Sonneneruption 2013?

  • 18 Antworten
    • schirm
      schirm
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 2.088
      50% -> passiert oder passiert nicht!
    • JFXmaster
      JFXmaster
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2008 Beiträge: 441
      Jo denk auch. Etwa wie bei nem Gutshot 50/50, entweder die Karte kommt oder halt nicht.
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      und jetzt?
    • DerWachner
      DerWachner
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 1.154
      Wenns nach den Mayas geht ... kommen wir nich bis dahin ^^

      Also ... egal :-)
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      "Wissenschaftler sind überzeugt" -> irgendwelche random leute, die nicht mal namentlich genannt werden, weil sie so wenig bekannt sind, glauben etwas.
      Dann wird irgendwie wage spekuliert, dass die Welt untergehen könnte oder ähnliches. Das ganze in nem Artikel auf Yahoo, der für Klicks sorgen soll. Ich werde wohl die Woche vorher nicht mein ganzes hab und gut verballern.
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.394
      bedrohungen durch sonnenerruptionen und eine pandemie durch eine zoonose aus der massentierhaltung sind für mich schon lange die größten gefahren, die auf uns in nächster zukunft warten und mmn nur eine frage der zeit bis sie eintreffen. leider bin ich der meinung, dass man nicht besonders viel machen kann. auch die briten werden sich nicht davor schützen können. wenn die wirtschaft zusammenbricht sind alle betroffen.
    • Schokobaer
      Schokobaer
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2008 Beiträge: 1.182
      die nasa hat doch schon seit einigen jahren so ne einrichtung ins leben gerufen, die die sonne speziell auf sowas beobachtet. anscheinend koennen die das dann auch vorhersagen, wenn so eine eruption droht. die informieren dann flughaefen, wollen dann rechtzeitig satelliten abschalten usw...
      das magnetfeld laesst sich natuerlich net abschalten.


      die sonne hat so einen bestimmten zyklus wie die oberflaeche sich bewegt. sonnenflecken treten dann wieder an der selben stelle auf und ich glaube die gehen dadurch auch von solchen sich wiederholenden sonnenstuermen aus. nach schnellem googlen betraegt der zyklus wohl 11 jahre...
      kann sich wer vor 11 jahren an nen sonnensturm erinnern? ^^
    • garak2406
      garak2406
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.283
      Original von Schokobaer
      die sonne hat so einen bestimmten zyklus wie die oberflaeche sich bewegt. sonnenflecken treten dann wieder an der selben stelle auf und ich glaube die gehen dadurch auch von solchen sich wiederholenden sonnenstuermen aus. nach schnellem googlen betraegt der zyklus wohl 11 jahre...
      kann sich wer vor 11 jahren an nen sonnensturm erinnern? ^^
      2000, 2001, 2003, 2005 und 2006 gabs ein paar ganz nette.

      Zu der Vorhersage: Das beruht alles auf Statistiken, da ist nichts mit Sonnenmodell anwerfen und schauen wann ein Sonnensturm entsteht. Die Vergangenheit lehrt uns zu Sonnen(teilchen)stürmen folgendes: Ihre Anzahl ist in starken Sonnenzyklen höher, bevorzugt kommen sie zur Zeit knapp vor und nach dem Sonnenfleckenzyklusmaximum vor. Starke Sonnenstürme kommen in schwachen Sonnenfleckenzyklen vor (siehe zum Beispiel das Carrington Event).

      -> Es wird ein schwacher Sonnenzyklus erwartet -> Wahrscheinlichkeit für einen starken Sonnensturm ist höher als in den vergangenen Sonnenzyklen.
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      Original von Blinzler
      "Wissenschaftler sind überzeugt" -> irgendwelche random leute, die nicht mal namentlich genannt werden, weil sie so wenig bekannt sind, glauben etwas.
      Dann wird irgendwie wage spekuliert, dass die Welt untergehen könnte oder ähnliches. Das ganze in nem Artikel auf Yahoo, der für Klicks sorgen soll. Ich werde wohl die Woche vorher nicht mein ganzes hab und gut verballern.
      Matthew Penn und William Livingston vom National Solar Observatory in Tucson


      ein besserer Bericht über das Phänomen gibts hier:

      Spiegel
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Original von DerWachner
      Wenns nach den Mayas geht ... kommen wir nich bis dahin ^^

      Also ... egal :-)
      Die Majas wussten aber nicht, dass unser geliebter Kaiser Otto der III. und der damalige Papst, ungefähr 300 Jahre gefälscht haben, um beide Kaiser bzw. Papst den neuen Jahrtausends zu werden.
      In keinem Zeitraum nach Christus, gibt es so wenige und sich widersprechende Dokumente.

      Also wayne 2012. Wir leben eh erst im Jahre 17xx.

      @topic
      Wäre zwar ganz schön dramatisch, würde der Menschheit aber auch zeigen, dass sie nicht über allem steht. Daraus könnte für die Zukunft etwas positives erwachsen.
    • Temmi
      Temmi
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2005 Beiträge: 1.054
      Original von Betrunkener
      Ein eventuell monatelanger, weltweiter Ausfall des Stromnetzes könnte die Folge sein.
      Original von Blaumav
      Wäre zwar ganz schön dramatisch, würde der Menschheit aber auch zeigen, dass sie nicht über allem steht. Daraus könnte für die Zukunft etwas positives erwachsen.
      Blaumav, könntest Du mal genauer drauf eingehen, wie daraus für die Zukunft etwas positives erwachsen könnte?
      Ich glaube nicht, dass Du meinst, dass dann alle bei Kerzenschein zusammen sitzen, der Zusammenhalt wieder mehr in den Vordergrund rückt und sich alle ganz doll lieb haben. Oder?
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Original von Temmi
      Original von Blaumav
      Wäre zwar ganz schön dramatisch, würde der Menschheit aber auch zeigen, dass sie nicht über allem steht. Daraus könnte für die Zukunft etwas positives erwachsen.
      Blaumav, könntest Du mal genauer drauf eingehen, wie daraus für die Zukunft etwas positives erwachsen könnte?
      Ich glaube nicht, dass Du meinst, dass dann alle bei Kerzenschein zusammen sitzen, der Zusammenhalt wieder mehr in den Vordergrund rückt und sich alle ganz doll lieb haben. Oder?
      Ich meine damit eine sich, möglicherweise, ändernde Philosophie. Der Wert der Arbeit, wird wieder anders eingeschätzt werden. Ein Banker oder Analyst ist nichts ohne seine Computer. Ein Bäcker, kann dagegen kann auch ohne einen Elekro-Ofen backen. Das Handwerk wird der große Gewinner sein. Die politischen Führer der Nationen werden im Fokus stehen und ohne ihre Lobbyisten handeln müssen, da die Weltwirtschaft einbricht und deren Einfluss gen Null sinken dürfte. Die Gemeinden werden gefragt sein. Die Religionen werden sich leider wieder größerer Beliebtheit erfreuen, da Angst schon immer das effektivste Mittel war, gottesfürchtig zu werden. Die Menschen würden begreifen, dass sie Sklaven der Wirtschaft waren, und ihr Ersparnis plötzlich nicht mehr vorhanden ist, da alles nur Zahlenspiele von Banken waren. Würde mich nicht wundern, wenn Banker öffentlich aufgeknüpft würden.
      Es würde eine neue Zeitrechnung beginnen, vielleicht für immer, vielleicht nur für die Dauer der Sonnenstürme. Wer kann das schon richtig beurteilen...

      Nehmen wir einfach mal an, die Maja haben Recht mit 2012, und wir leben auch wirklich jetzt im Jahre 2010. Dann muss es allerdings nicht zwangsläufig das Ende aller Tage sein. Es ist nur ein Zyklus der Endet. Dann beginnt ein neuer Zyklus. Ein möglicher Weise evolutionärer Schritt für die Menschheit. Wenn 2013 die Sonnenwinde unser elektrisches Netz lahmlegt, würde das ein interessanter Zufall sein. Lassen wir uns überraschen.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Original von Blaumav
      Original von Temmi
      Original von Blaumav
      Wäre zwar ganz schön dramatisch, würde der Menschheit aber auch zeigen, dass sie nicht über allem steht. Daraus könnte für die Zukunft etwas positives erwachsen.
      Blaumav, könntest Du mal genauer drauf eingehen, wie daraus für die Zukunft etwas positives erwachsen könnte?
      Ich glaube nicht, dass Du meinst, dass dann alle bei Kerzenschein zusammen sitzen, der Zusammenhalt wieder mehr in den Vordergrund rückt und sich alle ganz doll lieb haben. Oder?
      Ich meine damit eine sich, möglicherweise, ändernde Philosophie. Der Wert der Arbeit, wird wieder anders eingeschätzt werden. Ein Banker oder Analyst ist nichts ohne seine Computer. Ein Bäcker, kann dagegen kann auch ohne einen Elekro-Ofen backen. Das Handwerk wird der große Gewinner sein. Die politischen Führer der Nationen werden im Fokus stehen und ohne ihre Lobbyisten handeln müssen, da die Weltwirtschaft einbricht und deren Einfluss gen Null sinken dürfte. Die Gemeinden werden gefragt sein. Die Religionen werden sich leider wieder größerer Beliebtheit erfreuen, da Angst schon immer das effektivste Mittel war, gottesfürchtig zu werden. Die Menschen würden begreifen, dass sie Sklaven der Wirtschaft waren, und ihr Ersparnis plötzlich nicht mehr vorhanden ist, da alles nur Zahlenspiele von Banken waren. Würde mich nicht wundern, wenn Banker öffentlich aufgeknüpft würden.
      Es würde eine neue Zeitrechnung beginnen, vielleicht für immer, vielleicht nur für die Dauer der Sonnenstürme. Wer kann das schon richtig beurteilen...

      Nehmen wir einfach mal an, die Maja haben Recht mit 2012, und wir leben auch wirklich jetzt im Jahre 2010. Dann muss es allerdings nicht zwangsläufig das Ende aller Tage sein. Es ist nur ein Zyklus der Endet. Dann beginnt ein neuer Zyklus. Ein möglicher Weise evolutionärer Schritt für die Menschheit. Wenn 2013 die Sonnenwinde unser elektrisches Netz lahmlegt, würde das ein interessanter Zufall sein. Lassen wir uns überraschen.
      Alter :f_o:
    • MXh
      MXh
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2009 Beiträge: 638
      Die Sache ist doch klar, ein Jahr noch, und die Welt geht unter.

      Also, tut das einzig Richtige und schlaft noch mit sovielen Frauen wie möglich.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Original von MXh
      Die Sache ist doch klar, ein Jahr noch, und die Welt geht unter.

      Also, tut das einzig Richtige und schlaft noch mit sovielen Frauen wie möglich.
      Das vernünftigste im ganzen Thread :s_biggrin:
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.394
      Original von DerExec
      Original von Blaumav
      Original von Temmi
      Original von Blaumav
      Wäre zwar ganz schön dramatisch, würde der Menschheit aber auch zeigen, dass sie nicht über allem steht. Daraus könnte für die Zukunft etwas positives erwachsen.
      Blaumav, könntest Du mal genauer drauf eingehen, wie daraus für die Zukunft etwas positives erwachsen könnte?
      Ich glaube nicht, dass Du meinst, dass dann alle bei Kerzenschein zusammen sitzen, der Zusammenhalt wieder mehr in den Vordergrund rückt und sich alle ganz doll lieb haben. Oder?
      Ich meine damit eine sich, möglicherweise, ändernde Philosophie. Der Wert der Arbeit, wird wieder anders eingeschätzt werden. Ein Banker oder Analyst ist nichts ohne seine Computer. Ein Bäcker, kann dagegen kann auch ohne einen Elekro-Ofen backen. Das Handwerk wird der große Gewinner sein. Die politischen Führer der Nationen werden im Fokus stehen und ohne ihre Lobbyisten handeln müssen, da die Weltwirtschaft einbricht und deren Einfluss gen Null sinken dürfte. Die Gemeinden werden gefragt sein. Die Religionen werden sich leider wieder größerer Beliebtheit erfreuen, da Angst schon immer das effektivste Mittel war, gottesfürchtig zu werden. Die Menschen würden begreifen, dass sie Sklaven der Wirtschaft waren, und ihr Ersparnis plötzlich nicht mehr vorhanden ist, da alles nur Zahlenspiele von Banken waren. Würde mich nicht wundern, wenn Banker öffentlich aufgeknüpft würden.
      Es würde eine neue Zeitrechnung beginnen, vielleicht für immer, vielleicht nur für die Dauer der Sonnenstürme. Wer kann das schon richtig beurteilen...

      Nehmen wir einfach mal an, die Maja haben Recht mit 2012, und wir leben auch wirklich jetzt im Jahre 2010. Dann muss es allerdings nicht zwangsläufig das Ende aller Tage sein. Es ist nur ein Zyklus der Endet. Dann beginnt ein neuer Zyklus. Ein möglicher Weise evolutionärer Schritt für die Menschheit. Wenn 2013 die Sonnenwinde unser elektrisches Netz lahmlegt, würde das ein interessanter Zufall sein. Lassen wir uns überraschen.
      Alter :f_o:

      schön dann gibts was worüber ich mich freuen kann wenn ich in der suppenküche nach essen fragen muss.
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Falls sie wissen wann genau bau ich mir einen bleibunker (oder was für ein material hier auch immer hilft, werde mich zeitnah damit auseinandersetzen ;) ) und pack alle meine elektr. Sachen da rein + generator und/oder n paar viele Solarzellen.

      gg
    • geedo1986
      geedo1986
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2009 Beiträge: 361
      das sagen die doch eh nur, dass mal wieder eine massenhysterie anläuft und alle sich mit irgendnem müll ausm supermarkt eindecken um sich aus der wirtschaftskrise rauszuschleichen. dann steigen in den usa wieder irgendwelche verkaufszahlen (wie z.b. für bleibunker :) ) in den himmel und dann gibt die usa noch den russen die schuld für die vermeintliche sonneneruption, fängtn krieg an wo sie sich wieder als helden hinstellen und verkackens mal wieder. läuft!

      meine theorie :)