Unterschied Pushing Ranges "ICM Nash Calculator" & "ICM Trainer"

    • Bergsteiger3
      Bergsteiger3
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2008 Beiträge: 1.362
      Es geht im Folgenden um die Range, die nach Nash 9-handed aus UTG gepusht werden kann. Die Stacks betragen alle 1000, Blinds 100/50. Mir ist aufgefallen, dass Nash eine Pushing-Range von 8,6% vorschlägt, die TT+ aber auch QJs beinhaltet. Der ICM Trainer gibt mir ähnliche 8,9%, jedoch sieht die Range "8,9%" so aus (66+ bis hin zu JTs):



      Eine 8,9%-Range beim sieht beim Equilator so aus (66+ bis hin zu A9s):



      1. Woher kommen die unterschiedlichen Pushing-Ranges (zwar beide 8,x% aber 66 und TT ist ein erheblicher Unterschied) zwischen dem ICM Nash Calculator und dem ICM Trainer (Egde auf Null, FGS auf Null)?

      2. Woraus resultieren die unterschiedlichen Kartenkombinationen für diese beispielhaften 8,9%?

      3. Wieso benutzen die beiden Programme "Equilator" & "ICM Trainer" eine unterschiedliche Definition der (beispielhaft) "oberen 8,9%"?

      4. Wie geht ihr mit euren Nash-Kalkulationen um?


      P.S.: Da die meisten, wie auch ich, mit dem Wiz arbeiten: Die Definition der oberen 8,9%:

  • 2 Antworten
    • Bergsteiger3
      Bergsteiger3
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2008 Beiträge: 1.362
      Hat keiner ne Idee? :)
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      ich weiß nicht wie der Wiz und der ICM Trainer ihre Range berechnen, aber nach dem was ich da sehe gehe ich mal stark davon aus, dass die Programme nur die equitystärksten Hände in die Range packen.
      So entstehen die Fehler, denn eine Nash Range ist nicht dasselbe wie eine reine Equityrange, da in der Nash Range schon die performance gegen die calling Range mit einberechnet ist.

      Für dein Beispiel heißt das: die optimale pushing Range 9 handed aus UTG wenn alle exakt 10bb haben ist:

      TT+, ATs+, A5s, AJo+, KTs+, KQo, QJs

      :f_p:

      Edit: ich sehe ja gerade, dass du auch deine Nash Range von der Seite von pzhon hast und auf die würde ich im Zweifel auch zurückgreifen, da die Berechnungen mathematisch exakt sind.
      Die 66+ Ranges sind definitiv falsch.