Grausamer Monat

    • Mooff
      Mooff
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 2.767
      Ich weiß nicht mehr weiter. Mittlerweile hab ich das Gefühl meine Gegner sind alles Superuser. Action bekomme ich nur wenn ich bluffe oder beat bin, sonst wird alles weggefoldet. Ein Setup jagt das nächste und diesen Monat endet jede Session mindestens 3 Stacks im Minus.

      Gezuckert wird das ganze von miesen Ohrfeigen nach denen ich nur noch kotzen will. Sowas wie das hier:


      Full Tilt No-Limit Hold'em, $2.00 BB (6 handed) - Full-Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      UTG ($163.30)
      MP ($203.10)
      CO ($154.20)
      Button ($240.10)
      SB ($200)
      Hero (BB) ($218.70)

      Preflop: Hero is BB with 10, A
      1 fold, MP bets $6, CO calls $6, 2 folds, Hero raises to $24, 1 fold, CO calls $18

      Flop: ($55) 2, K, K (2 players)
      Hero bets $29, CO calls $29

      Turn: ($113) 2 (2 players)
      Hero bets $165.70 (All-In), CO calls $101.20 (All-In)

      River: ($315.40) 5 (2 players, 2 all-in)

      Total pot: $315.40 | Rake: $3

      Results:
      Hero had 10, A (two pair, Kings and twos).
      CO had 9, 2 (full house, twos over Kings).
      Outcome: CO won $312.40

      Über den Turnbluff kann man sicherlich streiten. Seine Range ist definitiv weak, die Frage ist ob er kleine Pockets wegwerfen kann (War auch mein einziger all-in bluff in der Session - go figure).

      Unter Strich bleibt halt das er mich grad nach dem Call vom Preflop Squeeze mit 92s ausgezogen hat und ich gegen solche Idioten einfach keinen Gewinn mehr mache und sich das anfühlt als würde jemand mit nem Reibeisen meine Klöten bearbeiten.


      Dann bin ich heute noch mit FD+TP in ein twopair gerannt - ebenfalls mit FD+TP in Trips - set 88 gegen set KK verloren - TP+FD gegen Slowplayed AA

      Und so geht das seit Mitte des Monats was zu einem -10k Monat bis jetzt geführt hat bei dem ich einfach nicht weiß warum er passiert oder was ich dem verfickten Pokergott getan habe. Bin auch schon ein Limit abgestiegen und hab als es weiter mies lief eine Woche Pause eingelegt, es hilft nur alles nichts.
  • 2 Antworten
    • MITStudent
      MITStudent
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 760
      Mir geht's ähnlich, bin schon ein limit runter ...
      Ich denke da heißt es einfach mal durchhalten ^^


      greetz,
      MIT
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Ok also mein Monat läuft auch nicht pralle. Nachdem ich 10k gedropped bin (NL400-600) habe ich mich wieder auf +6k hochgearbeitet nur um dann gestern in einer Session von 1.7k HU Hands NL600 10k zu droppen.

      Trotzdem bleibt da einfach nur zu sagen Kopf hoch. Arbeite an deinem Spiel. Die Hand ist mmn halt einfach misplayed. Preflop Squeeze kann man sicher machen. Vs. den Fisch ist es ja obv. for value. Trotzdem musst du dir halt im klaren sein dass du OOP einen großen Pot ggn. jemanden spielst der nicht gerne foldet. Und da ist der Turnbluff halt einfach grausam.
      Der Typ foldet halt NIEMALS ein Pair. Die Karte ist auch noch die schlechteste Karte zum bluffen dies im Deck ueberhaupt gibt.

      Ich denke du versuchst mitlerweile einfach zu erzwingen, eben Leute in Spots zum folden zu bewegen in denen sie never ever folden. Denke da liegt das Problem.

      Mein Tipp: mach ne Pause, gönn dir irgendwas geiles vom Pokergeld (damit du wieder weisst was du dir dadurch alles schoenes ermoeglichen kannst) und dann arbeite an deinem Spiel. Und DANN crushed du das Limit weg ;)

      Go for it!