Konto lehrgeräumt - Kriegt man das Geld zurück?

    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      Das Konto von meinem Bruder wurde leergeräumt (mehrere Barauszahlungen im Ausland; ca. 300€), ich schätze irgendjemand ist irgendwie an die Pin und die Kartendaten gekommen und hat sie benutzt.

      Nachdem er das gemerkt hat, hat er die Karte sofort sperren lassen.

      Kriegt er das Geld zurück? Ich meine ich habe letztens ne Sendung (Marcus Lanz, Beckmann oder Stern TV oder irgendwas in der Richtung) gesehen in der sie über EC Karten Betrug berichtet haben, wie die Tätet vorgehen etc...

      Bank wird dazu direkt am Montag befragt und Polizei informiert, aber ist ja nicht schlecht selbst bescheid zu wissen was einem zusteht...
      Vielen Dank für nützliche Infos, Tipps und Links...
  • 11 Antworten
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      gabs da nicht letztens erst ne agb änderung der banken
      das du selbst verantwortlich bist wenn das konto über ne ec karte abgeräumt wird?

      edit:
      habe gerade nochmal die agb meiner bank nachgelesen
      bis zu 150.- haftet der karteneigner
    • CaddyFFM
      CaddyFFM
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 304
      aber nur wenn ihm ne Schuld nachweisbar ist, was den PIN angeht...

      I.d.R. wird auf Kulanz alles erstattet...
    • t0x
      t0x
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 6.032
      Ich glaub, dass war bei Kerner, wenn ich nicht irre.

      Und irgendwie hab ich noch im Hinterkopf, dass Banken in so 'nem Fall das Geld erstatten.
      Aber sicher bin ich mir nicht.

      :f_confused:
    • Sternenfeuer
      Sternenfeuer
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 1.252
      In den AGBs steht zwar meistens zwar anderes, aber solange nicht rauskommt, dass dein Bruder grob fahrlässig gehandelt hatt, wird es bei eigentlich allen Banken aus Kulanz erstattet.
    • A5hraf
      A5hraf
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 539
      @Jayston


      Wenn es sich dabei um Skimming handelt, d.h. der Geldautomat wurde manipuliert, dann ist ja nicht nur dein Bruder betroffen sondern noch etliche andere. Damit ist dann ja "nachgewiesen" das er es nicht war. In der Regel bekommt man da Geld von der Bank innerhalb kürzester Zeit zurückerstattet, neue Karte mit PIN gibts dann direkt dazu.
    • WaldiMoeter
      WaldiMoeter
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 679
      Original von Sternenfeuer
      In den AGBs steht zwar meistens zwar anderes, aber solange nicht rauskommt, dass dein Bruder grob fahrlässig gehandelt hatt, wird es bei eigentlich allen Banken aus Kulanz erstattet.
      wenn agbs gegen geltendes recht verstoßen sind die eh nichtig. soweit mir bekannt hängt die haftungsfrage allein von fahrlässig/grob fahrlässig/vorsätzlich oder eben unverschuldet ab. "auf kulanz" bedeutet dann nichts weiter als "lieber bezahlen wir ein paar hundert euro aus der portokasse als das wir unsere agbs von rechts wegen für unzulässig erklären lassen".

      disclaimer:
      bin jedoch kein jurist und möchte das keineswegs als beratung verstanden wissen sonst werd ich noch abgemahnt weil ich da kein geld für verlang.
    • benjo
      benjo
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.873
      wow sick hab heute im halbschlaf sone news im radiowecker gehört,dass diese art von verbrechen rapide am zunehmen sind, also nicht nur online sondern auch mit kartenauslesgeräten und oder kameras an ec automaten und jetzt direkt nen fall :|
    • PokerGirl018
      PokerGirl018
      Global
      Dabei seit: 02.08.2010 Beiträge: 233
      jo, ist auf jeden fall bitter. Ich hoffe das er das Geld zurück bekommt und bin auch der Ansicht, das es bei den meisten Banken aus Kulanz erstattet wird. Eine Pflicht zur Erstattung gibt es meiner Ansicht nach aber nicht.

      Edit by Indy1701e
    • sandman2080
      sandman2080
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 5.660
      Ist mir auch schonmal passiert. Karte wurde in Brasilien kopiert und dann wurden ca. 3k abgehoben bis ich es gemerkt hab. Hab dann sofort alles sperren lassen und die Bank benachrichtigt. Das Geld wurde mir dann innerhalb von ein paar Wochen wieder gut geschrieben.
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.100
      Ja, skimming gibts ja immer häufiger, bei meiner Bankfiliale und 3 anderen in der Nähe gabs vor nem Jahr auch nen Vorfall. Vorm abheben immer erstmal oben gucken ob man was verdächtiges sieht, kleines loch zb könnte quasi ne doppelte Decke des Automaten sein in der ne kleine kamera angebracht ist und die durch das Loch die Pineingabe abfilmt. Deswegen immer mit Hand bei der Eingabe die Sicht abdecken, zwar bekommt man das Geld so oder so erstattet, aber hat dann jedes mal ne Menge Stress bis das mit der Bank einmal geregelt ist.
    • AlphaAleman
      AlphaAleman
      Global
      Dabei seit: 01.06.2009 Beiträge: 1.110
      Black Member und "lehrgeraeumt"

      Ich bin entsetzt