bestes Play gegen slowplayer

    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.682
      Hallo,

      auf 0,25/0,50 wimmelt es von Fischen, die ihre monster auf den river delayen, egal wie wet das Board ist. Bspw. ATo bei TTJ 9 3suited ccT spielen, um dann den river zu c/r.

      Sie zeichnen sich aus durch einen niedrigen T AF und einen riesig hohen River AF (4.0 und höher). Gleichzeitig haben sie aber auch einen sehr hohen WTSD bringen also auch schwache Hände zum SD. Wenn ich jetzt TPTK habe, auf einem board, was entweder paired ist oder drawheavy, was ist gegen solche Spieler mein bestes Play? Normalerweise würde ich sagen b/f, aber TP wegzulegen fällt mir dann echt schwer. Außerdem kann ich das auch nicht zu oft machen, da ich sonst bluffbar werde.

      Hier mein Vorschlag:

      schwache und mittlere MH: cbR
      TP: b/f oder b/c im Wechsel

      was meint ihr?
  • 7 Antworten
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Es gibt dazu eine interessante Statistik: won when raise River. Ein Spieler, bei dem dieser Wert über 75% liegt, blufft nicht. Das Problem wird dabei die Samplesize sein. Ansonsten ist dein Problem kein besonders grosses. Wäre die Action auf einer früheren Street stärker gewesen, wärst du ja auch nicht ausgestiegen. Mehr als 0,5 BB kann dein zusätzlicher Verlust nicht sein, manchmal sparst du sogar Geld. Dafür wirst du den Gegner öfter mal billig aussucken, weil du von free Cards profitieren kannst.

      Wenn die Gegner loose zum Showdown gehen, aber ihre Monster langsam spielen, dann sind auch dünne Valuebets am River ein Muss. Auf dem TTJ9 Board würdest du nicht nur einen J für Value betten, sondern auch eine 9 mit gutem Kicker (wenn du z. B. Q9 hattest). Auf den Checkraise muss man sich von Fall zu Fall überlegen, ob der Read so gut ist, dass man top Paar folden kann. Das ist offensichtlich nicht der Fall, wenn der Gegner ein eigenes top Paar auch so spielen würde.
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.682
      Also meinst du, ich sollte den c/r erstmal vernachlässigen und so spielen, wie ich gegen jemanden spielen würde, der passiv ist und einen hohen WTSD hat.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von cjheigl
      Es gibt dazu eine interessante Statistik: won when raise River.
      Schön wärs wenns den wert bei HM geben würde :evil:
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      @würstchenwilli: zumindest so lange, bis du gute Reads hast.
    • taschendamenfalter
      taschendamenfalter
      Silber
      Dabei seit: 31.07.2009 Beiträge: 1.962
      Original von tzare
      Original von cjheigl
      Es gibt dazu eine interessante Statistik: won when raise River.
      Schön wärs wenns den wert bei HM geben würde :evil:
      in den reports gibts den schon:

      won hand = true und river raise = true kombinieren

      fürs hud find ich allerdings auch nichts - note machen in der nachanalyse oder zwischendurch den report checken
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.682
      Heute wieder so nen Typen gehabt:

      46/6/45 (VPIP/PFR/WTSD)

      AF: 0,5/0,6/3,1 (F/T/R)

      Die Hand ist zwar standard auch gegen Regulars, aber trotzdem mal eure Meinung zum River.

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 Fixed-Limit Hold'em (5 handed)

      Preflop: Hero is SB with A, 8.
      MP3 folds, CO calls, BU folds, Hero raises, BB calls, CO calls.

      Flop: (6 SB) 4, J, A (3 players)
      Hero bets, BB calls, CO calls.

      Turn: (4.5 BB) 3 (3 players)
      Hero bets, BB calls, CO folds.

      River: (6.5 BB) J (2 players)
      Hero checks, BB bets, Hero calls.

      imo macht gegen diesen hohen AF eine bet keinen Sinn. Er called ja so gut wie nie am River. Ist zwar ein klassischer negativer freeroll Spot, aber folden mag ich es irgendwie nicht. Wie ist eure Line?

      a) gegen diesen gegner
      b) gegen regular

      Wie wäre eure Line IP? sein c/rR-Wert liegt bei 25%

      Final Pot: 8.5 BB.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Gegen a) ist check/call gut, denn mit River-AF 3,1 und WtS 45 kann der nicht nur gute Hände betten. So ein Spieler bettet typischerweise, wenn du zu ihm checkst. Auch seine Gutshots.

      Gegen b) Hm. Schwierig, den auf eine Hand zu setzen, da er normalerweise alles brauchbare auf dem Flop raist oder auf dem Turn foldet.