrungen sind meistens Spielchen unseres Unterbewusstseins.
      ohne die sichtweise oder die interpretation des menschen ist alles belanglos
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Ne, ist so passiert kein lvl, der Kollege gibt mir zwischen den Zeilen zu verstehen das ich es mir wohl einbilde aus emotionalen Gründen oder so. Wir waren zu dritt am Tisch und die Flasche Wein war auch nur eine und es war auch kein Ether oder sowas im Wein... ;)
    • kamik
      kamik
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2007 Beiträge: 400
      Original von Nemanja1977
      Die Nummer ihres Mannes steht aufm Display (seine alte ID). Seine ganzen Handys,
      Edit: doch kein Doppelpost.

      Einfache Erklaerung im letzten Post von mir: das Unterbewusst sein. Sie war in dem Moment emotional so stark bewegt das sie sich selber eine aehnlich wirkende Nummer als die ihres Mannes suggerierte. Sowas ist absolut ueblich, jeder nimmt Erinnerungen nur mehr oder minder verstaerkt wahr.

      Desweiteren kleine Problematiken in der Story: ich bezweifle sehr das der Vertrag des Verstorbenen weitere sechs Jahre aufrecht erhalten wurde um die Nummer zu behalten. Sollte Provider XYZ die Nummer tatsaechlich aus dem Pool permanent genommen haben, so ist es definitiv unmoeglich. Der Provider (du meinst wohl die Filiale vor Ort) hat normalerweise keinerlei Einsicht auf derartige Datensaetze - vorallem nicht so alte - da lasse ich mich aber gerne eines besseren belehren.


      Edit 2:
      Original von BetterBetSick
      ohne die sichtweise oder die interpretation des menschen ist alles belanglos
      Ohne den Selbsterhaltungstrieb ist alles belanglos, und der basiert nun mal auf Hoffnung und Glaube. (das war jetzt nicht biologisch gemeint ;D)
    • papamuja
      papamuja
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 312
      Mit Leuten, die so einen Thread eröffnen, möchte ich einfach nur gerne an einem Pokertisch sitzen!
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Original von kamik
      Original von Nemanja1977
      Die Nummer ihres Mannes steht aufm Display (seine alte ID). Seine ganzen Handys,
      Edit: doch kein Doppelpost.

      Einfache Erklaerung im letzten Post von mir: das Unterbewusst sein. Sie war in dem Moment emotional so stark bewegt das sie sich selber eine aehnlich wirkende Nummer als die ihres Mannes suggerierte. Sowas ist absolut ueblich, jeder nimmt Erinnerungen nur mehr oder minder verstaerkt wahr.

      Desweiteren kleine Problematiken in der Story: ich bezweifle sehr das der Vertrag des Verstorbenen weitere sechs Jahre aufrecht erhalten wurde um die Nummer zu behalten. Sollte Provider XYZ die Nummer tatsaechlich aus dem Pool permanent genommen haben, so ist es definitiv unmoeglich. Der Provider (du meinst wohl die Filiale vor Ort) hat normalerweise keinerlei Einsicht auf derartige Datensaetze - vorallem nicht so alte - da lasse ich mich aber gerne eines besseren belehren.


      Edit 2:
      Original von BetterBetSick
      ohne die sichtweise oder die interpretation des menschen ist alles belanglos
      Ohne den Selbsterhaltungstrieb ist alles belanglos, und der basiert nun mal auf Hoffnung und Glaube.
      Es stand keine Nummer da sondern der Name ihres Mannes (seine Rufnummern ID halt) wie ich mit eigenen Augen sehen konnte. Sie hat die Nummer in ihrem Handy dringelassen (aus emotionalen Gründen wahrscheinlich)
      Hättest Du alles genau durchgelesen, wüsstest Du das seine Verträge, Handys und Sims alle abgelaufen sind und eingemottet wurden... (das ist ja gerade der wtf an der Geschichte sonst könnte man an einen makabren Scherzanruf denken oder so...
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Original von papamuja
      Mit Leuten, die so einen Thread eröffnen, möchte ich einfach nur gerne an einem Pokertisch sitzen!
      So kann man es natürlich auch sehen, arrogant und etwas überheblich aber sicherlich von der Wissenschaft gedeckt. Die Frage ist: wie ordnet man sowas ein, was für einen Effekt hat so eine Geschichte auf mich und wie sehr lasse ich mich durch so etwas beeindrucken.

      Ich habe diese Geschichte für mich als "stranger shit" abgehackt und lebe normal weiter. Andererseits bin ich auch nicht zu einer glaubwürdigen Erklärung gekommen. Naja, ihr wolltet ein Beispiel und das war eins.
    • BetterBetSick
      BetterBetSick
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 2.135
      Original von papamuja
      Mit Leuten, die so einen Thread eröffnen, möchte ich einfach nur gerne an einem Pokertisch sitzen!
      klar doch. ich bin wirklich sehr unterhaltsam am pokertisch und kann noch viel tiefgehendere themen aufgreifen. außerdem nitte ich mich so durchs homegame