FCBET% auf den Micros

    • Folcs
      Folcs
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2009 Beiträge: 1.300
      angeblich soll man ja beinahe 97% seiner Range am Flop contibetten.
      Gelten auf den Micros die gleichen Regeln?
      Ich spiele auf FL.5 und da treffe eher seltener als häufiger mit nur 1 Gegner aufeinander.
      Normalerweise habe ich mind 2 Gegner.

      Ich habe eine flpocontibetrate von 80% ( auf 15k hände) ist dass ok so, oder sollte sie wirklich höher sien.
  • 17 Antworten
    • mtheorie
      mtheorie
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2009 Beiträge: 1.519
      ... und wo ist das Problem bei zwei Gegnern? ;) Als PFA contibette ich gegen zwei Gegner genauso häufig wie gegen einen. Damit komme ich auch auf einen hohen 9x%-Wert ... seit Beginn meiner FL-Karriere und über alle Microlimits hinweg relativ gleichmäßig. Erfolgreich. M.E. hat der Cbet-Wert also nicht erst ab den Smallstakes seine Berechtigung.

      P.S: 80% finde ich arg wenig, es sei denn, du spielst Fullring einen 35/30-Style und hast daher immer 6 Gegner am Flop.
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      In den Artikeln wird propagiert, dass man gegen zwei Gegner immer contibetten soll. Glaube jedenfalls, dass das noch der Stand der Dinge ist. Es gibt aber auch einige Boards, auf denen man gegen 2 Gegner lieber gleich aufgeben sollte und sich die Contibet einfach sparen kann.

      Man hat z.B. A5 und trifft auf QJ9 oder auf ein 89T Board. Wozu sollte man hier contibetten? Man ist halt immer behind und gegen Fische auf den Micros ist balancing nicht wichtig. Du solltest hier einfach nur deine Equity spielen und Balancing vernachlässigen. Außerdem gibt es auch genügend Boards, wo du dann doch bet/fold am Flop spielst. Dann ists nicht weiter schlimm, auf manchen Boards mal direkt aufzugeben.

      Ich habe eine Flop contibet von 93% auf 33k Hände. Jedoch ist zu berücksichtigen, dass man bei SH schon grundsätzlich öfter im BVB oder Heads-UP ist und alleine durch die geringere Spieleranzahl der Wert steigt. Hinzu kommt, dass du bei looserer Population öfter mit 3 oder mehr Spielern am Flop bist und der Wert auch dadurch noch sinkt.

      Ich habe keinen Referenzwert aber ich denke nicht, dass 80% zu wenig sind.

      Hat hier jemand Grenzwerte für Folcs :) ?
    • mtheorie
      mtheorie
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2009 Beiträge: 1.519
      Original von firsttsunami
      Man hat z.B. A5 und trifft auf QJ9 oder auf ein 89T Board. Wozu sollte man hier contibetten? Man ist halt immer behind und gegen Fische auf den Micros ist balancing nicht wichtig.
      Das, die regelmäßigen Donkbets und knifflige 4+handed Flops sind wohl der einzige Grund, warum mein Cbet-Wert nicht bei 100% liegt.


      €dit:
      - Werte der letzten 30k Hände
      - FL FR .1/.2 u. .25/.50

      Flop-Cbet (total): 95,2%
      Flop CBet Success (total): 22,6%

      Flop-Cbet (HU oder 3handed): 99,2%
      Flop CBet Success (HU o. 3h.): 22,6%

      ... es wird einfach zu viel gepeelt, als das man m.E. auf Cbets verzichten könnte ...
    • Folcs
      Folcs
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2009 Beiträge: 1.300
      es passiert einfach viel zu oft, dass die gegner donke, als dass man meiner meinung nach ohne krampg auf 99% kommt
    • mtheorie
      mtheorie
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2009 Beiträge: 1.519
      Aufgrund meiner Werte glaube ich nicht, dass Hände mit Donkbets im Rahmen des Stat überhaupt mitgezählt werden; d.h. ich denke, dass Donkbets den Prozentsatz nicht vermindern. (Es wird deutlich mehr gegen mich gedonkt, als das dies nur 0,8%-Punkte ausmachen könnte.)


      Irgendjemand mit weiteren Vergleichswerten?
    • Folcs
      Folcs
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2009 Beiträge: 1.300
      wenn ggen dich gedonkt iwrd, machst du dann autoraise?
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      92,6 FlopCbets% / 20,6 success% hier (SH).

      Ein Cbet-Wert von 100% kann imo nicht gesund sein.
      Anderes Bsp: so mit 2-3 Stations am Tisch verzichte ich doch auch auf sinnlose Contis wegen fehlender FE, wenn ich am Board vorbei bin.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Es gibt zwei Aufgaben für die Contibet: die eine Aufgabe ist, den Pot sofort zu gewinnen, in dem man die Gegner zum folden bringt. Die andere Aufgabe ist, die mutmasslich beste Hand zu schützen bzw. Value mit einer guten Equity zu erzielen. War man vor dem Flop der Aggressor, dann hatte man dort wahrscheinlich die beste Hand. Je nach Flopstruktur hat man dann auch auf dem Flop oft noch die beste Hand. Das ist vor allem auf Boards so, die schlecht getroffen werden können (wenige Draws) und deren Karten nicht in der Range der Gegner liegen (wenige bis keine hohen Karten).

      Man wägt also Foldequity und die Wahrscheinlichkeit auf die beste Hand ab und bettet, wenn wenigstens eins davon gegeben ist.
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Original von Folcs
      wenn ggen dich gedonkt iwrd, machst du dann autoraise?
      Ich weiss ja aufgrund der Hände im HB-Forum, dass du Donkbets schon ganz gut handlen kannst aber nur um vorzubeugen, dass andere Anfänger nicht denken, man solle auf Donkbets einen "Autoraise", sprich mit Overcards raisen, möchte ich nochmal ausdrücklich darauf hinweisen:

      Es ist selten gut, nur mit Overcards (vorzüglich A-high) auf Donkbets am Flop zu raisen.

      Die richtige Strategy ist nur zu callen und den Turn abzuwarten und ggf. downzucallen, wenn alle Draws geplatzt sind.
    • mtheorie
      mtheorie
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2009 Beiträge: 1.519
      Original von Folcs
      wenn ggen dich gedonkt iwrd, machst du dann autoraise?
      1) Wenn gegen uns gedonkt wird, können wir nicht contibetten. D.h. diese Hand fließt gar nicht in den Cbet-Wert mit ein. (auch wenns nur eine Vermutung ist, kann ich mir aufgrund meiner Stats nichts anderes vorstellen)

      2) Ein Raise wäre auch keine Contibet.

      3) Nein. Siehe firsttsunami und http://de.pokerstrategy.com/video/833/


      Ein Nachsatz zur Höhe meiner Cbets: Ich bin 'ne Nit. D.h. ich spiele nur "Premiumhände" und habe am Flop daher meist auch die beste Hand oder Foldequity auf Flops, auf denen ich was reppen kann. Ich "muss" also quasi contibetten.

      Vorschlag: Poste doch bitte mal einige Hände (nicht gerade mass-multiway), in denen du auf eine Contibet verzichtet hast. :)
    • Folcs
      Folcs
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2009 Beiträge: 1.300
      Original von firsttsunami
      Original von Folcs
      wenn ggen dich gedonkt iwrd, machst du dann autoraise?
      Ich weiss ja aufgrund der Hände im HB-Forum, dass du Donkbets schon ganz gut handlen kannst
      es war rhetorisch gemeint.

      Wenn ich ein monster getroffen ahbe!

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 Fixed-Limit Hold'em (6 handed)

      Preflop: Hero is MP3 with A, K.
      MP2 folds, Hero raises, CO folds, BU calls, 2 folds, BB folds.

      Flop: (5.4 SB) K, K, 3 (2 players)
      Hero checks, BU bets, Hero calls.
      slowplay, da ich keine sorge habe, ob icgh vorne leige und den Gegner bluffen lassen möchte

      Turn: (3.7 BB) 5 (2 players)
      Hero checks, BU bets, Hero raises, BU calls.

      River: (7.7 BB) 5 (2 players)
      Hero bets, BU raises, Hero 3-Bets, BU calls.

      Final Pot: 13.7 BB.
    • Folcs
      Folcs
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2009 Beiträge: 1.300
      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 Fixed-Limit Hold'em (6 handed)

      Preflop: Hero is SB with A, K.
      MP2 calls, MP3 calls, 2 folds, Hero raises, BB calls, MP2 calls, MP3 calls.

      Flop: (8 SB) Q, 9, 3 (4 players)
      Hero checks, BB bets, MP2 folds, MP3 calls, Hero folds.

      Turn: (5 BB) 4 (2 players)
      BB checks, MP3 bets, BB calls.

      River: (7 BB) 2 (2 players)
      BB checks, MP3 bets, BB calls.

      Final Pot: 9 BB.
      ich sehe hier am flop keine FE und irgendjemand hatr bestimmt getroffen.
      Vor value kann ich nur mit OC nicht betten
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      1) Würde ich contibetten, schon aus Balancinggründen. Wir möchten Foldequity mit Händen, die den Flop nicht getroffen haben und sollten dann auch betten, wenn wir getroffen haben. Ausserdem ist check mit Initiative immer monsterverdächtig. Viele checken einfach behind oder spielen bet Flop check Turn. Dann bekommst du auch nichts in den Pot. Mit Initiative ist slow Play fast immer schlecht.

      2) Keine Contibet aus den von dir genannten Gründen. Du hast zu viele Gegner, das Board ist drawlastig und in der Spielzone, du hast meistens nicht mehr die beste Hand, kaum Foldequity und eine schlechte Position.
    • Folcs
      Folcs
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2009 Beiträge: 1.300
      Original von cjheigl
      1) Würde ich contibetten, schon aus Balancinggründen. Wir möchten Foldequity mit Händen, die den Flop nicht getroffen haben und sollten dann auch betten, wenn wir getroffen haben. Ausserdem ist check mit Initiative immer monsterverdächtig. Viele checken einfach behind oder spielen bet Flop check Turn. Dann bekommst du auch nichts in den Pot. Mit Initiative ist slow Play fast immer schlecht.
      klingt doof, aber du spielst nicht uaf FL.5
      balancinggründe treffen da nicht zu.
      wenn man auf FL.5 Check behind, dann kriegt man fast zu 100% eine Bet auf der nächsten Street.

      Es gibt viel zu viele Idioten , die loose den flop sehen und dann fit or fold spielen. diese würde man dann verschrecken.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Wie gesagt, das ist völlig in Ordnung. Zwar will man im Prinzip, dass die Monster ausgezahlt werden, aber viel häufiger verfehlt man den Flop, als dass man das Monster trifft. Genau dann will man, dass die Gegner folden. Man will also viel öfter, dass die Gegner folden als dass sie callen. Daher sollte man grundsätzlich mit Initiative betten. Viel Value geht einem nicht verloren, da man das Monster selten hat, dafür verhindert man, dass die Gegner Reads bekommen. Ich schreibe mir immer auf, wenn ich ungewöhnliche Linien meiner Gegner wie check mit Initiative sehe. Man muss befürchten, dass die Gegner das auch machen.
    • mtheorie
      mtheorie
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2009 Beiträge: 1.519
      Eigene Beispiele


      1) Preflop: Hero is Button with 7:diamond: , 7:heart:
      6 folds, CO (poster) checks, Hero raises, 1 fold, BB calls, CO (poster) calls

      Flop: (6.5 SB) A:club: , Q:diamond: , K:spade: (3 players)
      BB checks, CO checks, Hero bets, 2 folds

      Total pot: $0.65 (3.25 BB) | Rake: $0.03

      ... ich cbette hier sicher nicht for Value. ;)



      2) Preflop: Hero is Button with J:diamond: , K:club:
      6 folds, CO calls, Hero raises, 1 fold, BB calls, CO calls

      Flop: (6.5 SB) 2:club: , A:diamond: , 4:heart: (3 players)
      BB checks, CO checks, Hero bets, 2 folds

      Total pot: $0.65 (3.25 BB) | Rake: $0.03

      ... Image, Image, Image (der PFA hat ja immer das Ass, dass auf dem Flop kommt)



      3) Preflop: Hero is MP3 with K:heart: , 10:diamond:
      5 folds, Hero raises, 2 folds, SB calls, BB calls

      Flop: (6 SB) 7:club: , Q:spade: , 9:heart: (3 players)
      SB checks, BB checks, Hero bets, 2 folds

      Total pot: $1.50 (3 BB) | Rake: $0.05

      ... und hier ist noch eine ziemlich grenzwertige, die ich gegen 2 Callingstations auch nicht mehr gebracht hätte, mit meinen Stats & Gegnereinschätzungen aber noch gut fand


      Im Allgemeinen cbette ich extrem viel, bin bei grenzwertigen Händen aber auch bereit, bet-fold zu spielen. Der Pot ist bei 2 Gegnern schon mind. 6 SB groß und jeder Pot, den wir mit einer Cbet mitnehmen können, ist ein leicht verdienter Pot.



      Original von Folcs
      klingt doof, aber du spielst nicht auf FL.5
      balancinggründe treffen da nicht zu.
      wenn man auf FL.5 Check behind, dann kriegt man fast zu 100% eine Bet auf der nächsten Street.
      Ich hoffe für dich, dass wir nicht direkt gegeneinander spielen. Ich exploite solche Lines sehr gern. =) Und ich bin mir auch sicher, dass auf dem Limit einige Gegner rumlaufen, die das auch tun.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Contibet für Value:

      SB = 86/22/0,9/54

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $1/$2 Fixed-Limit Hold'em (4 handed)

      Preflop: Hero is BB with K, 2.
      2 folds, SB calls, Hero raises, SB calls.

      Flop: (4 SB) 3, 6, 3 (2 players)
      SB checks, Hero bets, SB calls.

      Turn: (3 BB) 9 (2 players)
      SB checks, Hero bets, SB calls.

      River: (5 BB) Q (2 players)
      SB checks, Hero checks.

      Final Pot: 5 BB.
      Results follow:

      Hero shows a pair of threes(K 2).
      SB shows a pair of threes(5 8).

      Hero wins with a pair of threes(K 2).

      Die Riverkarte hatte eine Valuebet auf dem River verhindert. Der Gegner hatte schon zuvor mit Q high auf einem Axx Board den River gecallt und war aggressiv genug, Paare stärker zu spielen. Dass er ein Ass hatte, war unwahrscheinlich (kein Preflopraise). Ein Ass auf dem River hätte ich für Value betten können.