Bei jedem Limitwechsel erstmal bergab

    • Thond
      Thond
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.730
      Jo, bei mir gehts bei jedem fast jedem neuen Limit erstmal bergab. Ist euch auch ähnliches aufgefallen?

      Aus meinen 5$ Startgeld wurden erstmal 2.40$. Nachdem ich bei den 15 angelangt war, und damit dann auf das 0.05/0.10 Limit gewechselt habe, bin ich auch erstmal auf 9.80 gerutscht, bevor es wieder bergaufging.
      Nach dem Wechsel von PS auf PP hab ich mich erstaunlicherweise im 0.15/0.30 Limit recht gut gehalten und bin nur ein paar BB ins Minus am Anfang.
      Nachdem ich gestern auf 0.25/0.50 mit 140$ gewechselt habe bin ich dort gleich mal auf 110$ runtergerauscht. Habe mich jetzt zum Glück wieder gefangen und stehe bei 130 rum.

      Fühle mich eigentlich immer sehr schnell wohl auf dem neuen Limit, hab auch mit den Einsätzen keine Probleme, und zieh aus meiner Sicht meinen Stil genauso durch wie davor.

      Soll also kein Heulthread oder ähnliches sein, wollte nur mal wissen, obs ein paar von euch ähnlich ergeht ;)
  • 5 Antworten
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      koennte daran liegen, dass die gegner mit steigendem limit auch staerker werden ;) fortgeschrittenen Forum wird da zur pflicht

      das einzige problem was ich beim limitwechsel hatte war in BB zu denken, aber wenn das klappt, dann klappts auch mittem limit
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      bei .05/.1 und .25/.5 wars bei mir genau anders herum, aber bei allen anderen wurde es von Limit zu Limit sogar schlimmer, wobei ich mir sicher bin, dass da spielerisches Versagen zumindest mit reinspielt ..
      Das mit dem Staerker-werden der Gegner kann ich nicht wirklich bestaetigen, die wurden sogar einfacher, von .5/1 FR auf 1/2 SH, aber trotzdem hatte ich erstma nen Down am anfang - das passiert halt ;)

      tschuessi,
      georg
    • Thond
      Thond
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.730
      hm jo, bin eigentlich schon recht gut am lesen, hab WLLH scho 2 mal durch, und bin zur zeit am Fortgeschrittenen Forum lesen.
      Hatte aber allerdings auch ein bissel Pech, wurde paarma am River weggeluckt direkt nach dem Limitwechsel.
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      Beim Limitwechsel geht es meistens bergab, das hat den gleichen Grund, wie das Gerücht, daß man nach einem Cashout schlechtere Karten bekommt.

      Den Limitwechsel macht man meistens, wenn mein eine bestimmte BR aufgebaut hat. Und diesen Wert erreicht man üblicherweise durch einen mehr oder weniger starken Upswing. Da Upswings aber nicht ewig halten (Warum nur? :( ) geht es irgendwann wieder bergab. Da ist man aber schon im höheren Limit.

      Meine Meinung. Ist aber wahrscheinlich falsch. ?(
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      Meiner Meinung nach ist da was Wahres dran.
      An surus Aussage auf jeden Fall auch, denn das Denken in BB ist unheimlich schwer, wenn die BB sich gerade verdoppelt haben. So maschinell können Menschen nur schwer arbeiten.

      "N paarmal am River" wird man andauernd weggeluckt. Das subjektive Empfinden kurz nach einem Limitaufstieg ist oft größer, da man ganz einfach mehr Geld verliert als vor dem Aufstieg.