100% nach SHC gespielt - Sehr niedrige FLoop Seen Rate ?!

    • rayden5
      rayden5
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 272
      Hi, nachdem ich Gestern hier im Forum zusammenschissen wurde (verständlicherweise) wie schlecht mein Pre-Flop spiel ist weil ich Pre-FLop meine Asse und Kings gespielt habe welche nicht gespielt werden sollten, habe ich heute 100% nach SHC gespielt, mit einem etwas skeptischem Ergebnis. 100% heißt für mich - Gefoldet wenn in meiner Position kein Eintrag war - Gefoldet wenn in meiner Pos. kein "/" Eintrag war aber VOR mir geraist wurde - Gefoldet wenn VOR mir nicht genug Leute bei Call x Einträgen eingestiegen - Gefoldet wenn nach mir zuviele Raises stattfanden - ... So... mit dieser grandiosen Spielweise hatte ich ein FLop Seen Rate von sagenhaften 8% X( ...habe in der ganzen Session, welche leider auch nur 15 Min. ging (die Anzahl der Hände müßt ich jetzt nachschauen) weil dann die Server down gingen grad mal EINE Hand gespielt. Diese Hand habe ich gewonnen, das bestägitg wieder, daß SHC nicht falsch sein kann. Aber dem gegenüber steht u.a. daß ich an 2 Tischen, 2 bzw. sogar 3 mal die Blinds gezahlt habe ohne überhaupt eine Hand zu spielen. Diese 2*3 Blinds waren genauso haoch wie der Betrag den ich durch diese eine Hand gewonnen habe. Naja jetz frage mich ob ich zuuu stark nach SHC gespielt, oder ob diese 8% Einfach nur PECH waren...meine Hände waren echt schelcht, aber ich hate wieder Asse mit kleiner 2. Karte welche ich eben NIE gepsielt habe....macht für mich keinen Sinn, wenn die Blinds meinen Gewinn wieder neutralisieren bzw. ich sogar ins Minus rutsche deswegen. Gruß Heiko
  • 25 Antworten
    • Padde01
      Padde01
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 106
      Naja 15 Minuten an zwei Tischen spielen sagt halt ungefähr nichts aus. Klar, deine Werte sind zu niedrig, aber das liegt einfach an schlechten Karten die du bekommen hast. Mit der Zeit sollte sich der Wert wohl so bei 18% einpendeln. Wenn du dein SPiel weiter verbesserst bekommst du später noch mehr Charts, dann gehts ums Blinds stehlen bzw verteidigen. Dann spielst du auch mehr Hände.
    • Fernseher
      Fernseher
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 1.161
      denk doch mal nach... lies dir nochmal genau die strategieartikel durch. da steht dass man gemäß chart ca. 18% seiner starthände spielt. eine so kurze spielzeit sagt doch garnix aus. du hattest halt auch etwas pech.
    • haddriggel
      haddriggel
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2005 Beiträge: 818
      in 15 min an 2 tischen spielst du ca. 30 hände. bei 30 händen kann es mal vorkommen das du nur 8% spielst. spiele mal ein paar tausend hände, dann wirst du zwischen 15%-18% liegen. wenn du immer nach shc spielst.
    • realyn
      realyn
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2005 Beiträge: 1.952
      Diese Hand habe ich gewonnen, das bestägitg wieder, daß SHC nicht falsch sein kann
      sorry aber: LOL
    • beutelwomb
      beutelwomb
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 710
      normaler swing in der rate ! in manchen sessions wirst du auch mal 25 % haben, wenn halt mal karten kommen, 8 % wirds auchmal geben ! glaub einfach an das shc, du wirst das später erweitern könnnen, aber dazu muss dein postflopspiel gut sein und das war es ja gestern auf jeden fall noch nicht ;)
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Original von rayden5 - Gefoldet wenn in meiner Pos. kein "/" Eintrag war aber VOR mir geraist wurde
      Also zunächst einmal: 15 Minuten sagen überhaupt nix aus. Ich hatte schon mal 8 (!) Runden mit nur 1 Hand, die ich spielen konnte. Und ich hatte schon mal 5 mal hintereinander was spielbares, teilweise zum raisen. Zu den Einträgen: Wenn vor Dir geraist wird, und Du hast einen Raise-Eintrag (ohne eine Ziffer dahinter), so sollst Du callen. Aber wirklich nur, wenn keine Ziffer dabei steht und nur einmal geraist wird. Ansonsten: Das ist doch der Grund, warum hier viele multitablen. An einem Tisch wird es halt etwas langweilig mit der Zeit, wenn man nicht oft mitspielt. Allerdings wird das auch oft übertrieben. Wenn ich sehe, dass PS Member auf 8 Tischen 0.1/0.2 spielen.... (12 habe ich auch schon gesehen) frage ich mich, ob diese nicht besser auf 2 Tischen .15 spielen würden, um Ihr Spiel zu verbessern.
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von Michael1709 Zu den Einträgen: Wenn vor Dir geraist wird, und Du hast einen Raise-Eintrag (ohne eine Ziffer dahinter), so sollst Du callen. Aber wirklich nur, wenn keine
      Diese Aussage ist definitiv falsch. Bei einer Hand wie AJo, wo z.B. "Raise" in der Box steht, foldet man wenn vor einem geraist wird.
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Uuuuups! Das spiele ich dann schon seit ca. 4-5K Händen falsch. Dann müsste meine VPIP mit knapp 18% auch zu hoch sein.
    • rayden5
      rayden5
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 272
      Hi, jo, ich hab das auch so verstanden daß man foldet wenn kein Zweit-Eintrag vorhanden ist und vor mir geraist wird. Nur bei den "/" Einträgen nehm ich dann halt den call statt dem Raise usw... Ok, denke ich hatte einfach Pech und werde das heute Abend mal beobachten, ob sich daß bei 15-20% einpendelt. :) Thx
    • Buttke
      Buttke
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 65
      Wenn du sagt du hättest nur EINE Hand gespielt und damit 8% gehabt, merkst du selbst wie wenig aussagekräftig deine Anzahl ist. Wenn jetzt eine z.b. vor dir nicht geraist worden wär, oder du nur einmal ne andere Starthand bekommen hättest, wärst du somit etvl. auf ZWEI Hände gekommen und somit 16%. Also viel viel viel mehr Hände spielen und dann nochmals nachschauen
    • PplusAD
      PplusAD
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 391
      HI , ich habe 1 ne hand gespielt. Habe streng nach SCH gespielt. Hab nun aber 100% VPIP -> Das kann doch nicht sein ? ?( ?( ?( Lol , also scherz beiseite , du kannst doch nicht 15 Minuten spielen und dann daraus irgendwelche Rückschlüsse auf irgendwas ziehen wollen ? Poker ist ein Spiel der großen Zahlen. Unter 1000 Händen kannst du schonmal auf absolut gar nix rückschlüsse ziehen. mfg. AD
    • Dawnhun1er
      Dawnhun1er
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 1.591
      Ich hatte über die letzten 2k Hände eine Flop Seen Rate von 15%. Das ist ganz normal und ist durch die Varianz begründet. Dafür habe ich auch wieder Sessions mit einer FSR (Flop Seen Rate) von über 30%. Kommt alles vor. Des weiteren ist das nach 15 min absolut nicht aussagekräftig. Wenn du so eine Rate nach ca 20000 Händen hättest würde ich mir schon eher Sorgen machen.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Ich hab mal mehr als 50 Hände gespielt und damit keinen Flop gesehen! Sehe ich das richtig, dass man nach dem SHC also immer foldet?
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Nicht nur das, laut SHC gewinnst du auch mit den Händen die du laut Tabelle spielst.
      Diese Hand habe ich gewonnen, das bestägitg wieder, daß SHC nicht falsch sein kann
      Immer. Aber du spielst ja keine... Sorry mit Winningplayer wird das nichts mehr. ;( [/ironie]
    • rayden5
      rayden5
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 272
      Original von DPL00 Nicht nur das, laut SHC gewinnst du auch mit den Händen die du laut Tabelle spielst.
      Diese Hand habe ich gewonnen, das bestägitg wieder, daß SHC nicht falsch sein kann
      Immer. Aber du spielst ja keine... Sorry mit Winningplayer wird das nichts mehr. ;( [/ironie]
      Sorry, aber ich verstehe den Post nicht ?(
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Ich hab nur die Vorlage von ZarvonBar augegriffen, konnts mir nicht verkneifen. De facto hat das Gewinnen der Hand mit dem SHC nichts zu tun. Ich kann nach SHC spielen und trotzdem verlieren. Das SHC ermöglicht mir lediglich durch selektives Preflopspiel, schwierige Postflopentscheidungen soweit möglich zu vermeiden und sichert mir durch die Wahl der Hände in Bezug zur Position außerdem meist einen Equityvorteil etc. pp. usw. Mach einfach nicht den Fehler und denke nur weil du nach SHC spielst muss deine Hand gewinnen. Dadurch wirst du schnell zur Callingstation... Jetzt alles klar?
    • rayden5
      rayden5
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 272
      Hi, aha jetzt verstehe ich auch den Sinn dahinter. Ist mir schon klar das ich mit SHC nicht höher chancen habe, auch wenn das beim 1. Posting so rüberkam. Vielen Dank
    • psantos
      psantos
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 81
      Also Rayden, schon wieder verstehst du was falsch... Wenn du streng nach SHC spielst hast du definitiv höhere chancen dein Blatt tatsächlich zu Gewinnen, sonst bräuchte man die SHC nicht... Was man dir sagen wollte, war dass es nicht heißt, dass wenn du dich an die SHC hälst du auch Gewinnst. Du kannst auch mal 72o spielen und gewinnen. Deiner Logik nach wäre es ein Zeichen dafür, dass man auch solche Hände spielen sollte. Also, nochmal im Klartext: 15 Minuten sagen rein garnichts aus, mach dir da keine gedanken... Spiel weiterhin streng nach SHC, denn es vergrößerst die Wahrscheinlichkeit zu Gewinnen ungemein. Und nicht weil die SHC ne Zauberchart ist, sonder weil es nun mal eine Tatsache ist. Wenn du deine A + niederiger zweiter Karte spielst am besten noch offsuited, hast du weniger Gewinnmöglichkeiten als mit AKs zum Beispiel. Ein Fallbeispiel: Deine Hand ist A2 offsuited. Du callst den Bigblind, setzt also eine SB. Flop A7K Mit deinem Asspaar hast du was getroffen. Du callst oder womöglich raist du am flop sogar noch. Bis zum river liegt A7K39, keine Flushmöglichkeit Du downcallst also wohlmöglich bis zum SD. Du hast ein paar Asse mit ner 2 als zweite Karte. Jegliche Hand die ein Ass hält hat dich damit geschlagen, es sei denn er hält auch A2. Verstehst du was ich damit sagen will? Es ist definitiv -EV wenn du solche unprofitablen Hände spielst, da du oft nur ne Teure zweitbeste Hand hälst. Und die ist sicher Teurer als die Bigblinds zu Zahlen wenn du keine Hand bekommst.
    • kaydoc
      kaydoc
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 128
      Die SHC hilft Dir nur die Hände zu spielen, die nach Position(!) die besten CHANCEN haben zu gewinnen. (wie psantos und andere schon schrieben) Dann kommen die drei Streets und dafür gibt es dann recht umfangreiches Strategiematerial hier auf der Seite, viele gute Bücher, Coachings von ps.de und natürlich das Beispielhändeforum. Ob Deine Hand gut ist entscheidet sich am flop, auf dem turn und auf dem river (besonders da *grml*) immer wieder aufs neue.
    • 1
    • 2