Eigene Wohnung nahe Uni vs. Pendeln

    • xWoodayx
      xWoodayx
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 12.775
      Hallo,
      erst einmal die Ausgangssituation:
      Ich hab dieses Jahr in Bayern mein Abi gemacht (2,4) und ich werde ab Oktober an der Uni in Augsburg iBWL studieren.
      iBWL war nicht meine erste Wahl, ich wollte eigentlich in Passau Medien und Kommunikation studieren, bin dort aber im Hauptverfahren nicht genommen worden und wollte nicht darauf gamblen, im Nachrückverfahren genommen zu werden. (NC letztes Jahr 2,4)
      Bis ich die Antworten vol allen Unis bekommen hatte, war es mitte August, am 18. habe ich mich dann in Augsburg eingeschrieben.
      War dann mit meiner Freundin im Urlaub und kann mich erst jetzt um eine Wohnung kümmern. (ich weiß, ich bin früh dran)
      Wohnheime sind alle voll, infrage kämen kleinere Mietwohnungen, die aber meistens nicht möbeliert sind und zum anderen nicht immer provisionsfrei zu haben sind. Außerdem beträgt die Warmmiete mit Nebenkosten ca 320+€ im Monat. Meine Eltern würden mir die Wohnung bezahlen.
      Mit dem Auto pendeln ist ein fail: von mir daheim sinds 2 Stunden Fahrt.
      Mit dem Zug fahre ich über München 1 1/2 Stunden (incl. ICE) und die Monatskarte würde um die 290 Euro kosten.


      ich denk jetzt einfach mal laut und mach ne kleine Pro und Contra Liste:

      Pro Wohnung in Augsburg:

      - bin Nahe an der Uni
      - kann länger schlafen (wenn die Uni um 8 losgeht, müsste ich daheim um 5 aufstehen -.-)
      - kann in Freistunden heim
      - spare mir am Tag 3 Stunden Zugfahrt + 40 Minuten Autofahrt (müsste nämlich mit dem Auto ca 20 Minuten von daheim jeden Tag zur S-Bahn.)

      added:
      - ich unterschätze es, 3-4 Stunden am Tag unterwegs zu sein und es würde mich doch mehr fertig machen als ich mir das im Moment vorstelle
      - Sozialleben, es ist schwer machbar auch unter der Woche mit Leuten an der Uni was zu machen bzw mich zu integrieren, wenn ich immer den nächsten Zug bekommen will
      - Studentenpartys
      - mehr Selbstständigkeit
      - die Gefahr, dass ich zu bequem werde und an manchen Tagen daheim bleibe anstatt an die Uni zu fahren wird größer --> schadet dem Studium


      Contra Wohnung/Pro Pendeln mit dem Zug:

      - ich spare Geld (Miete,Möbel,Provision,Zugkosten(da ich am WE immer heimfahren würde, bzw zu meiner Freundin, die in München studiert)
      - ich könnte immer kostenlos nach München fahren (zb zum furtgehen am WE) und dank der Monatskarte am Samstag sogar bis zu 4 Personen gratis mitnehmen (laut bahn.de)
      - bin daheim in meiner eigenen ziemlich geilen Wohnung
      - ich kann während der Zugfahrt lernen/lesen/Musik hören/telefonieren etc
      - ich kann jeden Tag meine Freundin sehen, die der wichtigste Mensch in meinem Leben ist (hätte ich eine Wohnung würde ich sie nur am WE sehen können, ist zwar jetzt keine krasse Fernbeziehung, aber trotzdem, wenn man eines aus How I Met Your Mother gelernt hat: Viel telefonieren, wenig Sex? Erschieß mich! :D )
      - in den Semesterferien brauch ich die Monatskarte nicht, spare extra Geld im Vergleich zur Wohnung, die ich ja auch während der Ferien bezahlen müsste obwohl ich nicht darin wohne (300+ euro)
      - sollte iBWL nicht das richtige sein, könnte ich abbrechen, ohne auf einer Wohnung rumzusitzen, die ich am Ende gar nicht gleich kündigen kann


      Was mir also am Anfang eigentlich nie in den Sinn gekommen wäre - nämlich ca 4 Stunden am Tag pendeln - hört sich inzwischen immer besser an.
      Was meint ihr?


      [X] in before tl;dr
  • 55 Antworten
    • Horrz
      Horrz
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 181
      Ich denke du solltest dir eine Wohnung/WGZimmer in Augsburg nehmen. Mehr als 3 Stunden fahrt pro Tag ist echt lang. Wenn du dann zu deiner Freundin nach Hause kommst bist du total fertig und zu nichts mehr zu gebrauchen.

      (Im Grunde musst du die Entscheidung aber fällen.)
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Gibt ein paar Punkte bei Pro Wohnung die du missachtest. Es macht bspw einen Riesenunterschied in Punkto Sozialleben, ob man vor Ort wohnt und überall hin mitkann und generell mehr Zeit für Sachen im Anschluss an die Uni hat oder ob man der Typ ist der immer den Zug kriegen muss und den man eh nicht anrufen braucht wenn man party machen/lernen/ins cafe will.

      Kenne einige die pendeln und die sind alle weit schlechter sozial integriert als diejenigen die vor Ort sind. Sollte man zumindest mit aufnehmen in die Gedanken.
    • zames
      zames
      Global
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 2.268
      nur überflogen, aber umziehen ist immer besser

      - selbsständigkeit (wenn du aktuell noch bei den eltern wohnst)
      - unternehmungen mit anderen studenten (studentenpartys, ..)
      - bei uns pendeln viele täglich ca 3 stunden und die sind bedient

      unterschätz einfach das dauernd früh aufstehen nicht. das suckt so dermaßen. und dann bleibst du einfach mal viel eher liegen, was auf dauer einfach tödlich ist.

      4 stunden pendeln wär nogo für mich. da würd ich nicht mal überlegen.
      dazu kommt, dass alleine wohnen einfach viel geiler ist.

      1 stunde täglich würd ich persönlich maximal machen. alles andere endet im chaos
    • Dangelo
      Dangelo
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.650
      An deiner "objektiven" Bewertung der beiden Alternativen merkt man, dass du die Entscheidung eigentlich schon getroffen hast. Sie ist nämlich nicht obkektiv ;)


      Wohnung in Augsburg ist für dein Studium förderlicher, pendeln für dein eigenes (Gefühls)leben.

      Wenn Letzteres aber nicht stimmt, kannst du dich auch nicht auf dein Studium konzentieren. Du kannst also ruhig pendeln. Aber dafür benötigt du gute Organisation und Ausdauer.

      BWL lastet dich auch nicht komplett aus (auch wenn einige widersprechen werden...)
    • ThESoNiC
      ThESoNiC
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 5.650
      erstmal pendeln testen und die wohnung notfalls später mieten, macht jetzt auch keinen unterschied mehr
    • xWoodayx
      xWoodayx
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 12.775
      danke schonmal! vor allem das mit dem Sozialleben trifft wohl zu 100% zu...
    • xWoodayx
      xWoodayx
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 12.775
      Original von ThESoNiC
      erstmal pendeln testen und die wohnung notfalls später mieten, macht jetzt auch keinen unterschied mehr
      das stimmt allerdings auch wieder ;)

      wenn ich merke, dass ich gar nicht klar komme, kann ich mir wirklich noch ne Wohnung mieten. (recht viel teurer wirds wohl eh nicht mehr)
      und wenn ich mich jetzt für ein Wohnheim bewerbe, würde ich zum Sommersemester ein Platz bekommen.
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.194
      never ever 3h am Tag!, dann wirst du die Unin nicht mehr von innen sehen können .... WENN du dir es leisten kannst gehe auf jeden fall. Auch das mit der sozialen Integration ist sehr wichtig
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      will mal sehen wie oft du noch nach ner zeit, zur uni fährst bei dem weg :D
      scheisse das nix bei dir in der nähe ist oO
    • xWoodayx
      xWoodayx
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 12.775
      Original von soneji
      will mal sehen wie oft du noch nach ner zeit, zur uni fährst bei dem weg :D
      scheisse das nix bei dir in der nähe ist oO
      München wäre halt super gewesen. ca 2 Stunden pendeln am Tag hätte ich gern gemacht. Aber ich habe den Test für Politikwissenschaften nicht bestanden.Um zugelassen zu werden musste Schnitt aus Abinote + Eignungstestnote (Gewichtung 50:50) 2,5 oder besser sein. Im Test habe ich aber leider versagt.
      Wie mir mal wieder bewusst wird, dass BWL von vornherein nur 3. Wahl war: Falls Kommunikationswissenschaften und Politikwissenschaften nicht klappen...
    • xWoodayx
      xWoodayx
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 12.775
      Hier mein Stundenplan für den Anfang:

      http://www.wiwi.uni-augsburg.de/stdplan/WS1011/Bachelor_1.Sem_WS1011.htm

      Ich rieche halt schon, dass ich mir am Donnerstag von 10:00-11:30 Tutorium zu Mikroökonomik I sparen werde :(
    • locasdf
      locasdf
      Black
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 6.505
      Original von xWoodayx

      Ich rieche halt schon, dass ich mir am Donnerstag und am Freitag die Uni sparen und auch am Montag gern mal liegen bleiben werde. Komm mir nicht mit Dienstag oder Mittwoch, da komm ich gar nicht aus der Kiste!
      FYP
    • xWoodayx
      xWoodayx
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 12.775
      ;)
    • Dangelo
      Dangelo
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.650
      Mikro zu verpassen ist +EV. Hab gute Stats darauf, glaub mir

      ;)

      Alles etwas lockerer sehen
    • stevler
      stevler
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2008 Beiträge: 99
      such dir ne wohnung!
    • cypher2045
      cypher2045
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 168
      kenne einige, die von münchen aus pendeln. es ist doch sehr nervig, egal ob mit zug oder auto. es kommt eben dann so weit, dass man wochenlang überhaupt nicht mehr an die uni geht.
      ich würde mir ne wohnung in augsburg innenstadt suchen und dann immer mit der tram 15 minuten zur uni fahren. hast es nachts nicht weit heim und brauchst keine taxen bemühen. nachts wieder zur uni zu kommen ist sehr mühsam. kenne auch einige münchner, die nach augsburg gezogen sind und nur am wochenende heim fahren. diese sind sehr zufrieden mit der situation und ich denke es ist das beste. kannst ja ansonsten nichtmal was trinken gehen am abend.

      €dit: am besten die wohnung nicht zu weit von ner tramhaltestelle weg.
    • Tosh18
      Tosh18
      Black
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 2.028
      [x] Wohung in Augsburg suchen
      [ ] close decision
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      4h jeden Tag wegen Uni pendeln?

      Völlig untopisch und realitätsfern. Hol dir in Augsburg ne Wohnung oder lass es gleich bleiben.
    • Pyrololos
      Pyrololos
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2008 Beiträge: 1.175
      du denkst nicht ernsthaft drüber nach!?