Partygaming zieht Geld ohne ersichtlichen Grund ein

    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Hi!


      Ich coache derzeit einen Kumpel, der vor einiger Zeit bereits auf Party ein wenig am rumdonken war ( hat immer mal wieder einige $$ eingecasht ). Nun wollten wir die Sache srs angehen, und haben uns dazu entschlossen dass ich ihm ein Startkapital über ~350$ zur Verfügung stelle. Ich hab ihm das Geld auf seinen Moneybookers Account geshippt, mit dem er es bei Party eingezahlt hat. Party hat dicht nach der Einzahlung 3,97$ eingezogen, mit dem Grund das noch eine Zahlung offen wäre. wobei ich mir selbst das kaum vorstellen kann, da der Mindest-Einzahlungsbetrag bei 10$ liegt - afaik immernoch so - und er grundsätzlich per Bankeinzug eingezahlt hat, was zur Folge hätte dass die Buchung rückgängig gemacht worden wäre. Dies war aber nie der Fall!

      Party hat nun unmittelbar danach ( er hat in 100$-Schritten eingecasht, aufgrund der momentan verfügbaren Bonusangeboten bei Party ) weitere ~110$, mit dem Grund "cash back fee" abgezogen. Das heißt für mich nun, dass auf diese "ominösen" 3,97$ eine Gebühr von 110$ erhoben wurde? Diese Beträge stehen aber absolut nicht im Verhältnis zueinander. Wenn ich - als Palladium, fast sogar P.-Elite Spieler - bei Party anrufe werde ich abgewimmelt, mit dem Grund, dass er sich persönlich melden müsse.

      Ich find die Aktion von Party schon etwas dreist, und hoffe auf Unterstützung.

      e: ihm wurde nie mitgeteilt dass er Partygaming Geld schulden würde o.ä.
  • 15 Antworten
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.054
      Warum sollte Partypoker Dir auch helfen, Du hast mit der Thematik nichts zu tun.

      - Fremder Spieler, ihr steht in keinem Verhältnis zueinander
      - Fremder Partypoker-Account
      - Fremder Moneybookers-Account, um den es geht

      Spielt also überhaupt gar keine Rolle was für einen Status Du dort hast, ob Du ihm Geld gibst oder nicht interessiert Partypoker ebenfalls nicht.

      Warum ruft er nicht selbst an und stellt die Rückfrage zu welcher Transaktion (siehe History im Account bzw. den Emails von Partypoker) offen wäre und wie man es klären könnte?

      Unglaublich wie immer random threads erstellt werden die absolut nicht zielführend sind anstatt einfach Kontakt mit dem Anbieter herzustellen.
    • ALaSGmbH
      ALaSGmbH
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2009 Beiträge: 908
      Ob dein Freund bei Party Schulden hatte, können wir schlecht beurteilen.
      Fakt ist: Nartürlich wird Party nur mit dem Inhabe eines Accounts kommunizieren. Da kann ja jeder kommen: "Ja ich bin der Freund von dem und dem..."
      Das mit den Schulden ist aber tatsächlich schon komisch. Wäre es in der Vergangenheit zu einer Rücklastschrift oder deartigem gekommen, wäre der Account direkt geclosed worden.
    • ZackiX
      ZackiX
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.545
      Hallo,

      könnte mir höchstens vorstellen, dass Dein Kumpel irgendwann mal per Lastschrift bei PP eingezahlt hat, das Geld verdonkt hat, und die Lastschrift zurückgegangen ist.

      Gruß

      ZackiX
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Original von ZackiX
      Hallo,

      könnte mir höchstens vorstellen, dass Dein Kumpel irgendwann mal per Lastschrift bei PP eingezahlt hat, das Geld verdonkt hat, und die Lastschrift zurückgegangen ist.

      Gruß

      ZackiX
      wie bereits im thread erwähnt trifft das nicht zu. das mindesteinzahlungslimit liegt bei 10$ - hätte er also einen betrag >10$ eingezahlt, wäre auch DIESER betrag zurückgebucht worden. es ist somit unmöglich dass ein schuldbetrag über <10$ entsteht. ( ich lass mich gerne belehren, falls jemand eine plausible erklärung dafür hat )

      @Glücksfisch: es ist wohl nachvollziehbar wenn man dem "unerfahrenen schützling" versucht zu helfen. außerdem ist die palladium-hotline kostenlos :rolleyes:
      er wüsste außerdem nicht was er party am telefon erzählen sollte, bzw wie er die mail verfassen sollte.

      natürlich dachte ich außerdem dass sich das problem schneller lösen wird, wenn ich als palladium anrufe.
    • elefantman5
      elefantman5
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2010 Beiträge: 127
      genau.Dein Kumpel hat wohl per Lastschrift einbezahlt und entweder das Konto war nicht gedeckt oder er hat sich dsa Geld zurückholen lassen.

      Das er Party sich nicht gemeldet hat kann eigentlich nicht sein.Die schreiben dir mehrmall emails und versuchen dich sogar anzurufen wenn die noch Geld von dir haben.

      Die berechnen übrigens 25€ fee wenn die Lastschrift nicht gebucht werden konnte.
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Original von ZackiX
      Hallo,

      könnte mir höchstens vorstellen, dass Dein Kumpel irgendwann mal per Lastschrift bei PP eingezahlt hat, das Geld verdonkt hat, und die Lastschrift zurückgegangen ist.

      Gruß

      ZackiX
      Dann müsste der Account aber eigentlich gesperrt sein, oder nicht?
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      nicht vergessen party kostet auch geld wenn der account inaktiv ist
    • csTFG
      csTFG
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 6.456
      Original von brontonase
      nicht vergessen party kostet auch geld wenn der account inaktiv ist
      Aber nur wenn noch Geld auf dem Konto vorhanden ist. Schulden kann man so eigentlich nicht machen.
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Original von brontonase
      nicht vergessen party kostet auch geld wenn der account inaktiv ist
      kannst du das bitte etwas genauer erläutern? danke.
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Original von csTFG
      Original von brontonase
      nicht vergessen party kostet auch geld wenn der account inaktiv ist
      Aber nur wenn noch Geld auf dem Konto vorhanden ist. Schulden kann man so eigentlich nicht machen.
      ja, denn alles andere wäre auch käse.
    • enahS
      enahS
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2007 Beiträge: 166
      Naja, es gab mal 'nen Fall im TaF-Forum (den ich aber natürlich gerade nicht finde -.-), bei dem einem Spieler das gesamte TaF-Geld wegen dieser Inactivity-Fee (5$ Abzug pro Monat nach ~3 Monaten Inaktivität) eingezogen wurde. Der musste sich dann mit einem bestimmten § von deren AGB an den Support wenden und das Geld war wieder da.
      Wenn dein Kumpel eingezahlt hat, sollte das aber eigentlich nicht vorkommen, da mit einer Einzahlung die Inaktivität (iirc) eigentlich endet, bei Geldtransfers zwischen Accounts aber nicht.

      Lange Rede kurzer Sinn: Welche Ursache das Ganze auch immer haben mag, der direkte Weg von Betroffenem Spieler zum Party-Support wird wohl der vielversprechendste Lösungsansatz sein.
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      party hat soeben 52,5$ ( was genau der hälfte entspricht ) zurückerstattet. der grund dafür ist mir immernoch nicht klar - er war relativ kurz angebunden am tele, geb später noch ein update.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von dontstealmyb
      Original von csTFG
      Original von brontonase
      nicht vergessen party kostet auch geld wenn der account inaktiv ist
      Aber nur wenn noch Geld auf dem Konto vorhanden ist. Schulden kann man so eigentlich nicht machen.
      ja, denn alles andere wäre auch käse.
      Wär ne Gelddruckmaschine.....es gäbe zwar keine Neuanmeldungen, aber wer braucht die schon bei Millionen von Lifetime-bezahlern.....:D
    • maaR
      maaR
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.645
      kollege hatte das auch mal .. hat rumgedonkt und per lastschrift eingezahlt.. und evt. mit nicht gedecktem konto eingecasht und verzoggt..

      dein kollege hats vieleicht nicht gemerkt das es nicht vom konto abgezogen wurde? .. und sieht nur auf PP. das geld und denkt sich alles kla geld is da gewesen..

      und dann zieht party natürlich sobald wieder eingcasht wird ihre "schulden" ab.. + gebühren.. bei längerer inaktivität könnten bei party die 100e locker zusammen kommen.. die verlangen ja für 6 monate inaktiv auch direkt 5euro ^^
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      ja das is schon alles klar, nur wie kommt ein betrag von 3,97$ zustande? das geht meines erachtens nicht. party wird wohl kaum rdm 2,5€ weniger abbuchen, nachdem die erste buchung zurückgebucht wurde, aufgrund seines ungedeckten kontos. außerdem hat er nie eine mail erhalten.

      ( die beträge sind 3,97$ cashback, und 105$ cash back fee. es handelt sich also definitiv um einen schuldbetrag von 3,97$. )

      wir werden morgen mal anrufen und erfragen um welche einzahlung es sich genau handelt, und inwiefern diese nicht gedeckt war.

      e: ich denk wenigstens als bonus wird party den rest auch noch rausrücken.