TPTK - wie spielen

    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Hallo Leute, wie spielt ihr eigentlich Top Pair - Top Kicker, also wenn ihr z.B. AK habt, und aufm Flop ein Ass liegt. Angenommen, es gibt keine Möglichkeiten zur Straight oder zum Flush, und es liegt kein Zwilling auf den Board. Ihr habt noch keinerlei Reads über eure Gegner. Capt ihr dann alles durch? Oder foldet ihr einen Re-Raise aus Angst vor Two Pair oder ein Set? Oder callt ihr runter bis zum showdown? Gruß, Stefan.
  • 11 Antworten
    • beutelwomb
      beutelwomb
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 710
      das kommt drauf an wie viele gegner, wie das board aussieht etc. beispielhandforum anschauen da stehn einige beispiele !
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Hm, als Beispiel Flop A 9 6 Turn 3 River Q max. 2 von einer Farbe Beim Flop noch 2 Gegner, beim Turn noch einer, welcher bis zum Showdown mitgeht.
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Poste doch bitte Beispielhände oder schau dich im Beispielhandforum um. Man müsste z.B. auch deine Position oder das Preflopspiel kennen.
    • Alexmf
      Alexmf
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 2.854
      Also so als Standard kann man sagen wenn das Board nicht sehr gefährlich ist, Headsup Flop cappen und ab Turn runtercallen. Folden kann man TPTK Headsup kaum.
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      Original von Alexmf Also so als Standard kann man sagen wenn das Board nicht sehr gefährlich ist, Headsup Flop cappen und ab Turn runtercallen. Folden kann man TPTK Headsup kaum.
      standardmäßig flop cappen kann man auch kaum :) http://www.pokerstrategy.org.uk/de/strategy/51/
    • Alexmf
      Alexmf
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 2.854
      Naja gut auf den Artikel hab ich leider keinen Zugriff (noch) :/ Wie gesagt kommt sehr aufs Board, Bettingsequnzen, Gegner an etc, aber generell muss man schon sagen dass man beim Turn schon vorsichtig sein muss mit nur "TPTK" wenn man mit einem Raise konfrontiert wird
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Mit TPTK hat man sehr häufig am flop (und auch am river) die beste Hand. Deshalb sollte man raisen, for value und um zu protecten. Das ist allerdings sehr grob vereinfacht, da z.B: AK bei nem K72 rainbow board sehr stark ist während AK bei nem KQT (3-suited board) ohne einen flushdraw alles andere als robust ist.
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      Original von Alexmf Naja gut auf den Artikel hab ich leider keinen Zugriff (noch) :/ Wie gesagt kommt sehr aufs Board, Bettingsequnzen, Gegner an etc, aber generell muss man schon sagen dass man beim Turn schon vorsichtig sein muss mit nur "TPTK" wenn man mit einem Raise konfrontiert wird
      ja, da muss man auf jeden fall vom gas und manchmal auch wegschmeißen. aber standardmäßig wird der flop im HU gegen unknown nie gecappt. die HU-standardmoves sind: IP: call flop, raise turn OOP: bet/3-bet flop, bet turn aber bitte nicht stur runterspielen :) (und in deinem fall vielleicht auch auf den artikel warten, dürfte ja bald der fall sein)
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von DonSalva
      Original von Alexmf Naja gut auf den Artikel hab ich leider keinen Zugriff (noch) :/ Wie gesagt kommt sehr aufs Board, Bettingsequnzen, Gegner an etc, aber generell muss man schon sagen dass man beim Turn schon vorsichtig sein muss mit nur "TPTK" wenn man mit einem Raise konfrontiert wird
      ja, da muss man auf jeden fall vom gas und manchmal auch wegschmeißen. aber standardmäßig wird der flop im HU gegen unknown nie gecappt. die HU-standardmoves sind: IP: call flop, raise turn OOP: bet/3-bet flop, bet turn aber bitte nicht stur runterspielen :) (und in deinem fall vielleicht auch auf den artikel warten, dürfte ja bald der fall sein)
      kommt auf initiative an, ohne hast du auch mal ip bet und oop c/r ;)
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      dauercappen verliert man oft! weil es gibt ja die trips/sets. man sollte denke am flop agressiv sein und bet/raise spielen, bei 3-bet gang runter und am turn weiterschauen. bei zuviel widerstand einfach nur runtercallen, middlepair wird einen kaum immer cappen wenn ein A liegt!
    • beutelwomb
      beutelwomb
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 710
      gegen 2 gegner würde ich den flop auch raisen um zu protecten ! die std. moves im hu wurden ja oben gepostet, damit fährst du eigtl. immer gut. bei tp und nicht so gutem kicker wa/wb situationen erkenn ist gold wert !