NL10 FR 36 min(Anfänger)

    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      Hey Strategen!

      Aufgrund einiger Verluste auf NL10 habe ich mich entschieden ein Video aufzuzeichnen, damit ihr mir vieleicht helfen könnt meine größten Leaks zu finden! Ich spiele, wie auch außerhalb des Videos, NL10 FR mit 4 Tische. Wenn ich mich auf dem Limit sicher fühle werde ich später auf 6+ Tische hochgehn.

      Das ist mein erstes Video und ich habe mir Mühe gegeben es zu kommentieren. Leider bin ich gerade sehr verschnupft wodurch ich ein bisschen schnaufe beim sprechen, aber das sollte nicht stören.

      Ich habe versucht soviel zu kommentieren, wie möglich ist, aber da es eben FR und nur 4 tische sind, kommen ein paar kleinere Sprechpausen vor. Ansonsten hab ich auch einiges unnötiges kommentiert, aber ich will euch hier nicht weiter auf die Folter spannen, schaut es euch einfach an:

      Kaesetopf erstes Video(NL10)


      Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch das Video anschaut und mich kritisiert bzw mir meine Leaks aufweist, die ihr feststellt. dafür wäre ich euch sehr dankbar! :f_biggrin:

      PS: Das Vid kann nur 10 mal runtergeladen werden, falls mehr bedarf besteht muss ich mir wohl einen account zulegen. ich werde mal weiter nachforschen ob das kostenlos ist und gegebenfalls machen! Ansonsten muss ich es irgendwo anders hochladen. bin fürs Tipps dankbar
  • 7 Antworten
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      hi, da ich mich derzeit auch auf NL10 FR auf Stars rumtreibe dachte ich mir, schauste dir mal die Konkurrenz an :f_p:

      habe bisher nur die ersten 13min geguckt

      - der Warnsound ist sehr laut, wesentlich lauter als deine Stimme.
      Mich tiltet sowas beim spielen massiv, ganz ohne sound ist auch nicht gut, aber ich würde den deutlich leiser stellen...


      Min 2:30

      OR - K6s am BU und aus MP limpt ein Fisch, du foldest.
      Isoraisen?!

      OL du hast KTo im BB und foldest auf einen BU steal von einem Gegner von dem du >500 Hände hast.
      HM anklicken und sich anzeigen lassen wieviel er first in vom BU raist und wieviel er auf 3bets foldet. Das ist nicht nur für diese Hand wichtig, sondern prinzipiell.
      Gegen unknown kann man KTo auch einfach mal bluff3betten aus dem BB, damit er deinen blinds nicht ständig angreift, man kann aber auch folden, aber wenn du so viele Infos hast über ihn, dann nutze sie auch! Denn wenn er vom BU sehr tight openraist und kaum auf 3bets foldet ist es ein klarer fold mit KTo im BB, wenn er >30% openraist und auf 3bets 70% foldet ist es eine ganz einfach +EV 3bet.

      UR du hast 99 im SB und CO und BU limpen beide, du isoraist.
      Das ist ein sehr grober Fehler, klar besser wäre es mitzulimpen, denn was du mit 99 willst ist ein set zu floppen und wenn du dann 4 Leute im Pot hast die dich potenziell auszahlen ist das ein Traum und wenn dich das setminen nur 1/2bb kostet ist es noch besser.
      Isoraisen sollte man IP und nicht so oft OOP und mit Händen die die calling Range der Leute dominieren (hohe broadwaykarten) und mit Händen die gerne kleine stack to pot ratio haben, also Hände die keine implied odds haben/brauchen (broadwaykarten, sehr starke Pairs (QQ+)) - hingegen sind Axs, kleine und mittlere PP und kleine und mittlere SC genau die gegenteiligen Hände, diese brauchen implied odds, wollen drawen bzw. setminen und mögen also günstige multiwaypötte.


      3:17 OR
      A8o am Hijack, du foldest.
      Schau an wer nach dir kommt. Im BB sitzt ne Nit die alles foldet, im SB auch.
      Der BU spielt aktiver mit 26/17 auf 100 Hände und könnte callen was nicht so prall wäre, aber dennoch ist das ein klares openraise.
      Wäre der BU auch ne Nit wäre es ein ganz grober Fehler nicht zu openraisen.
      Gerade weil FR so dermaßen tight ist musst du die blinds angreifen und dazu bieten sich die 3 späten Positionen an (Hijack, CO und BU) hier sehr weite Ranges openraisen, sofern die Spieler nach dir dich dazu einladen, bzw. dich lassen (ausprobieren!).

      4:38 UL
      hier findest du den korrekten openraise mit K9o vom BU und schaust dir vorher auch die blinds an! so und nicht anders^^
      Was mir nicht gefällt ist deine betsize. 4bb first in vom BU gegen tighte Spieler wenn du ne realtiv weite Range openraist ist ein Fehler, da diese Leute selten bis nie coldcallen und sich mit 3bets verteidigen. Wenn du auf ne 3bet folden musst kostet dich das immer 4bb und du riskierst also zu viel und könntest dasselbe auch billiger haben.
      Ich openraise standardmäßig 2,5bb vom BU gegen solche Leute (sollte ein Fisch im Blind sitzen ist 4bb wieder genau richtig) aber 3bb maximal sollte es schon sein, so wird das stealing günstiger.
      Ist übrigens generell etwas was du bei nur 4 Tischen überlegen könntest ob du nicht einfach deine betsize an an deine Position anpasst, die Zeit hast du ja.
      UTG 5bb-4,5bb, MP 4bb, Hijack 3,5bb, CO 3bb, BU 2,5bb - der Grund ist wie gesagt der, dass deine Range immer größer wird je später die Position ist und du daher nicht so viel Geld riskieren willst mit ner schwachen Range, zudem hast du Postflop oft Position (vom BU obv immer) und hast nichts dagegen wenn die Leute callen, was bei UTG raises nicht der Fall ist.

      kurz drauf der steal vom CO mit 96s ist verdammt loose, gefällt mir aber gut denn du hast extrem tighte Leute behind, aber wie gesagt: betsize 3bb ist besser.

      dann könntest du direkt darauf KJo im Hijack openraisen und verwirfst, weil du gerade schon 2 mal geopenraist hast.
      Vergiss solche Überlegungen, kein Mensch auf diesen Limits achtet auf so etwas - niemand! - und selbst wenn es tatsächlich mal irgend jemand sehen sollte, so denkt er sich erstmal, hmm der hat wohl gerade 3mal ne gute Hand bekommen.
      -> es sitzen weiterhin nur Nits links von dir, openraise!

      Min 7
      dann callst du AJo nach einigem Überlegen gegen den shove vom Fisch, Gottseidank hast du nicht gefoldet - absoluter snapcall.^^

      Min 8:
      du hast ATo und ein Fisch mit kleinem stack openlimpt - isoraise!!
      genau mit so einer Hand und IP will man das machen, besser geht's nicht!

      Min 8:50
      UR J2s vom BU - 2 Nits in den blinds -> openraise.

      Min 9:40
      UR JJ und ein 8/6 Spieler openraist UTG.
      Da gibt es genau einen richtigen Spielzug: call auf setvalue!
      3bet/fold mit JJ ist extrem schlecht, schon alleine aus theoretischen Erwägungen, da er nie ne schlechtere Hand callen wird auf deine 3bet und dann auch noch gegen diese Nit die vermutlich aus UTG nur ne 4% Range openraist...
      du bluffst also in dem spot und das mit der besten calling Hand die du haben kannst.

      Min 10:45
      UL AJ am BU
      36/25 Spieler openraist, wann 3betten wenn nicht hier?!
      3bet erzeugt sehr viel FE gegen eine so weite Range und ist extrem viel besser als ein call.
      Am Flop checkt er als PFa zu dir hin und du "contibettest" - das kann man nur als PFA machen der bist du aber nicht.
      In dem spot sieht man auch dass du nicht in Ranges denkst. Bei einer bet solltest du dich immer fragen:
      welche bessere Hand foldet?
      welche schlechtere Hand callt?
      mach dir mal die Mühe es in diesem spot zu überlegen, ich denke dir werden so viele Hände nicht einfallen (was dann stark für einen check spricht...)
      Dazu passt dann auch, dass du am Turn checkst auf die blank. Ja was denn nun?!

      12:18
      UL 3bet mit 99 gegen einen 8/2(!) Spieler (wenn auch nur auf 52 Hände) - hallo?!
      call auf setvalue ist sowieso das bessere play, genau wie in der JJ Hand.

      Min 13
      OL KTo kann man nicht überlegen zu stealen, sondern muss man stealen in dem Spot gegen die Nits.


      ***

      Generell fällt auf, dass du überhaupt nicht auf die Gegner achtest. Du lässt dir zwar VPIP und PFR anzeigen, aber du schaust dir nicht mal die Gesamtstats an wenn Zeit ist, nicht wie aggressiv oder passiv sie sind.
      Du schaust zudem nicht welche SD Hände es gab und was du aus diesen über die Gegner lernen kannst. - Das ist extrem wichtig und gerade wenn du nur 4 Tische spielst hast du die Zeit das zu tun. Schau dir deine Gegner an, insbesondere die links von dir, achte auf ihre Hände, ihre Aktionen auf Dinge die dir auffallen (kann man alles in Notes festhalten).

      Du musst einfach sehen, dass auf Stars in der Tat enorm viele Leute FR spielen die wissen was ein SHC ist, die generell einen tighten Ansatz haben und die postflop sehr vorsichtig agieren und im Grunde nur mit nem Set broke gehen.
      Gegen solche Spieler kann man kaum bis gar nicht gewinnen, wenn man nur seine Hände spielt, weil sie das eben auch machen und es gibt einfach zu wenig Vollfische die den Rake kompensieren.
      Also musst du dir gegen diese tighten Spieler eine edge erarbeiten.
      -> beobachte sie und lerne sie einzuschätzen (denn der große Vorteil ist, dass diese Leute immer gleich spielen - weißt du wie sie spielen sind sie wie ein offenes Buch, ein Fisch spielt sehr oft irrational), insbesondere die von denen du viele Hände hast. (z.B. dadurch lighte 3bets anpeilen)
      -> damit zusammenhängend -> blindstealing massiv verstärken.

      Ich würde dir auf jeden Fall raten erstmal bei den 4 Tischen zu bleiben und deine Zeit am Tisch eben dazu zu nutzen sich die gespielten Hände in Ruhe anzugucken und die Leute besser und genauer zu klassifizieren, dann klappt's auch mit der edge. :f_p:
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      heyhey, ich danke dir für die ausführliche Antwort und hoffe, du findest die zeit das video noch fertig zuschauen :D .

      anscheinend muss ich wirklich viel mehr stealen, ich denke auch deshalb habe ich generell so tighte stats (10/8 bzw 11/9). daran muss ich wirklich arbeiten. Das man 3 bb vom button raisen sollte habe ich auch schon in den strategievideos gesehn, aber ich würde mir da denken: "ah er raist 3bb, sonst macht der 4, da is doch was faul". Aber wahrscheinlich hast du Recht, sowas fällt 90% der Leute wohl nicht auf. Die Frage , die ich mir da stelle ist allerdings, welche raissieze aus dem SB im Blindbattlle die beste ist.

      dazu habe ich selbst leider festgestellt, dass ich viel zu wenig auf meine gegner achte und mich einfach auf vpip und pfr verlasse... das muss ich unbedingt ändern! dazu kommt das was du sagst. Ich schaue mir zu wenig die stats der Leute dann genauer an. Ich bin erst vor kurzem auf HM umgestiegen, vorher habe ich ptr3 gebraucht. dort konnte man im hud dann schön blättern und sogar in verschiedenen kategorien schauen, ob er am turn zb oft betet etc.
      leider finde ich das HUD von HM in dieser weise wesentlich unübersichtlicher und ich kann die stats nicht richtig interpretieren, bzw finde sie nicht schnell genug (natürlich übungssache mit dem finden). falls hier jemand eine Seite kennt wo gesagt wird, wie man die bestimmten werte einordnen kann, wäre ich sehr dankbar. was sagt mir ein agf wert von 3, wenn ich nicht verstehe, was er bedeutet?


      ansonsten nochmal danke fürs anschauen scooop :P
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      es gibt eine sehr gute Video Einführungsserie in den HM von "risinhigh" - musst du mal in der Videosektion suchen, lohnt sich, auch zum Thema mit Stats spielen gibt es einige Videos und auch im Strategieforum sind einige gute Threads dazu zu finden.

      Die Raisesize variieren sollst du ja je nach Position, nicht je nach Hand^^
      Also wenn du am BU immer 2,5bb openraist so wie ich das mache, dann machst du das mit AA genauso wie mit 83o. So bleibst du absolut unlesbar.

      Im SB openraise ich ebenfalls 2,5bb gegen einen tighten Spieler, viele haben auch schon auf autofold geklickt und so wird auch das stealen aus dem SB günstiger.
      Wobei man hier aufpassen muss, wenn du vom CO oder BU stealst und gecallt wirst hast du den großen Vorteil IP spielen zu können, im Sb bist du OOP und das ist ein großer Nachteil.
      Aus dem SB viel stealen ist dennoch profitabel gegen sehr viele Spieler, einfach weil sie >70% der Hände folden auf ein openraise, du solltest aber sofern er callt dringend vom Gas gehen, sofern du keine gute Hand ist.
      Vergessen extrem viele Spieler die das stealen entdecken: wenn du gecallt wirst musst du nicht auf Teufel komm raus cbetten mit air - man kann auch einfach c/f spielen, ist keine Schande und auch kein Problem, wenn der Gewinn des steals eben durch die Fälle kommt in denen er foldet.
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      Original von Scooop
      es gibt eine sehr gute Video Einführungsserie in den HM von "risinhigh" - musst du mal in der Videosektion suchen, lohnt sich, auch zum Thema mit Stats spielen gibt es einige Videos und auch im Strategieforum sind einige gute Threads dazu zu finden.

      Die Raisesize variieren sollst du ja je nach Position, nicht je nach Hand^^
      Also wenn du am BU immer 2,5bb openraist so wie ich das mache, dann machst du das mit AA genauso wie mit 83o. So bleibst du absolut unlesbar.

      Im SB openraise ich ebenfalls 2,5bb gegen einen tighten Spieler, viele haben auch schon auf autofold geklickt und so wird auch das stealen aus dem SB günstiger.
      Wobei man hier aufpassen muss, wenn du vom CO oder BU stealst und gecallt wirst hast du den großen Vorteil IP spielen zu können, im Sb bist du OOP und das ist ein großer Nachteil.
      Aus dem SB viel stealen ist dennoch profitabel gegen sehr viele Spieler, einfach weil sie >70% der Hände folden auf ein openraise, du solltest aber sofern er callt dringend vom Gas gehen, sofern du keine gute Hand ist.
      Vergessen extrem viele Spieler die das stealen entdecken: wenn du gecallt wirst musst du nicht auf Teufel komm raus cbetten mit air - man kann auch einfach c/f spielen, ist keine Schande und auch kein Problem, wenn der Gewinn des steals eben durch die Fälle kommt in denen er foldet.
      ein sehr dickes Problem von mir, sieht man auch glaub ich im video :P
    • TQNY
      TQNY
      Gold
      Dabei seit: 25.04.2008 Beiträge: 6
      @Scooop
      auch für andere NL10Spieler (wie mich) eine äusserst hilfreiche Analyse. Vielen Dank!
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      *push* :f_biggrin:
    • Bragar
      Bragar
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2009 Beiträge: 346
      Ein Tipp von mir.
      Aus spätere Postion nur noch 3BB openraise.
      Wenn du mit einer Hand stealen willst wo du nach einem Resteal
      wegwürfst ist es einfach günstiger