Panasonic ER-1611 Profi-Haarschneider - Trimmreport

    • icanhazit
      icanhazit
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2009 Beiträge: 8.051
      Grias eich,



      wie versprochen werd ich einen kurzen Erfahrungsbericht zu der oben angeführten Haarschneidemaschine von Panasonic verfassen. Das Packerl von Amazon ist heute um 11 gekommen. Natürlich hab ich mir 5min zuvor n Bad einglassen (damn u Herbstgrippe) und schon gechillt mit dem Badeschaum gespielt klingt es erstmal an der Haustüre 2x sturm :rage: . Ich also schnell raus ausn Bad, n Full-Tiltbademantel übergezogen und zur Tür gesprintet und einen rnd Ausländischen-Packerlzusteller der mir mit einem gebrochenem Dialekt gleich sagen wird "Paket.. für .. sie?!!" erwartet und die Türe aufgemacht - kaboom, Mundlade gleichma am Boden runtergesaust, hübsche 7.5 mit Päckchen in der Hand "uuuuppss, hab ich dich grad im Duschen erwischt *gg mit Postlercoolface*" angesprochen. Naja, noch bissl rumgeneckt, aber Paket war halt wichtiger und die Olle weitergeschickt..

      Im Packerl ein Packerl, solide in Plastik verpackt. Erster Nachteil, der aber auch schon Online von manch anderen festgestellt wurde ist, dass es keinen Sack oder sonstige Schachtel gibt, in der man das Gerät inkl. Aufsätze und Ladegerät verstauen könnte. Für Reisende schon ein bisschen doof, da man sich da was organisieren muss. Fürn Heimgebrauch scheissegal, da alles geordnet auf der stabilen Ladestation eingeordnet wird.






      Lieferumfang
      • Panasonic ER-1611 Profi-Haarschneider
      • 3 & 4mm Aufsatz
      • 6 & 9mm Aufsatz
      • 12 & 15mm Aufsatz
      • Ladestation
      • Netzkabel
      • Bürste zum Reinigen des Geräts
      • Öl

      Verarbeitung des Geräts und Anwendung



      Zuvor hab ich mir regelmäßig mit einem rnd-50€-Phillipshaarschneider die Haare auf ~9mm gekürzt. Dieser hatte 2 Aufsätze die man mit einem Drehrad auf verschiedene Stufen verstellen konnte. Im Vergleich zu diesem Phillipsgerät merkt man auf jeden Fall einen großen Unterschied was die Haptik und die Verarbeitungsqualität des Panasonics betrifft. Da wurde keine Billigplastik verbaut, da hat man eine richtige Maschine in der Hand die einen die hochwertige Qualität spüren lässt. Das Gerät liegt ziemlich gut in der Hand (gute Ergonomität, leichtes Gerät) und der Motor läuft sehr ruhig und gleichmäßig. Der Akku ist selbst austauschbar (Migionzellenformat) und lädt sich innerhalb nur 1h komplett auf. Damit kann man dann laut Hersteller 50min Haare absäbeln :) und dann halt wieder aufladen oder mit Netzkabel weiterschneiden.

      Ohne Aufsätze lässt sich der Haarschneider von 0,8mm in 0,3mm Schritten bis 2,0mm verstellen. Das ist, wie ich finde, ein ziemlich cooles Feature das mein alter Aperat nicht hatte. Die 3 mitgelieferten Aufsätze (siehe Liste oben) werden auf den Haarschneider aufgesteckt und sitzen wirklich felsenfest. Da wackelt einfach nichts rum. Eben die erste Rasur auf 9mm gemacht und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Haare werden wirklich ordentlich geschnitten, die Maschine lässt sich leicht an jede Stelle des Kopfes führen und macht ihren Job wirklich super. Auch beim trimmen des Barts ohne zwacken und zwicken durchgefahren .. schneidet wirklich toll!


      Fazit

      Der Panasonic ER-1611 ist eine sehr hochwertige Haarschneidemaschine, die mit 3 Aufsätzen von 3 - 15mm und einer Ladestation geliefert wird. Der Motor läuft durchgehend ruhig und mit gleichmäßiger Drehzahl und die Messer schneiden sich durch die Haar wie ein Messer durch warme Butter. Der Preis von 160€ mag zwar vor einem Kauf ein wenig abschrecken. Da ich persönlich ~ alle 2 Wochen das Gerät für den Kopf und jede Woche für den Bart verwende, ist das sehr wenig Geld im Verhältnis was mich die Friseurbesuche an Zeit & Geld kosten würden. Den Qualitätsunterschied zu den 50€-Geräten merkt man definitiv. Ich kann das Gerät uneingeschränkt weiterempfehlen.. :f_grin:


      hf
  • 6 Antworten