Meine letzen 2 jahre :)

    • Picasso25
      Picasso25
      Gold
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 5.748
      Hab grad meinen Lifetimegraphen angeguckt und bin grad sentimental geworden :D

      Sorgenhotline passt nicht ganz, aber bei dem graphen musste ich es nun hier posten :)

      Zu mir:
      Hab 2008 mit FL grinden nagefangen und mich schnell hochgespielt.
      2009 studium unterbrochen und supernova elite gechased.
      Leider erst im april gestartet und so ziemlich unter druck gewesen am ende (allein 212K VPP im dezember).
      Hatte extremes mindset-problem, was bei 250K hände FL 6-max in einem Monat auch obvs war.
      VPP-rate war noch richtig mies und da ich soweit behind pace war musste ich 5/10 sh über mehrere tage 24-tablen lol

      Dann kam noch richtiger tilt und nen ziemlicher burnout und shots bis 50/100 hoch verliefen ziemlich unangenehm nett formuliert^^

      Im januar dann PCA gespielt und den geilsten baller-urlaub meines lebens verbracht und etwa 25K für mich und nen kumpel für die geile suite ausgegeben und live-xashgame NL1K etc etc.


      Zurück wollte ich als sne eigentlich das geile rakeback ausnutzen, abe rnach den 2 wochen deluxe war meien motivationb = 0
      Habs also riskant mit den midstakes probioert mit aggressivem BRM und hab hart gefailt.

      Feb-März dann komplett paus eund seitdem 4-table ich nur noch mit extremer tab-selection.

      Allerdings ist die luft raus :(
      Poker macht nicht mehr so viel spass und insgesamt fehlt mir die lust um ordentlich pensum zu grinden.

      Hab mich auch seit nem jahr für die studium-aufnahme entschieden und ab Oktober gehts dann los mit einem komplett neuem studium, neues leben etc.
      Darauf freue ich mich riesig.


      hier mal der lifetimegraph:



      Insgesamt hab ich wohl so knapp 80-90K winnings mit poker erzielt (rakebaxck..), für mein gespielt volume letzes jahr deutlich zu wenig imo.
      Durch einen extrem hohen lebensstandard nd der tatsache das sich dieses jahr kaum pensum spiele ost das geld auch langsam alle :D

      hab seit 2 jahren alles von poker finan zier tund bin auch stolz drauf und hab geld für mieten in zukunft noch, aber werde wohl nen nebenjob suchen.


      Ich hab mehrere staking-angebote, da ich mit 4-tabling die limits ziemlich crushe, aber die motivation ist halt low und selber erneut hochgrinden hab ich auch keinen bock drauf, ist einfach verschwendete zeit wenn man 3/6 gut beatet und dann auf micros rebuilden soll oder so^^

      hier mal mein graph seit dem 4-tabling:




      und hierdie stats:
      ist alles 6-max btw




      bisschen demotivierend, die limits so hart zu ownen, aber leider muss ich zuviel laufend ausashen und mit dem bumhunten krieg ich leider zuwenig volume rein, shit haoppens.


      naja, nun ist es so, dass ich noch durch sne ein 5.2K wcoop ticket hatte.
      Das durfe ich nun auf 20 turniere aussplitten und das ist der größte teil der sorge die ich habe :D

      Von den 20 turnieren hab ich bisher 9 gespielt und bin 9 mal oom gebustet.
      Ich habe keine br online und hab alles ausgecasht für meine offline-verbindlichkeiten.

      Hab mit vielen poker-freunden gesprochen und mir viele gedanken gemacht und atm sieht es so aus, wenn die nächsten 11 turniere auch oom enden, dass ich wohl endgültig mit poker quitte, bis ich irgendwann wiede rlust hab auf nen rebuild.

      Das wäre sick, aber andererseits unendlich geil mal monatelang ohne poker zu sein und wie ein echter student zu leben :D


      Wie gesagt, die nächsten 11 tournies entscheiden meine zukunft.
      shippe ich was spiele ich weiter und sehs als besseren nebenjob, shippe ich nicht geh ich jobben.
      staken kommt erstmal nicht in frage, hab schonmal unter staking gespielt und mit fremden geld spielt es sich lockerer, aber lange nicht so sorgenfrei, dld ist und nicht mein eigenes.


      so genug blabla,
      wollts halt mal posten.
      vom pokern gelebt, highstakes und midstakes gefailt und dann totaler burnout und nun ab oktober wevtl komplett pokerfrei, mal gucken wie es so wird.

      drückt mir die daumen für die wcoop, schlecter kanns nicht laufen^^

      picasso



      und keine ahnung wa sich an comments erwarte, haut einfach raus und flamet mich wie hart ich gefailt habe :D

      so byebye
  • 18 Antworten
    • Lemmingx
      Lemmingx
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 744
      puh der SNE Chase muss hart gewesen sein.da kann man wohl den burnout verstehen. mach dir doch nicht so ein stress mit pokern. cash ein bischen wieder ein und spiel wann du lust hast und wenn du halt mal ne woche gar nicht spielst auch gut und da du ja offensichtlich das spiel beherscht wird auch hin und wieder etwas abfallen.vielleicht kein 80k mehr aber 10k zusätzlich im jahr sind auch nett.ich denke die lust wird eh wiederkommen wenn du etwas abstand vom spiel hattest.

      mfg
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Wow kranker scheiß. Vor allem der Graph da, pheeew.

      Aber ist schon krass wieviel du dir antut/zumutet. Ist ja auch nicht so als wär das einfach, man muss halt ernsthaft gut sein.

      Ist vielleicht garnicht schlecht mal jobben zu gehen. Ohne dich in echt zu kennen: schaden kann das nicht. Und vielleicht kriegst du ja irgendwann die Motivation zurück.

      Und wtf 25k in einer Woche rausgehauen?? Was habt ihr bitte gemacht/für ne Suite gehabt? Atlantis ist sau-teuer und alles, aber 25k?? Sicker Kram mann ^^
    • Picasso25
      Picasso25
      Gold
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 5.748
      Original von ChrisA3
      Wow kranker scheiß. Vor allem der Graph da, pheeew. Gibt mir Motivation jetzt regelmäßig jeden Tag mein Pensum zu spielen damit ich nicht sonen Mörderdezember haben muss.

      Aber ist schon krass wieviel man sich antut/zumutet. Ist ja auch nicht so als wär das einfach, man muss halt ernsthaft gut sein und dann zusätzlich noch einen haufen Arbeit ins grinden stecken.

      Ist vielleicht garnicht schlecht mal jobben zu gehen. Ohne dich in echt zu kennen: schaden kann das nicht. Und vielleicht kriegst du ja irgendwann die Motivation zurück.

      Und wtf 25k in einer Woche rausgehauen?? Was habt ihr bitte gemacht/für ne Suite gehabt? Atlantis ist sau-teuer und alles, aber 25k?? Sicker Kram mann ^^
      jo,
      mit ordentliche rplanung wäre ich immernoch sne.
      Kanns nicht rückgängig machen, aber midstakes haben mich ruiniert in bezug auf poker und bissl eher anfangen dann hätt ich nicht so sick am ende pace aufholen müssen. So musste ich halt die losses in kauf nehmen und 24-tabling auf 5/10 geht halt leide rnicht mit breakeven^^

      und zu den 25K ist mein mainevent ticket included, sind aber euro, 2 mal businessclass, und halt die sau raus lassen kostet für 2 personen schon bisschen und dann drunken cashgames waren auch epic, bahama mamas FTW :D
      nach 4 wochen a 12-14 stunden grinden hat man halt bock party zu machen, da war mir alles egal. sne in der tasche hat mir 10 zentner druck von den schultern genommen.

      aber die luft ist im moment raus, auch wenn ich gute stakingdeals angeboten bekomme, aber erstmal will ichs studium regeln :)
      ich denke soweiso das sich in 3-4 monaten wieder mit spielen anfange,
      aber dann seber rebuilden und mal die kosten eingrenzen.

      und ka warum ich das alles poste, aber der lifetimegraph hat mich schon traurig gemacht ;(
      (so traurig bin ic abe rnicht, eher pissed wiel wcoop suckt^^)

      und gl für dein sne, am ende wird die motivation eh immer größer, da niemand mit 9xxK VPP failen will
    • Verum
      Verum
      Black
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 1.309
      Respekt ;)
      Ich kann verstehen, wie du dich fühlst. Nach so einem kranken Pensum it die Luft halt raus, aber letzten endes gehts doch immer so im Pokern. Mal hat man Tage, wo es einem leicht fällt zu massgrinden und sich zu motivieren und mal geht gar nix klar.
      Bring wieder eine Routine in dein Play. Seien es nur 2-3Stunden nach der Uni. Aber es ist alle mal viiiel besser, als nen Nebenjob. Selbst beim rebuilden macht man schon ohne ne große Roll mit vernünftigen Skill 30-50€/h (und ich rede hier von NL50 gerade, wo man nicht Gott für sein muss! Noch eine unglaublich große Roll brauch!)

      Und verrechne das ganze jetzt mal mit den Stunden, die man in einem Nebenjob liegen lässt. 3-4h Pro Tag sind das sicherlich die dafür drauf gehen werden und das bei einem Stundenlohn, wo 10€ schon gut sind!
      Ist es dir das wirklich Wert oder bist du nicht auch der Meinung die Zeit lieber mit low-limit Bank Roll rebuilden zu verbringen?
      Ich weiss, dass es hart ist abzusteigen, aber es ist immernoch besser, als ein Quit, wenn man die Limits immernoch zerstört!
      (Ich weiss wovon ich spreche. Ich rebuilde auch dank riesen cashouts und trotz wirklich passablem + dieses Jahr)

      Also ich würds mir zweimal überlegen und einfach ein wenig an meiner Motivation arbeiten! Wenn dir die Hourly als Motivation nicht reicht, arbeite 1-2Monate mal ruhig in einem Nebenjob um über die Runden zu kommen und du wirst glaube ich froh sein, dass du pokern kannst ;)

      Grüße!
    • Sombat
      Sombat
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 576
      Hast Du ne Freundin gehabt in den letzten 2 Jahren?
    • gwonkel2
      gwonkel2
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2010 Beiträge: 5.554
      Original von Sombat
      Hast Du ne Freundin gehabt in den letzten 2 Jahren?
      Wieder mal ein sehr niveauvoller Kommentar :rolleyes:
      Warum sollte das nicht der Fall sein?
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      Original von gwonkel2
      Original von Sombat
      Hast Du ne Freundin gehabt in den letzten 2 Jahren?
      Wieder mal ein sehr niveauvoller Kommentar :rolleyes:
      Warum sollte das nicht der Fall sein?
      weil frauen dem baller-lifestyle nix abgewinnen können .. oh wait ;)
    • constentus
      constentus
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 1.159
      30-50€/h auf NL50 wie geht denn sowas ?
    • Picasso25
      Picasso25
      Gold
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 5.748
      Original von Sombat
      Hast Du ne Freundin gehabt in den letzten 2 Jahren?
      ja hatte ich, mein soziales leben ist denke ich recht fabelhaft, danke der nachfrage...
    • Picasso25
      Picasso25
      Gold
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 5.748


      TOp3 pot mit KK vs AT BvB verloren.

      war davor aber auch gut lucky also passt des.

      9 turniere für 2.6K buyin freerolen kommen noch, also mit dem 1.6K cash steigt die chance, dass ich doch keinen nebenjob machen werde ;)

      trotzdem passt sorgenhotline grad ganz gut, so einen sicken cooler BvB so kurz vor knapp ist halt ärgerlich.
    • atuerke
      atuerke
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 4.695
      Sicker Shit Picasso :D

      Aber zum Thema: Hör auf dich über die schlecht organisierte Pokervergangenheit zu ärgern und versuch gar nicht erst daran zu denken was sonst möglich gewesen wäre, sowas frustriert einen nur noch viel mehr, da spreche ich aus Erfahrung ;)

      Ich würde dir empfehlen dein Leben erstmal so zu gestalten, dass dir das ganze Drumherum gut gefällt. Versuch ein Studium für dich zu finden in dem du aufgehst (nicht einfach - i know), richte dir ne nette Bude ein und feiere viel mit deinen Kommilitonen. Dadurch bekommt man meiner Erfahrung nach den auf Poker bezogenen Burnout gut in den Griff und dann kommt auch wieder Motivation zu grinden. Es muss ja nicht der extreme SNE chase sein, aber selbst mit 30k Händen 3/6 kannst du ja auf Stars allein vom Rakeback als Supernova sehr gut leben. Und die solltest du ja breakeven problemlos hinbekommen.
      Also stress dich jetzt nicht zu sehr. Gewinn ruhig erstmal nen bisschen Abstand vom Pokern und sobald die Lust zurückkommt spielst du eben wieder, ansonsten kann man auch (oder erst recht ^^) ohne Poker nen schönes Leben führen =)

      gl dabei!
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hi Picasso25,

      wie ich das sehe, ist Dein Thread eine Mischung aus Erlebnisbericht und Frustabbau, weshalb ich ihn auch in das Subforum "Frustabbau" verschiebe. Was in das Subforum "Sorgenhotline: Poker" gehört, kannst Du hier nachlesen.

      Abgesehen vom moderativen Teil meines Beitrags wünsche ich Dir viel Erfolg für die restlichen bevorstehenden Turniere und hoffe, dass Du uns diesbezüglich auf dem Laufenden hältst :)


      Gruß,
      michimanni
    • eingezingelt
      eingezingelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2009 Beiträge: 2.716
      Und, wie ist jetzt ausgegangen?
    • Picasso25
      Picasso25
      Gold
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 5.748
      Original von eingezingelt
      Und, wie ist jetzt ausgegangen?
      naja wcoop hat mir mit 3 ITM cashes + paar shares knapp 3K gebracht, was auf die sample relativ zufriedenstellend ist imo.
      Dennoch bin ich broke, da ich all mein geld auscashen musste für meinen umzug, da allein kaution+provision +2K euro ausmachen etc.
      Nun bin ich wirklich das erste mal seit 2 jahren komplett pleite :O
      Ab Oktober, also in 4 tagen beginnt mein studium und meine eltern unterstützen mich.
      Sie zahlen miete + 250 euro taschengeld, was zwar von meinen eltern geil ist, abe rin mir steigt wirklich die panik, da ich bis jetzt 1-2K euro im monat ausgegeben habe und ich jetzt das erste mal richtig sparen muss :(

      Mit 250 euro komm ich echt nicht weit, allein mein iphone etc kostet ja schon einiges + zugfahrten + lebensmittel, da bleibt halt kaum was :f_frown:

      Zum glück werd ich aber ab oktober gestaked, so das sich nicht nebenjobben werde. Allerdings bringt mir das erst in 3-4 Monaten etwas, da ich während dem staking nix auscashe und alle winnings sofort an den staker zurückgehen.
      der deal ist aber sehr gut und in 3-4 monaten wenn es erfolgreich lief sollte ich wieder gut gerolled sein für 3/6 und das ist auch die letze hoffnung die ich habe, dass ich dann wieder monatlich meine 1K+ auscashen kann.

      Nun heisst es paar Monate wie der ärmste student leben.
      Ist grad ziemlich hart, v.a. weil ich mir täglich mehrere studen vorwürfe von meinen eltern anhören kann, wo sie zwar recht haben, es suckt aber trotzdem, mimimi

      musste grad mal gesagt werdne, hatte mir grad nen 2 stunden monolog meiner mutter anhören dürfen wie ich die letzen 2 jahre gefailt habe -.-
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Picasso25
      Nun heisst es paar Monate wie der ärmste student leben.
      Ist grad ziemlich hart, v.a. weil ich mir täglich mehrere studen vorwürfe von meinen eltern anhören kann, wo sie zwar recht haben, es suckt aber trotzdem, mimimi

      musste grad mal gesagt werdne, hatte mir grad nen 2 stunden monolog meiner mutter anhören dürfen wie ich die letzen 2 jahre gefailt habe -.-
      Nimm es "Lehrgeld" hin, das zahlt jeder in irgendeiner Form, wenn er erwachsen wird - und wenn Du weißt, dass Deine Eltern recht haben, dann lerne aus den Fehlern.

      Viel Erfolg für die Zukunft :)
    • eingezingelt
      eingezingelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2009 Beiträge: 2.716
      Naja wirklich richtig gefailt hast du ja nicht. Ich habe deinen Blog auf den intelligenten Seite von 2008 an gelesen (nie gepostet) und der einzige Fail war dein Mangel an Disziplin. Ansonsten war ja immer zu erkennen, dass dein Leben dir Spaß gemacht hat, du viel rumgekommen bist und deine Ziele meistens auch erreicht hast.
      Dass kann nicht jeder angehende Student von sich behaupten (ich fange jetzt auch an zu studieren und habe nicht mal ein Viertel dessen erlebt), deshalb würde ich gerade jetzt die Zeit, wo du das Geld nicht mehr so verprassen kannst, dazu nutzen, an deiner Disziplin zu arbeiten.
      Der Punkt mit deinen Eltern:
      Sei froh, dass sie sich um dich Sorgen! Ich meine, sie standen ja auch immer hinter dir, ich denke da einfach an Dezember letzten Jahres, wo ihr alle gemeinsam auf das SNE-Erreichen angestoßen habt.
      Diese Moralapostelgeschichten musst du dir jetzt wohl einfach anhören, aber man kann es dann in Zukunft auch einfach besser machen. ;)
      Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Erfolg für die kommenden Monate!
      Falls du wieder bloggen solltest, kannst du mir ja mal über die Community einen Link schicken.
    • ehmjay
      ehmjay
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2010 Beiträge: 402
      Wenn du einmal die Kehrseite von der Medaille (sprich low Life) kenngelernt hast, wirst du das Geld auch mehr schätzen und besser mit klarkommen.

      Wenn du das studieren neben dem Poker gut bis sehr gut arrangieren kannst, dann mach deinen Weg ansonsten ist für dich studieren > Poker. Lieber später ein geregelter Einkommen haben, als immer verbittert auf seinen Graphen gucken zu müssen.
    • moneymanni11
      moneymanni11
      Silber
      Dabei seit: 21.10.2007 Beiträge: 410
      Hi Picasso,

      klingt alles sehr hart. Wenn du cool bleibst wirst du diese Phase aber überwinden und dich später einmal daran zurückerinnern...die Frage ist nur ob positiv oder negativ! Und die Anwort darauf gibst du!


      1. Mach dir einen Sparplan! (Was brauchst du wirklich und was kannst du vernachlässigen? Iphone zum Beispiel...hast du einen teuren Vertrag? Kann man daran etwas ändern? Lebst du auf großem Fuß? Verzichte auf gewissen Luxus für die nächsten paar Monate! Aber ab und an gönn dir etwas, um einfach Spaß daran zu haben und dich zu motivieren, aber ohne dass es dich wieder arm macht! Hast du vielleicht ein paar teure Gegenstände z.B. Uhr, Handy, etc., die du verkaufen kannst; wofür gibst du überdurchschnittlich viel Geld aus und könntest dort sparen?)
      Mach dir einen Plan für verschiedene Lebensbereiche, wofür du wieviel Geld im Monat brauchst, woher du es nehmen kannst, etc.!

      2. Zahle 100 bis 500 € auf dein Pokerkonto ein und grinde dich wieder nach oben (wähl die Tischanzahl am besten wie es dir passt und spiele ganz normal nach solidem BRM). Wichtig ist hierbei, dass du nicht wieder wie in der Vergangenheit ständig auscashst um irgendwelche Verbindlichkeiten bezahlen zu können! Du musst versuchen das Geld erst einmal woanders herzubekommen! Sei hierbei diszipliniert bis zum geht nicht mehr! Und mach dir ja keinen Kopf über irgendwelche möglichen Niederlagen bei der ganzen Sache!

      3. Disziplin Junge!


      Mehr als hier steht brauchst du nicht! Du hast alles! Den Skill sowieso wenn deine Geschichte stimmt ;) Mach was draus!
      Entscheide dich für a) ich zieh das durch und stelle mich der Leidensstrecke oder b) 5€-Nebenjob ist geil!

      Wir sprechen uns in 6 Monaten wieder!
      Bis dahin viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

      Gruß Manuel