Re zu Stripabend / HänschenKlein

    • pokerwOOt
      pokerwOOt
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 6.128
      Freitag Mittag habe ich HänschenKlein angeschrieben um mit ihm die Situation
      zu klären und ihm gesagt, dass ich bis Sonntag nachts (jetzt) wegbin.
      Ich habe ihm angeboten mich per Handy zu kontaktieren.
      Jetzt komme ich wieder, muss mich durch Threads klicken um festzustellen, gestalked worden zu sein, Drohungen per COMM-tool bekommen zu haben
      und die Situation nicht klären zu können da HK offensichtlich lifetimebaned ist.


      Ich bin auf IHN zugekommen, ohne genau zu wissen worum es geht.
      Jetzt muss ich halt tatsächlich in Erwägung ziehen die Polizei - . - zu verständingen.
      Ich kann die Situation halt nicht einschätzen und würde die Mods bitten mich zu kontaktieren, am besten per PM. Ich war das WE über nicht am PC und kann dementsprechend nicht sagen wie ernst diese Drohungen zu nehmen sind.

      Ich habe bislang noch keinerlei Drohanrufe oder ähnliches bekommen.
      Zusätzlich habe ich auch kein Facebookprofil, wie HänschenKlein denkt,
      kann also sein, dass man den falschen gestalked hat.
  • 6 Antworten
    • dwade1984
      dwade1984
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 8.292
      lol, böse überraschung für den andern :)
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.124
      Hallo pokerwOOt,

      du kannst über german@pokerstrategy.com Kontakt mit dem Community Management aufnehmen.
    • g3no
      g3no
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 8.812
      pokerw00t, da wird nichts kommen. Der Stripclub ist eine seriöse Kette und kein shady Hinterhof Puff. Der Albaner war einfach nur ein Aufpasser/Rausschmeisser und kein Zuhälter und die Olle keine Nutte sondern eine Tänzerin.
      Die schicken eher einen Anwalt als ein Schlägertrupp - und selbst einen Rechtsverdreher werden die nicht einschalten.
      HK ist einfach die Sicherung durchgebrannt und er hat sein Fehlverhalten auch gleich eingesehen. (ich will das Verhalten aber auch nicht gutheissen und finde auch einen Instant Ban bei Bedrohung, Nötigung, Stalking etc. für notwendig und gerechtfertigt - wie auch 99% aller BBV User möchte ich wetten).
      Der Post hier soll dich von nix abhalten - aber ein wenig ruhiger schlafen lassen.
    • MrMarv89
      MrMarv89
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 2.657
      cliffnotes?
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.890
      Original von pokerwOOt
      Ich bin auf IHN zugekommen, ohne genau zu wissen worum es geht.
      Jetzt muss ich halt tatsächlich in Erwägung ziehen die Polizei - . - zu verständingen.
      Ich würde es mir evt nochmal gut überlegen inwiefern du hier die totale Opfernummer durchziehen willst (von wegen Buddies posten öfter mit deinem Account und du hattest von der Aktion absolut keine Ahnung).

      Reibt sich halt doch ein wenig mit diversen anderen Sachen, sei es im da noch normalen) Turnier-Stream Thread, wo du eigentlich nur hart und direkt gegen HK geflamed hast bis du dich um 23 Uhr aus dem Thread verabschiedet hast von wegen Pennen.

      Zudem du am Tag darauf obv bereits versucht hast zu lügen mit der Aussage der Screen wäre ein Photoshop etc.

      Mir ist es mittlerweile Wumpe, HK wird sich wegen dir Körperverletzungstechnisch eh nicht in die Brennnessel setzen und der Stripclub wird wegen der miesen Qualität ziemlich sicher auch nichts machen.

      Aber ich würde aussagenmäßig von wegen "Ich hatte absolut null Ahnung" ggfs zurückhaltend sein.
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.760
      Hi Pokerw00t,

      bitte direkt an german@pokerstrategy.com wenden.

      Wir denken aktuell nicht, dass du ernsthaft etwas zu befürchten hast, wobei du dir natürlich überlegen kannst, ob du gegen die Bedrohung an sich vorgehen möchtest. Ich denke am besten wäre es die Sache nun ruhen zu lassen.