Neue Glückspielgesetze in Deutschland

    • Tyrion88
      Tyrion88
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 230
      Hallo an das Pokerstrategy-Team.

      Urteil zum Staatsvertrag [update: EuGh kippt Monopol! - Infos erster Post]

      In die sem Thread macht sich zu den immer mehr werdenden Spekulationen auch immer mehr Unsicherheit breit.

      Vielleicht wäre es möglich, einen Fachmann zu diesem Thema zu rate zu ziehen und eine News darüber zu verfassen, welche Konsequenzen es mit diesem Urteil gibt und welche Folgen es explizit für Onlinepoker mit sich bringt oder eben bringen könnte. Auserdem wann mit eventuellen Änderungen zu rechnen ist.

      Ich denke so ein Thema hat mehr Aufmerksamkeit verdient und es liegt wohl im Interesse von Pokerstrategy sowie allen seinen Membern, darüber ein paar mehr fundierte Informationen zu erfahren.

      Ich hoffe die Anregung kann schnellst möglich wahr genommen werden.

      Grüße
  • 57 Antworten
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Hey Tyrion,

      ein Überblick über die aktuelle Lage wäre sicherlich hilfreich - allerdings ist es noch schwer einzuschätzen, wie sich die Änderungen auswirken. Ich habe das Thema in jedem Fall intern angesprochen und melde mich, sobald es Neues gibt :)

      Hadi
    • AlleSchonWeg
      AlleSchonWeg
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2009 Beiträge: 496
      Hallo,

      ich finde das eine gute Idee. Interessiert wohl alle in Deutschland lebenden Spieler.
    • Gallagher
      Gallagher
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 3.948
      Naja, eine News zu der Sache sollte aber trotzdem mal kommen. Das Urteil ist ja jetzt schon einige Stunden alt und so viele andere Sachen gibts ja scheinbar im Moment nicht zu berichten...
    • Ohjay
      Ohjay
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 5.797
      Original von Gallagher
      Naja, eine News zu der Sache sollte aber trotzdem mal kommen. Das Urteil ist ja jetzt schon einige Stunden alt und so viele andere Sachen gibts ja scheinbar im Moment nicht zu berichten...
      danke, dass ich es nicht schon wieder ansprechen muss ;)

      Original von Tyrion88
      Ich denke so ein Thema hat mehr Aufmerksamkeit verdient und es liegt wohl im Interesse von Pokerstrategy sowie allen seinen Membern, darüber ein paar mehr fundierte Informationen zu erfahren.
      spricht mir zu 100% aus der Seele. Ihr solltet wirklich mal Eure "Ressourcen" darauf konzentrieren, anstatt die xte Ankündigung zu irgendner random-promo zu posten!
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      Mich würde in diesem Zusammenhang mal interessieren ob PartyPoker die eine gültige EU Lizenz haben, Franzosen und Italiener sperren? (tun sie doch oder?) Und Franzosen und Italiener die in diesem Urteil angesprochene Dienstleistungsfreiheit innerhalb der EU nicht nutzen können? Warum verstößt diese Abschottung nicht gg EU Recht?
    • stevler
      stevler
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2008 Beiträge: 99
      Original von Nani74
      Mich würde in diesem Zusammenhang mal interessieren ob PartyPoker die eine gültige EU Lizenz haben, Franzosen und Italiener sperren? (tun sie doch oder?) Und Franzosen und Italiener die in diesem Urteil angesprochene Dienstleistungsfreiheit innerhalb der EU nicht nutzen können? Warum verstößt diese Abschottung nicht gg EU Recht?
      mich auch
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Original von stevler
      Original von Nani74
      Mich würde in diesem Zusammenhang mal interessieren ob PartyPoker die eine gültige EU Lizenz haben, Franzosen und Italiener sperren? (tun sie doch oder?) Und Franzosen und Italiener die in diesem Urteil angesprochene Dienstleistungsfreiheit innerhalb der EU nicht nutzen können? Warum verstößt diese Abschottung nicht gg EU Recht?
      mich auch
      Für Party Poker ist die Frage leicht zu beanworten: Weil PP keine EU-Lizenz hat, sondern eine von gibraltar ausgestellt Lizenz. Gibraltar ist zwar staatsrechtlich Teil des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland aber nicht Teil des EU-Binnenmarktes.

      "Echte" EU-Lizenzen sind hingegen die in Malta ausgestellten, die meiner Erinnerung nach z. B. Unibet oder Mansion besitzen. Ich weiß allerdings nicht, wie diese Plattformen mit Franzosen oder Italienern umgehen.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      Wäre interessant zu erfahren, denn das wäre die große Chance für solche Spackenräume wie unibet und mansion poker an stars, ftp und party locker vorbeizuziehen, wenn sie für alle EU bürger anbieten können.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      aber mal ganz ehrlich das sind eigentlich alles sachen die ps.com leicht in erfahrung bringen könnte... also wer welche lizenzen hat und wie die unternehmenspolitik aussieht hinsichtlich der zukunft. die pokerräume werden sich da auch schon gedanken machen. und die connections sind ja angeblich so gut.

      das heißt eigentlich wenn da von ps.com nichts kommt, dass da bewusst infos zurückgehalten werden und entsprechend sollte uns das beunruhigen...
    • pokerwOOt
      pokerwOOt
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 6.160
      Nein, heisst es nicht.
      Welcher client welche Lizenz besitzt kannst du per google rausfinden.
      Ich weiss auch nicht wie ein Netzwerk sich hinsichtlich der Zukunft vorbereiten soll. Was können die denn großartig machen?

      /E:Eigentlich doch nur darauf hoffen, dass bald alle clients
      xxx.eu sind und ganz Europa legal auf diesen verkehren darf.
    • fleake
      fleake
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 2.055
      irgendwo auf den zeitungsseiten wie faz usw. die in den anderen thread stehen, wurde da ein name genannt der bis 2011 einen weiten eu lösungs vorschlag bei dem eugh vorlegen will
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Guten Morgen,

      ich gehe davon aus, im Laufe des Tages eine erste Einschätzung unserer Rechtsabteilung für euch parat zu haben.

      Hadi
    • Pokerboydd
      Pokerboydd
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 1.813
      Original von Nani74
      Mich würde in diesem Zusammenhang mal interessieren ob PartyPoker die eine gültige EU Lizenz haben, Franzosen und Italiener sperren? (tun sie doch oder?) Und Franzosen und Italiener die in diesem Urteil angesprochene Dienstleistungsfreiheit innerhalb der EU nicht nutzen können? Warum verstößt diese Abschottung nicht gg EU Recht?
      Ich denke du verwechselst da etwas... Die Dienstleistungsfreiheit gillt wenn dann für Party, wenn diese die nicht Nutzen wollen (vlt. um sich mit den Authoritäten gut zu stellen, siehe Rückzug nach UIEGA) ist das deren Sache.

      Für dich als Kunden greift die Dienstleistung nicht direkt, d.h. nach EU Recht kannst du zwar deinen Dienstleister freu wählen, ob und in welcher Form der dich dann bedient ist aber seine freue Entscheidung.
    • Ohjay
      Ohjay
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 5.797
      Original von Hadi
      Guten Morgen,

      ich gehe davon aus, im Laufe des Tages eine erste Einschätzung unserer Rechtsabteilung für euch parat zu haben.

      Hadi
      danke für die info, Hadi. Ich denke, jeder hier ist sehr gespannt, was Eure Rechtsabteilung dazu sagt.

      Grüße,
      Ohjay
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Hallo zusammen,

      im Endeffekt bedeutet das, dass übergangsweise (bis zur Verabschiedung eines neuen Gesetzes) keine Regelung vorhanden ist, wann Glücksspiel vorhanden ist und wann nicht. Es ist allerdings davon auszugehen, dass in naher Zukunft eine neue Regelung getroffen wird - wie diese ausfallen wird ist allerdings Spekulation.

      Hadi
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Hi ihr,

      ich denke folgende Zumsammenfassung trifft es am besten: http://www.isa-guide.de/law/articles/30717_gluecksspielstaatsvertrag_verstoesst_gegen_europarecht_schleswig_holsteinisches_modell_jetzt_richtungsweisend.html

      Was bedeutet dies nun in der Praxis?

      Eine Einschätzung:

      Zwei Dinge könnten passieren:

      1) der aktuelle Glücksspielstaatsvertrag wird deutlich verschärft (keine Werbung mehr für Lotto, keine Spielautomaten mehr ohne Lizenz, usw usf).
      Die Wahrscheinlichkeit hier liegt nahezu bei 0 aufgrund finanzieller und fiskalischer Interessen.

      2) es wird zu einer Regulierung & Lizensierung in Deutschland kommen. Ich gehe nicht davon aus, dass diese ähnlich problematisch wie in Frankreich sein wird. Ich gehe allerdings davon aus, dass erstmal die Deutschen unter sich spielen müssten, was allerdings nicht schlecht sein muss, wenn gleichzeitig durch Werbung viele neue Spieler generiert werden (funzt in Italien sehr gut). Vom Timeframe her würde ich hier auf 2012 tippen.

      Wenn wir weitere Informationen haben, teilen wir sie euch mit.
    • Ohjay
      Ohjay
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 5.797
      Danke für Deine Einschätzung, Korn.
    • AleXxX30
      AleXxX30
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2009 Beiträge: 6.699
      ok thx für die infos
    • lausebub
      lausebub
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2010 Beiträge: 1.017
      die deuschen unter sich? na geil.....dann wird der spielerpool doch so klein, dass man nur zu den besten zeiten wirklich profitabel spielen kann.

      hoffen wir das beste