AK am flop gg. 72 50 % ???

  • 10 Antworten
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 8.947
      fd + 2er +7er als auts?
    • Danhel
      Danhel
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 4.076
      mit pair und FD haste gegen tp immer um die 50% ;)
    • blackjack2009
      blackjack2009
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2009 Beiträge: 10
      ja aber ich dachte die hat A K doch auch als outs, also müssten die sich doch wegstreichen?

      dann kann ich ja eigentlich immer broke gehen mit pair + FD, wenn ich dem gegner keine trips / two pair gebe??
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von blackjack2009
      ja aber ich dachte die hat A K doch auch als outs, also müssten die sich doch wegstreichen?

      dann kann ich ja eigentlich immer broke gehen mit pair + FD, wenn ich dem gegner keine trips / two pair gebe??
      Du wirst deinen Gegner nie auf TP only setzen können. Ob du broke gehen kannst hängt von einigen Faktoren ab (Stacksizes, Aggressivität vom Gegner, eigenes Image, mögliche Range von Villain, ob es HU oder multiway ist, ...)

      In manchen Situationen kannst profitabel broke gehen in manchen nicht. Bei konkreten Handbeispielen empfehle ich dir das Handbewertungsforum ;)
    • blackjack2009
      blackjack2009
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2009 Beiträge: 10
      ja danke, aber diese 50 50 gibt mir eine ganz neue sicht... also sollte man in meiner beispielshand, wenn man den gegner auf Ax setzt stets broke gehen, bzw. im multiway pot ist man hier meist vorne...
    • LastH3ro
      LastH3ro
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2009 Beiträge: 140
      wie kommst du darauf das man in nem multiway pot vorne ist?
      in nem multiway kanns eher sein das du meilenweit hinten liegst wenn zb noch einer dabei is der Jh Kd oder sowas in der richtung hält
      ausserdem versteh ich nich wieso du denkst das man da stets broke gehen sollte..ich mein kann ja gut sein das dein gegner ax mit nem diamond hält:) dann bist auch meilenweit hinten es sei denn er hält 3,4,5 oder 6 in diamonds:)
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von blackjack2009
      ja danke, aber diese 50 50 gibt mir eine ganz neue sicht... also sollte man in meiner beispielshand, wenn man den gegner auf Ax setzt stets broke gehen, bzw. im multiway pot ist man hier meist vorne...
      1) Du kannst den Gegner nicht ausschließlich auf Ax setzen. Er kann fast immer auch Sets, 2pairs usw. haben

      2) Wie LastH3ro bereits gesagt hat, Villain kann bei seinem TP auch selber einen Diamond dabei haben, damit blockt er erstens eines deiner Outs und hat zweitens noch einen Redraw (wenn Villain z.B. AxKd hält, ist's nicht mehr 50:50 sondern 44:56, wenn er KdQd hält 43:57, gegen Sets hast nur 29 %. Du musst deinem Gegner immer eine Range geben und nicht eine einzelne Hand (bzw. ausschließlich Toppair)

      3) Multiwaypötte können wie bereits gesagt sehr betrogen sein. Wenn einer Set und der andere NutFD hält, dann ist dein Pair + FD ziemlich im A****
      Text results appended to pokerstove.txt

      2,709 games 0.005 secs 541,800 games/sec

      Board: Ad Jd 2h
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 00.111% 00.11% 00.00% 3 0.00 { 7d2d }
      Hand 1: 66.667% 66.67% 00.00% 1806 0.00 { JJ }
      Hand 2: 33.223% 33.22% 00.00% 900 0.00 { KdQd }
      Bei Multiway-Action musst daher gut aufpassen (wenn natürlich beide Gegner 2pair/TP/Overpair o.Ä. halten sollten, stehst gut da, wenn einer aber höheren FD hält bist zerstört)

      Summa summarum: Sicher ist Pair + FD oft eine sehr starke Hand und zumindest gegen einen Gegner hast immer eine recht passable Equity - aber es ist kein Auto-Broke. Du musst immer von Situation zu Situation entscheiden :)
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 8.947
      gegen einen gegner geh ich da so gut wie immer broke, er kann bessere hände folden und schlechtere callen und wenn wir gecallt werden haben wir immer gut equity
    • blackjack2009
      blackjack2009
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2009 Beiträge: 10
      klar können die gegner oft beim multiway selbst einen besseren FD und set halten, aber es ist ja auch eher selten, dass zwei gleichzeitig den gleichen flush drawen. wenn er redrawt, dann hat man schon 5 % weniger, ok, aber oft hat einer ein set gemacht und der andere ein two pair / oder TP / straigt draw, so dass man oft noch 30 % equity hat, obwohl die anderen ja so starke hände halten. und oft callen die gegner auch mit noch mehr mist (in turnieren z.b.).

      ich denke nur, dass es von mir eine schwäche war, dass ich ein pair mit FD immer gleich am flop gefoldet habe, wenn jemand ballert. hab der hand niemals 50 % oder 45 % gg. top pair / good kicker gegeben. und selbst gg. two pair habe ich 40 %.

      jetzt verstehe ich langsam den sinn, wieso die pros mit händen wie 64s preflop raisen und nicht gleich folden...
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 8.947
      Original von blackjack2009
      jetzt verstehe ich langsam den sinn, wieso die pros mit händen wie 64s preflop raisen und nicht gleich folden...
      :D