was soll ich spielen???

    • hallo110
      hallo110
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2010 Beiträge: 41
      hallo,
      habe das problem mich für das richtige level und die tischanzahl zu entscheiden.(nicht dass ich alle spielen will, nur ich habe den eindruck dass ich erstens nicht multitablen kann und zweitens eig nl10 beate...) Spiele zur zeit auf ftp meinen 100$ fast50 bonus ab.(was kommt danach?)
      meine BR beläuft sich auf ca. 600$.
      nun meine vorschläge, die ich auch schon ausprobiert habe:
      Nl10 1-2 tische(in der ersten hälfte und 4 in der 2.) 17bb/100 auf 10k hände, bss

      Nl10 4-6 tische 24bb/100 auf 5,2k h. , shallows mss

      Nl25 1-3 tische 1,1bb/100 auf 2,2k bss

      Nl25 4-6 tische -5.7bb/100 auf 1,8k shallows mss alles sh

      oder was anderes?

      die samplsize scheint für euch bestimmt zu mickrig zu sein, (spiel seit juni) trotzdem würd ich mich für eure vorschläge/tipps freuen. =)

      mfg hallo110
  • 4 Antworten
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      spiel erstmal NL10, bis du da eine ordentliche samplesize hast (50k hände etwa).
      und wenn du probleme mit multitablen hast, dann solltest du versuchen das zu lernen. mehr als 4 tische sind allerdings eher hinderlich wenn man sein spiel verbessern möchte. und das sollte ja dein primäres ziel sein
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.323
      volle Zustimmung, NL10 4tablen und Theorie im 1:1-Verhältnis zur Spielpraxis (meinetwegen 1:2 wenn's dir schwerfällt) - HBW nicht einschlafen lassen, nur eine diesen Monat klingt nach zu wenig
    • DannyKing
      DannyKing
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2009 Beiträge: 1.695
      ja, auf jedenfall nicht mehr als 4 tische. am anfang geht es doch darum sein spiel zu verbessern, und das klappt defienitiv nicht mit multitabbling ala 4 tische+

      hab am anfang immer nur 2 bis 3 tische gespielt, um readingbilities und spiel zu verbessern...
    • alexabb
      alexabb
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2009 Beiträge: 858
      Mach es auf jeden fall nicht von den Graphen ab.

      Diese Seite ist dafür ganz interessant
      http://pokervariancesimulator.fr/

      Du kannst auf 30k hände zb ein sehr krasser Losingplayer sein, aber dein Winninggraph geht bis zum Himmel, andersrum kannst du n sehr guter Winner sein und sehr stark im minus.

      Im Poker brauch man einfach sehr viele Hände um überhaupt irgendwas zu wissen und um Tendenzen zu erkennen, deswegen sagen deine Graphen im Grunde gar nichts aus und ich würde deswegen meine Entscheidung von anderen Faktoren abhängig machen.