ef's Erlebnisbericht

    • efkay
      efkay
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.673
      Jau, nach ca. 4 Monaten hab ich mir gedacht ich poste ich auch mal meine Erlebnisse :D

      Also ganz am Anfang: ich hab Quake4 gezockt, mehr schlecht als recht, die ganzen Oldschooler waren zu harte Brocken teilweise.. hatte vorher relativ gut Jedi Knight CTF gezockt was mir mehr Spass machte... Naja über Quake halt auf diese Seite, schon früher immer um Centbeträge mit Kollegen 5 Card Draw gezockt, da dachte ich mir nach ein bisschen lesen: "Hm, das kann man mal probieren!"

      Nach reiflicher ßberlegung wie ich das angehe (Angst davor zum Zocker zu werden bzw. Longtherm doch nur abgezockt zu werden) entschloss ich mich dazu, den 5er zu kassieren, es auszuprobieren und wie folgt zu spielen: 5er weg, ich sehe es klappt nicht und gebe auf, oder es funktioniert und ich spiele ohne auscashen solange bis ich vor einer unüberwindbaren Wand stehe. Sozusagen in limits gesehen.

      Nach eifrigem Lesen der Anfängersektion bekam ich dann auch meinen 5er. Damals gabs noch kein Quiz, trotzdem habe ich Petra in meiner Mail geschrieben das ich im groben verstanden habe.

      Ju, auf Pokerstars gingen die ersten Limits flott, hatte vor lauter Langeweile auf gute Hands zu warten mal 3-tabling gemacht... es lief und lief, aber zu meinen Anfängerfehlern komme ich jetzt :D

      Kurz vor 25$ gings dann mal bergab, auch wieder hoch, Fehler war halt der Frust kurz vor dem Aufstieg zu stehen und nix passt. auf Party angekommen, 15/30c gezockt und da gingen die ersten Probleme los.... ich war immer nur im +-, tagelang und die 45-Tage-Frist lief auch ab.... Glücklicherweise hatte mich mal jemand privat gecoacht und mir ein paar Fehler aufgezeigt, welche genau weiss ich leider nicht mehr. Ich glaube es war e`dragon oder so ähnlich aus dem IRC, Bei dem ich mich hier noch mal recht herzlich bedanken möchte :)

      Jedenfalls gings dann nochmal ran an Theorie, ich wusste nun ich hatte noch lange nicht alles verstanden. Ich erinnerte mich auf jeden Fall daran zurück das ich viel zu aggressive auf Stars gezockt habe und da mehr Glück im Spiel war als alles andere meiner Meinung nach. Es drückte nun aber auch die 45 Tage Frist, ich spielte mich zwar noch auf 150$ hoch, aber hielt mich nicht lange auf 25/50c... nochmal runter :(

      Joa, ich glaub ich hatte 140$ und die 45 Tage waren um. Ich las nach wie man dann verfährt und Korn postete einen beitrag, ich glaub die Empfehlung war bis 75$ .5/1 zu versuchen, wenns nich klappt zurück zu Stars.

      Bevor ich mich da ran machte, entschloss ich mich zu mehr Theorie, Coachings und Handanalyse als bisher. Frisch ans Werk gings von da an eigentlich nur bergauf :)

      ~670$ BR und 1/2$ Limit ist der aktuelle Stand! Mein grösster Fehler war auf jeden Fall zuwenig Theorie und Spielanalyse, was ich seit .5/1 nicht mehr vernachlässige :)

      An dieser Stelle nochmal Danke an alle Leute die hier konstruktive Kritik und Hilfe gegeben haben und natürlich an Korn und Matthias für die beste deutsche Pokerschule! Mal sehen wie das weiter geht :)

      Allen anderen pokerspieler lege ich ans Herz sich immer wieder mit Theorie zu befassen! Vieles gelernte verfliegt auch im Laufe der Zeit, dann hat man es meistens nicht mehr im Kopf oder schlimmer: Man hat es falsch im Kopf!
  • 1 Antwort