Tabletten schlucken, Tipps?

    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Mal erstens: Das Thema ist mir wichtig, also reisst euch bitte zusammen / keine Flames

      Ich war eigentlich mein ganzes Leben lange recht gesund und benötigte quasi nie wirklich Tabletten. Falls ich doch manchmal irgendwele Sachen schlucken musste, klappte es meistens nie oder erst nach etlichen Versuchen :rolleyes:

      Morgen wirds für mich allerdings eine feine Vollnarkose geben und 2h davor muss ich 2 Tabletten schlucken und zufällig sind die Tabletten auch noch wesentlich größer als so alle anderen, welche ich bisher hatte :f_confused:
      Und so ne Vollnarkose hat ja auch nette Voraussetungen wie, dass mein Magen möglichst nüchtern sein sollte. Also quasi nur ganz wenig Wasser trinken

      Daraus entsteht folgende Situation:
      - Ich bin Fisch und zu "blöde" um Tabletten zu schlucken
      - Ich habe im Gegensatz zu sonst nicht mehrere Versuche, sonst habe ich ja Literweise Wasser im Magen
      - Offensichtlich sind die Tabletten wichtig, wegen einer folgenden Vollnarkose

      So.. Hat also jemand Tipps für mich, wie ich Tabletten eher gut runterbekommen könnte? :(
  • 44 Antworten
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Frage: Legst du die Tabletten in den Mund und kippst dann Wasser hinterher?

      Ich habe auch Probleme mit Tabletten, aber in der Regel hilft es, sie kurz vor dem Schlucken in ein (kleines) Glas Wasser zu geben und das in einem Zug zu trinken.

      Hadi
    • tobe666
      tobe666
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 2.005
      halbes maul voll wasser, nicht zu viel, sodass du es in einem schlucken kannst und dann die tablette reinschmeissen und schlucken. kann doch nicht so schwer sein. wenn du üben willst versuche es doch schnell einmal mit einem stück brot um die richtige menge wasser rauszufinden.
    • Blecheimer
      Blecheimer
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 910
      bei mir klappt folgendes ganz gut:

      0. Durch den Mund atmen.
      1. Tablette direkt hinter die unteren Schneidezähne legen.
      2. Luft anhalten
      3. Schnell Wasser reinpfeifen und schlucken

      Halte Dich gedanklich daran fest, dass die Bissen, die Du normalerweise beim Essen Schluckst, wesentlich größer sind.
    • nikorw
      nikorw
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 6.987
      Sinds Kapseln oder Pulvertabletten?
      Kapseln kann man manchmal aufmachen und das Zeugs von drinnen ohne Hülle einnehmen.

      Pulvertabeletten kann man evtl in kleiner Stücke schneiden.
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      http://www.pflegebedarf24.de/alltagshilfen/tablettenmoerser.php

      oder sowas


      kenn ich vom kumpel der das prob auch hat.


      anmerkung: das geht nicht mit allen tabletten. einige haben ein filmüberzug,der bestimmen soll wann und wo das medikament wirkt (zb darm)

      fragen sie ihren .......
    • moeDOUGH
      moeDOUGH
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2008 Beiträge: 31
      stell dich ned so an? meine fresse.

      ansonsten kannste ja auch dem krankenhauspersonal sagen, sie mögen dir den shit doch ned per os geben sondern irgendwie als kurzinfusion ranhängen.

      easy easy
    • dudelidude
      dudelidude
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2010 Beiträge: 3.757
      Am Operationstag erhalten Sie meist ca. 45 Minuten vor Narkosebeginn von einer Pflegekraft der Krankenstation eine Tablette zur Beruhigung sowie eine weitere Tablette gegen eventuell aufkommende postoperative Schmerzen.

      also nicht ganz so schlimm wenn du die nicht runterbekommst
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Huch, das ging ja schnell :)

      Im Moment gefällt mir die Lösung von Hadi ziemlich gut. Ganz hinten, bei den Schneidezähnen und so versuchte ich früher schon. Manchmal klappte es, manchmal nicht

      Zerkleinern usw. sei ja nicht so gut, da sich so Tabletten ja teilweise langsam auflösen sollten. Als Notlösung halte ich jedenfalls zerkleinern bereit. Habe übrigens Kapsel und Pulvertabletten...

      http://www.pflegebedarf24.de/alltagshilfen/tablettenmoerser.php
      Naja, werde ich kaum mehr auftreiben können, allerdings habe ich ja sowas ähnliches :f_p: und geht sonst auch von Hand
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Hatte das Problem auch, gibt sich wenn man dann öfter welche nehmen musste.

      Erst hab ich sie im mörser zermahlen und dann mit wasser getrunken, war aber super abartig.



      Jetzt werf ich sie einfach so weit wies geht hinten in mund und nehm dann n riesen schluck wasser den ich aber noch in einem mal schlucken kann.

      Wenns nicht geht einfach rein, wasser hinterher und kopp in nacken, wirst dann ziemlich husten müssen etc. aber irgendwann sind sie weg :D


      stell dir einfach vor es wäre n großes stück fleisch, wirst irgendwann merken das es ansich echt kein ding is.
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Hm, wusste garnicht, dass es auch Vorteile hat wenn man alles nach max 1 mal kauen runterschlingt :D
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Original von dudelidude
      Am Operationstag erhalten Sie meist ca. 45 Minuten vor Narkosebeginn von einer Pflegekraft der Krankenstation eine Tablette zur Beruhigung sowie eine weitere Tablette gegen eventuell aufkommende postoperative Schmerzen.

      also nicht ganz so schlimm wenn du die nicht runterbekommst
      Bin in einer Privatklinik und werde extra angerufen, um auf keinen Fall sowas wie Wartezeit zu haben, also wirds kaum 45 Min dauern...

      @moeDOUGH :rolleyes:
      Es gibt halt Leute, welche damit ein Problem haben, da ich die Tablette quasi ungewollt blockiere. Damit bin ich ja nicht alleine, auch wenn dus wohl nicht verstehen kannst...

      Und ist mir schon klar, dass ichs notfalls dem Personal sage
    • Seraphius
      Seraphius
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 1.906
      Früher hatte ich, wenn ich denn mal irgendwas hatte auch Probleme damit größerere Pillen zu schlucken. Das Wasser war immer geschluckt aber die Pillen noch im Mund.
      Heute jedoch fällt es wesentlich einfacher und habe damit Null Probleme. Mein Fehler war damals da sich einfach viel zu viel Wasser genommen habe. Mit ganz wenig Wasser geht es sehr sehr einfach:

      Pille in den Mund werfen, einen Minischluck in den Mund laufen lassen, Pille und Wasser irgendwie an einer Stelle im Mund sammeln und dann schlucken.

      Wenn ich mal kein Bock habe mir ein Glas Wasser zu holen, bekomme ich so selbst die größten Pillen auch mal nur mit etwas gesammelter Spucke runter.
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Original von hornyy
      Hm, wusste garnicht, dass es auch Vorteile hat wenn man alles nach max 1 mal kauen runterschlingt :D
      Ich kann, wenns hart auf hart kommt, ein Stück Kuchen mit 2 Bissen essen, die Skills habe ich bei Tabletten allerdings nicht ^^
    • Floppy83
      Floppy83
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 1.765
      weiß ja nicht wie nüchtern du sein musst, aber ich würd die tabletten in speiseöl tunken und dann runter damit. Damit fühlt man sie fast gar nicht mehr. Zumindest klappts bei mir immer sau gut.
    • Pokeintheface
      Pokeintheface
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2007 Beiträge: 130
      kenne das Problem und laboriere da auch schon seit Jahren dran rum...... Egal was manche sagen - natürlich ist es Kopfsache - hilft aber im Regelfall nicht. Ich habe letztens etwas ganz unorthodoxes ausprobiert und es hat für mich funktioniert.

      "Einfach" den Kopf in den Nacken legen.... Pille/Kapsel bis hinten vor den Rachen auf die Zunge legen und mit einem Finger über den Rand drücken.... Ist "etwas" radikal und man bekommt mitunter ein leichtes Kotzgefühl aber wenn man n Schluck Wasser hinterhernimmt gehts sofort wieder.

      Viel Erfolg auch für die OP!
    • Psychogockel
      Psychogockel
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2010 Beiträge: 251
      Zerdrücken mit zwei Löffeln, bis zur Kante des Löffels mit Wasser auffüllen und wegschlucken.. Machts einfacher.. Kommt halt nur aufs Wirkungsgebiet an und die Dauer der Zersetzung, aber da kannst du dich ja nochmal informieren. Gerade bei den beschissenen Antibiotika mit ihrer teilweise überdimensionalen Größe.. Und nicht kleckern..^^

      Gruß
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      weiß ja nicht wie nüchtern du sein musst, aber ich würd die tabletten in speiseöl tunken und dann runter damit. Damit fühlt man sie fast gar nicht mehr. Zumindest klappts bei mir immer sau gut.
      Speiseöl lasse ich mal lieber, sollte ja nichtmal Kaffee oder so trinken

      Heute jedoch fällt es wesentlich einfacher und habe damit Null Probleme. Mein Fehler war damals da sich einfach viel zu viel Wasser genommen habe. Mit ganz wenig Wasser geht es sehr sehr einfach:
      Bei normalen Tabletten schlucke ich, sobald sie unten sind, erstmal direkt nen Liter Wasser hinterher :D Zu den Tabletten selbst nehme ich möglicherweise tatsächlich zu viel, mal sehen...

      Original von Pokeintheface
      kenne das Problem und laboriere da auch schon seit Jahren dran rum...... Egal was manche sagen - natürlich ist es Kopfsache - hilft aber im Regelfall nicht. Ich habe letztens etwas ganz unorthodoxes ausprobiert und es hat für mich funktioniert.

      "Einfach" den Kopf in den Nacken legen.... Pille/Kapsel bis hinten vor den Rachen auf die Zunge legen und mit einem Finger über den Rand drücken.... Ist "etwas" radikal und man bekommt mitunter ein leichtes Kotzgefühl aber wenn man n Schluck Wasser hinterhernimmt gehts sofort wieder.

      Viel Erfolg auch für die OP!
      Huch, wie brutal :D Die Lösung steht allerdings direkt unter der von Hadi. Deine kostet eine gewisse Überwindung, da mir Skills in die Richtung auch fehlen, aber klingt vielversprechend....

      Wenn die Lösung von Hadi klappen sollte, gibts natürlich ein ganz großes :heart: Damit will ich aber nicht sagen, dass mir die anderen Antworten egal sind, bin um jede Antwort froh

      Zerdrücken mit zwei Löffeln, bis zur Kante des Löffels mit Wasser auffüllen und wegschlucken.. Machts einfacher.. Kommt halt nur aufs Wirkungsgebiet an und die Dauer der Zersetzung, aber da kannst du dich ja nochmal informieren. Gerade bei den beschissenen Antibiotika mit ihrer teilweise überdimensionalen Größe.. Und nicht kleckern..^^
      Ist wieder die bereits genannte Sache, dass man manche Tabletten NICHT zerdrücken sollte
    • Joker23
      Joker23
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 61
      Ganz kleinen schluck wasser, nur soviel das du den inhalt in einem schluck runterkriegst.
    • gromit78
      gromit78
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2008 Beiträge: 1.975
      Kapseln niemals aufmachen, da die Kapsel bestimmt wo sie aufgeht!? Is aber nur Halbwissen! Normale Tabletten kannst von mir aus zerkleinern!

      Habe als Zivi mal das Vergnügen gehabt jemandem 250 Kohlekompretten zu verabreichen weil er sich vergiften wollte bzw. hat. Danach konnte ers. ;-) Wenn mich nicht alles täuscht gehen deine Tabletten in Richtung Rohypnol. Die sind nicht super wichtig, sondern nur dafür da das du nicht völlig unentspannt im OP ankommst.

      Kopf in Nacken, Mund voll Wasser laufen lassen, Tabletten obendrauf und runter damit! In deinem Fall ist das wirklich nur reine Kopfsache. Ich darf das sagen weils bei mir auch nicht jedesmal funktioniert! Entspann dich! ;-) Nächstes mal erzählste gleich von deinem Problem und du bekommst den Quatsch gefixxt! ;-) Is eh bessa...

      Hätte ich beinahe vergessen! Alles Gute für morgen! :f_thumbsup: