Pokerseminare live

    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Vor Jahren habt ihr doch einmal Poker Seminare abgehalten und damals waren - so meine ich mich zu erinnern - zumindest auch andere Stationen und weitere Themen im Gespräch.

      Wäre es nicht mal interessant sowas wieder aufzugreifen? Gerade bei großen Turnierserien würde sich das doch anbieten, da wären ohnehin schon viele PS-ler anwesend und man könnte da gut Content anbieten den man der breiten Masse nicht zumuten möchte.
  • 7 Antworten
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.486
      Hey kearney,

      derzeit verfolgen wir das nicht weiter. Wir sehen hauptlich den seher großen Aufwand als Hemmschwlle, da man immer nur eine kleine Zielgruppe erreichen kann.

      Grüße,
      Tobias
    • Floridachris
      Floridachris
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 1.743
      Schade, ich fand das FL Seminar in Berlin Oktober 2007 sehr lehrreich.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von OnkelHotte
      Hey kearney,

      derzeit verfolgen wir das nicht weiter. Wir sehen hauptlich den seher großen Aufwand als Hemmschwlle, da man immer nur eine kleine Zielgruppe erreichen kann.

      Grüße,
      Tobias
      So groß ist der Aufwand dann auch wieder nicht, wenn ich vergleiche welche Arbeit ihr wegen der "Ereignisse der letzten Tage" in Kauf nehmt, verstehe ich eure Prioritätensetzung wie so oft leider nicht...

      Organisation vor Ort könnte ja ein lokales Mitglied übernehmen und dafür einen Platz im Seminar gratis bekommen, Coach legt zusammen mit den Interessenten den Inhalt fest, Preis festlegen, Buchung des Seminarortes bestätigen - und die Sache liefe schon...

      Termin so legen das ohnehin viele PSler vor Ort sein werden (Diamond/Black-Party, EPT...) dann hat man die richtige Zielgruppe schon mal in Reichweite.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.486
      Hey Kearney,

      da ich die Seminar ja früher selbst gehalten habe, weiß ich selber, dass da extrem viel Aufwand drinsteckt! Ich hab locker 100 Stunden in die Vorbereitung stecken müssen. Auch die Orga drumrum ist nicht leicht.

      In Frankfurt hab ich selbst noch die Locations vorher besucht und hätte ohne das einen dicken Fail hingelegt.

      Jemand Externen vor Ort alles regeln zu lassen ist halt superrisky. Du weißt selbst, dass es am Ende dann eh alles PokerStrategy.com angehaftet wird, wenn was schiefgeht.

      Ebenfalls ist der Aufwand mit Buchung und Zahlung relevant.

      Dazu kommt dann noch die Megachallenge, einen Coach zu finden. Wir haben dafür ja sogar gecastet vor 2,5 Jahren und haben nur mit cram einen verlässlichen Kandidaten gefunden, der gut und zuverlässig war. Aber selbst mit ihm ist jedes Event aufwändig in der Planung, besonders wegen der Location und auch den Inhalten.

      Sorry, aber der Impact davon ist einfach zu klein. Wir haben es gemacht und am eigenen Leib erfahren, wie aufwändig das war und hatten dennoch Probleme, genug Teilnehmer zu bekommen. Em Ende des Tages rennen die Leute einem nämlich nicht die Bude ein.

      Grüße,
      Tobias
    • Diddy81
      Diddy81
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2005 Beiträge: 887
      Ich finde, dass man den Aufwand schon extrem reduzieren und das Risiko minimieren kann, indem man gewisse Sachen einfach standardisiert.

      1. Location
      - Location einmal scouten und dann immer wieder buchen

      2. Buchung und Bezahlung
      - Standardvorlagen verwenden

      3. Content
      - gewisse Standardseminare (ähnlicher Inhalt und gleicher Coach)
      - Spezialseminare (Coach wird vorher bestimmt, Content wird dann per Thread von der Community selbst bestimmt)

      4. Risko von zu wenigen Teilnehmern
      - erst Seminar organisieren, wenn genügend Teilnehmer zugesagt haben


      Ich finde auch, dass trotz der geringen Teilnehmerzahl, der Impact für ps.com hoch ist.

      1. Aktive Spieler auf dem gleichen Level können sich viel schneller und intensiver vernetzen.

      2. Einige Spieler erhalten Motivation mehr zu grinden, da Sie sehen was möglich ist.
    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.908
      Nur so eine Idee...
      Warum macht Ihr nicht die Seminare in Gibraltar? Das würde vieles vereinfachen, und ich kann mir denken, viele PokerStrategen würde gerne Eure "Heimat" sehen.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.486
      Ihr überschätzt hier einfach das Interesse der Leute.

      Wenn du ein Standardseminar machst, hast du beim ersten mal 25 Teilnehmer (mit Glück) und beim 2. Mal 13 wenn überhaupt, danach meldet sich niemand mehr an. Wie gesagt haben wir das bereits gemacht und es war so.

      Gleiches würde für Gibraltar gelten, das würde ja mehrere Hundert Euro für die Teilnehmer kosten, wenn wie anreisen müssten. Es wird keiner buchen und selbst wenn sich eine Handvoll Leute finden würden. Die Energie sollten wir einfach die die Webseite mit potentiellem Impact auf 7 stellige Mitgliederzahlen investieren.