Lösung für Kabelsalat-Chaos gesucht