[Suche] Mentor für NL2 BSS FR

    • Hochmut
      Hochmut
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2009 Beiträge: 127
      Hallo.

      Mein Name ist Matthias, ich bin 29 Jahre alt und lebe derzeit im Ruhrgebiet. Im wahren Leben bin ich als leitender Angestellter für einen führenden, internationalen Marketingdienstleister tätig.

      Zum Pokern kam ich über meine Lebensgefährtin, die allerdings schon nach Kurzem wieder damit aufhörte. Für mich ist es ein sehr interessantes Hobby geblieben, das ich nun gern mit Deiner Hilfe vertiefen möchte.

      Ich stehe mit meinen Theorie- und Praxiskenntnissen noch ganz am Anfang. Ich habe die Einsteiger- und einige Bronzeartikel gelesen und zumindest die Einsteigerartikel auch soweit verstanden und verinnerlicht. Die Bronzeartikel muss ich beizeiten noch einmal durcharbeiten, damit sich die Fülle an Theorie besser festigt. Zur Praxiserfahrung: Ich habe bislang etwa 2000 Hände gespielt.

      Meine größten Schwächen sehe ich derzeit ganz klar überall :f_biggrin:

      Ich suche also einen Mentor, der einen völligen Anfänger seriös durch die ersten Strategieartikel und Limits führt. Bitte niemanden, der mir direkt am Anfang sagt "Das SHC schmeiß mal weg!". Mag ja sein, dass es für Fortgeschrittene bessere Starthände gibt, aber ich möchte gern "von der Pike auf" lernen.

      Zeitlich bin ich natürlich aufgrund meines Berufs sehr knapp. Ich brauche hier also einen flexiblen Mentor, der spontan kontaktiert werden kann, nach dem Motto: "Haste jetzt ne Stunde Zeit?". Etwas Planungssicherheit kann ich zwar geben, aber es kann sich eben auch alles schnell ändern. Im Regelfall habe ich täglich ab 20 Uhr eine bis zwei Stunden Zeit. Aber wenn ich im Stau stehe oder spontan zu einem Geschäftspartner muss, dann kann eine Verabredung zum gemeinsamen Pokern auch mal ohne Absage ins Wasser fallen. Du solltest mir solche Vorkommnisse also nicht übel nehmen.

      Die Dauer der Kooperation setze ich unbegrenzt an. Je nachdem wie es sich eben entwickelt.

      Ich freue mich bald von Dir zu hören.
      Matthias
  • 1 Antwort