Fixed Limit SH - 500BB down

    • KaiserKalle
      KaiserKalle
      Gold
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 228
      Bitte sagt mir, dass das auch mal wieder aufhört... :f_mad:

      Ich bin im Moment echt am verzweifeln.

      Habe in den letzten 50k Händen bei 40% WTSD aktuell einen W$SD von sage und schreibe 47%.

      Bin ganze 500BB down auf 5/10$ FL SH.

      Hier mal der tolle Graph:




      Ständig verfehle ich die boards, alle meine monsterdraws improven nicht, mit hohen pockets verliere ich grundsätzlich gegen Ax.

      Wenn ich mal eine Hand habe, dann gibt es zwei Möglichkeiten: a) alle folden, b) es gibt am river einen suckout, bzw. die Hand ist ein setup gegen mich.

      Hier [ F**k dich Fisch ]habe ich mal eine Hand gepostet, die einfach alles wiederspiegelt, was mir im Moment ständig passiert.

      Tja, bankroll ist erstmal wieder auf 2k $ runter :( Jetzt heißt es wieder 2/4$ spielen...

      Dass die Gegner auf 5/10$ besser sind als auf den anderen Limits, will ich ja gar nicht in Frage stellen. Es gibt aber so viele Fische auf dem Limit, dass es vom Potenzial locker für 1BB/100 reichen sollte!

      Selbst die TAGs, LAGs sind teilweise so extrem schlecht, dass es schon weh tut, zu sehen mit was die einen wiedermal ausgesuckt haben. "BagweII" sollte da das beste Beispiel sein!
  • 11 Antworten
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo KaiserKalle,

      um es vorweg zu sagen: 500 BB Minus sind bei Fixed Limit Short Handed ohne weiteres drin. Dass das keine angenehme Erfahrung ist, versteht sich von selbst. Fast jeder, der ein paar 100 k Hände gespielt hat, kann von Phasen berichten, wo nichts zu gelingen scheint.

      Andererseits gibt es ja auch die Zeiten, in denen scheinbar alles klappt. Die hast du, wenn ich deinen Graph anschaue, wohl auch schon gehabt.

      Ob zu deinem Misserfolg auf den letzten 50k Händen neben der Varianz auch andere Gründe beigetragen haben, kann aufgrund der von dir mitgeteilten Infos keiner sagen.

      Dabei ist das doch eigentlich die entscheidende Frage. Gute und schlechte Karten kommen und gehen. Was man daraus macht, bedeutet den Unterschied.

      Wenn du deinen Eingangspost entsprechend unseren Richtlinien für die Sorgenhotline Poker ergänzen möchtest, hast du hier größere Aussichten auf Unterstützung. Sonst würde ich den Thread gerne in den Frustabbau verschieben.

      Suboptimale Entscheidungen am Spieltisch kommen offensichtlich auf zwei Weisen zustande. Es kann an spieltechnischen Fehlern liegen, z. B. nicht ausreichende Adaption auf den konkreten Gegner, unzureichendes Balancing usw. So etwas liest man nicht unbedingt an den eigenen Stats ab.

      Es kann auch am durch die Misserfolge angekratzten Selbstbewusstsein liegen, wodurch man das eigentlich theoretisch vorhandene Wissen und Können nicht in die richtigen konkreten Entscheidungen umsetzt.

      Insofern ist es richtig, ein Limit zu spielen, von dem du weißt, dass du dort eine positive Gewinnerwartung hast. Wahrscheinlich helfen dir die auf $5/10 gesammelten Erfahrungen auch dort weiter.

      Gruß

      wespetrev


      Edit: entsprechend der Ankündigung am 24.09.2001 verschoben.
    • pokali87
      pokali87
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 870
      Original von KaiserKalle
      Bitte sagt mir, dass das auch mal wieder aufhört... :f_mad:

      Ich bin im Moment echt am verzweifeln.

      Habe in den letzten 50k Händen bei 40% WTSD aktuell einen W$SD von sage und schreibe 47%.

      Bin ganze 500BB down auf 5/10$ FL SH.

      Hier mal der tolle Graph:




      Ständig verfehle ich die boards, alle meine monsterdraws improven nicht, mit hohen pockets verliere ich grundsätzlich gegen Ax.

      Wenn ich mal eine Hand habe, dann gibt es zwei Möglichkeiten: a) alle folden, b) es gibt am river einen suckout, bzw. die Hand ist ein setup gegen mich.

      Hier [ F**k dich Fisch ]habe ich mal eine Hand gepostet, die einfach alles wiederspiegelt, was mir im Moment ständig passiert.

      Tja, bankroll ist erstmal wieder auf 2k $ runter :( Jetzt heißt es wieder 2/4$ spielen...

      Dass die Gegner auf 5/10$ besser sind als auf den anderen Limits, will ich ja gar nicht in Frage stellen. Es gibt aber so viele Fische auf dem Limit, dass es vom Potenzial locker für 1BB/100 reichen sollte!

      Selbst die TAGs, LAGs sind teilweise so extrem schlecht, dass es schon weh tut, zu sehen mit was die einen wiedermal ausgesuckt haben. "BagweII" sollte da das beste Beispiel sein!
      500BB auf 5/10 sind schon heftig ganz ehrlich. Das zu verarbeiten und neue Motivation zu finden bzw. aufzubauen ist sehr schwer. Respekt das du im Limit absteigen kannst. Ich kanns nicht. Cashe dann immer nach :tongue: Ich hätte da ein paar Fragen:) .

      Wieviele Tische spielst du bzw. hast du gespielt?
      Fühlst du dich wohl auf dem Limit?
      Hast du Tableselection gemacht?
      Hast du gemischt gespielt?
      Hast du irgendwas vernachlässigt während deines Downswings z.B Tableselection, Notizen, etc.?
      Hast auch dann gespielt, wenn du keine Lust hattest, weil du einfach nur deine Verluste reinholen wolltest?

      Die Fragen interessieren mich einfach, weil ich auch solche Downs hatte. Ich möchte dich nicht belehren oder so.

      Gruß
      Pokali:)
    • KaiserKalle
      KaiserKalle
      Gold
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 228
      Original von pokali87

      Wieviele Tische spielst du bzw. hast du gespielt?
      Fühlst du dich wohl auf dem Limit?
      Hast du Tableselection gemacht?
      Hast du gemischt gespielt?
      Hast du irgendwas vernachlässigt während deines Downswings z.B Tableselection, Notizen, etc.?
      Hast auch dann gespielt, wenn du keine Lust hattest, weil du einfach nur deine Verluste reinholen wolltest?

      Hi pokali87,

      die Anzahl der Tische hängt vom Limit ab. Auf 2/4$ sind es in der Regel 6, auf 5/10$ sind es 4 manchmal auch 2 (während der "billionth hand promo" auf Stars aber auch 6, lag aber daran, dass es spielbar war, wie 2/4$ zu der Zeit).

      Sobald ich merke, dass es keine Fische mehr am Tisch gibt, wird dieser zugemacht und ein neuer Tisch geöffnet.

      Nein, gemischt spiele ich zu 99% nicht; kam auch schon ab und an vor, aber wie gesagt fast überhaupt nicht!

      Muss ich drüber nachdenken... bewusst nicht! Aber ich denke unbewusst passiert da im Downswing schon einiges. Man kann z.B. auch Valuebets vernachlässigen.

      Definitiv NEIN! Wenns mal wieder 100BB waren habe ich sofort ausgemacht, nachher sogar bei 50BB!

      ... wie gesagt, ich spiel jetzt erstmal wieder 2/4$. Hab im Moment einfach keine Lust mehr die Kohle zu verbrennen. Und auf 2/4$ hat man ja trotz Downswing noch ne positive Winrate :)

      Gruß
    • pokali87
      pokali87
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 870
      Hmm...
      Wie gesagt, 500BB Downswing ist echt heftig! Ich glaube nicht, dass es nur ein Downswing ist KaiserKalle. Ich denke, dass es auch größtenteils an deinem "Skill" liegt! Sei mir nicht böse, aber ich versuch einfach nur zu helfen bzw. nach Lösungen/Problemen zu suchen:) - keine Belehrung oder sowas. Ich habe auch viele Sessions auf 5/10 gespielt und muss sagen, dass man zum etablieren in dem Limit ein Quantum an Skills mitbringen muss! Zum Skill gehören so viele Sachen, vom mathematischem angefangen bis hin zum psychologischen Teil des Pokerns. Und nicht nur A-Game, Lines, etc.

      Auf was ich letztendlich hinaus will ist: "Gewinn maximieren, Verlust minimieren"! Mehr nicht.

      Wenn du Ptr oder Holdem Manager benutzt, kannst du ja deine gespielten Sessions mal analysieren (wenn das geht!?) und nach Spots schauen, wo du einfach aufgrund vieler Sachen (Tilt, etc.), unnötige BBs verloren hast (durch unnötige 'Calldowns', viele 'Crying calls', viele 'Bluffs' gegen falsche Gegner, usw.), wo du hättest folden können z.B. Vielleicht hast du, wenn du alle 'unnötigen' BBs summierst und vom Downswing abziehst am Ende einen 300BB oder 400BB Velust statt 500BB.

      Oder mach Videos von dir über Wochen, Monate und rechne dann aus! (empfohlen:) )

      Naja ich wünsch dir alles gute und viele gute Blätter auf 2/4:) .

      Gruß
      Pokali:)
    • NoBoGeR
      NoBoGeR
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 3.401
      ich hatte meinen ersten großen down (ca. 500BB) auch auf 5/T. Meiner meinung ist diesen limit nur schwer schlagbar, denn skillsprung und die fischdichte im vergleich zu dem noch sehr großen rake von über 2BB/100 machen das limit sehr tough. ich würde sogar soweit gehen und sagen ab diesem limit trennt sich die spreu vom weizen sprich nur die wirklich guten regs überleben und steigen auf und die durchschnittlichen müssen wieder absteigen.
    • pokali87
      pokali87
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 870
      Korrekt.
    • rubrum122
      rubrum122
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2010 Beiträge: 343
      Hey!

      Bin zwar noch ganz unten in den Limits, weiß aber wovon du sprichst:

      Pairs: je höher desto teurer
      Sets: am besten gleich folden, weil ein andrer ne Straight oder nen Flush (Backdoor) drawt (mit 100% Trefferquote)
      Two-Pair: vergiss es - 3-handed bist du beat vs. besseres 2pair und ein set!!
      Monsterdraws: größter Scheiß den ich je erlebt hab --> geht NIE auf!
      Flushs und Straights: sind ohnehin beat gegen ein gerivertes Fullhouse und der
      4ling wird durch nen höheren geschlagen --> kein Scheiß!


      Board: KJJKK
      Hero: JJ
      Villain: K4o

      BURN DU STÜCK SCHEIßE!!!!!!!





      300BB Minus - suckouts durchgehend --> auf .25/.50 zeigt HEM inzwischen EV- bei der Hälfte der Top 20% Range an Händen! Geil oder? Scheiß Stars - das ist doch alles Betrug! Unmöglich dass es solch (100% einseitige) Varianz (geiler Wiederspruch, dass lass ich so stehn) geben kann! Gestern hat im HU 23o meine AA geschlagen ... darf doch echt nicht wahr sein! Scheiß Zeitverschwendung - rigged fucking nur durch Betrug zu gewinnendes scheiß Spiel!!!
    • Tillit
      Tillit
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2008 Beiträge: 40
      Ist 500 wirklich so viel Varianz? Hatte ich schon in 15000 Händen runter danach 600 in 12000 wieder rauf. Kann mich glaube ich auch erinnern, dass Kobeyard in irgendeinem Video mal erzählt hat, dass er schon mehrere 500BB downs hatte, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.
    • Malone32
      Malone32
      Gold
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 2.863
      Also ein Kumpel von mir, der High-Stake Spieler ist, sagte er wäre schon so manche Session um die 400BB gedropt.
    • Malone32
      Malone32
      Gold
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 2.863
      Bin jetzt auch auf 3,6k Hände 383 BB down.

      Ist einfach nur scheiße das Gefühl. Werde jetzt auch erstmal absteigen und dann einen neuen Anlauf nehmen.
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Original von Tillit
      Ist 500 wirklich so viel Varianz? Hatte ich schon in 15000 Händen runter danach 600 in 12000 wieder rauf. Kann mich glaube ich auch erinnern, dass Kobeyard in irgendeinem Video mal erzählt hat, dass er schon mehrere 500BB downs hatte, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.
      Nein, ich kann es nur noch einmal wiederholen. 500 BB plus oder minus sind nicht alltäglich, aber solche Swings sind auch nicht extrem unwahrscheinlich.