Woran erkenn ich nen Privatparkplatz

    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      Mich hat heute nen Nachbar von mir relativ unfreundlich angesprochen, dass ich auf (s)einem Privatparkplatz stehe. Der Mann strahlte halt alles andere aus geistliches Reichtum aus und somit bin ich mir nicht sicher, ob er nur nicht möchte, dass wer diese Parkplätze benutzt oder ob sie wirklich privat sind.
      Nun war mir das beim besten Willen nicht bewusst und nachdem Hinweis selbst bin ich mir auch immernoch unsicher. Woran erkenne ich einen Privatparkplatz?

      Ich hab mal drei Bilder gemacht. Das ganze ist am Ende einer Sackgasse und die Fotos sind aus einem Fußgängerweg rausgemacht.
      Links sind ein paar Häuser und dann hinten sind ein paar Häuser. Rechts hinter dem Grün, quasi hinter dem blauen LKW ist ein öffentlicher Kinderspielplatz.
      Links die Parkplätze liegen somit quasi direkt vor der Haustür, in meinen Augen aber auch nicht als privat erkennbar. Rechts die vor dem Kinderspielplatz erst recht nicht.
      Habe halt keine Lust mal irgendwann abgeschleppt zu werden, woran erkenn ich nun also, dass das privat ist?


  • 22 Antworten
    • Alangor
      Alangor
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2007 Beiträge: 1.038
      also normalerweise s. letztes Bild sind am Zaun dann immer nummernschilder aufgehangen.

      oder n Pfosten ist umgeklapt auf dem Parkplatz.

      Hier würde ich aber sagen das die Parplätze zum haus gehören wegen dem komischen Pflaster.
    • Partyboiii91
      Partyboiii91
      Black
      Dabei seit: 20.05.2009 Beiträge: 1.355
      an dem linken grünen ast auf bild 2.
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      Kenne das auch mit den Nummernschildern am Bordstein...
    • Temmi
      Temmi
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2005 Beiträge: 1.054
      Ich kann da gar nix erkennen, dass es privat ist.
      Hättest den Typ mal dierekt fragen sollen. Oder klingel doch mal irgendwo und frag die Anwohner.
    • Partyboiii91
      Partyboiii91
      Black
      Dabei seit: 20.05.2009 Beiträge: 1.355
      Original von Lacoone
      Kenne das auch mit den Nummernschildern am Bordstein...
      ja das kennt wohl jeder und dann ist es auch obv . :rolleyes:
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      vlt kannst bei der stadt anrufen und fragen ob des nen öffentlicher parkplatz ist.
      ansonsten kuck wo der grenzstein(nagel) steht, müsste auf jedenfall einer da sein. dann weiß auch ob des gelände der stadt gehört oder net
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      also links direkt neben dem Haus sieht es es für mich schon nach Privatparkplatz aus, einfach weil es so längliche und gepflasterte Parkplätze direkt vor dem Haus sind und weil ich vermute, dass hinten vom Haus auch ein Weg zum Parkplatz ist? Stelle mir das halt so wie eine Einfahrt in einem Einfamilienhaus vor. Sicher, dass es einer ist, bin ich aber auch nicht.
      Den Parkplatz am Spielplatz kann ich aber definitiv nicht als Privatparkplatz erkennen und generell könnten sie ja einfach ein Schild aufstellen. Im Zweifelsfall einfach einen anderen Anwohner mal fragen.
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.913
      Hier ist das alles andere als obvious für mich, da die Parkplätze nicht direkt an den Häusern liegen und da sind normal dann immer Hinweisschilder.

      Ich tippe eher auf irgendein "Gewohnheitsrecht" was der Typ da denkt innezuhaben.

      Ruf die Stadt an, laß dich an die entsprechende Dienststelle durchstellen und frag einfach nach.
    • Iceley78
      Iceley78
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 982
      "privatparkplat"lol.Ist es nur wenn er auf nicht zugänglichen privatgelände befindet,wenn da nur ein kennzeichen oder sontwas hängt kann man es übersehen.Es zählen halt nur Verkehrsschilder die auch in der STVO sind.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      ist die straße die zu den parkplätzen führt vielleicht eine privatstraße?
    • PHCruiser
      PHCruiser
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.010
      Frag einfach die Hausverwaltung. Adresse/Telnr. steht normalerweise beim Hauseingang oder bei den Briefkästen. Alternativ Hausmeister fragen oder einen Mieter um die Nummer bitten.
      Dürfte schneller gehen und zuverlässiger sein als ein Anruf bei der Stadt.
    • elefantman5
      elefantman5
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2010 Beiträge: 127
      also erstmal sieht das auch wie ganz normale Parkplätze.Da da auch keine Schilder stehen wie "nur für Anwohner" oder ist Sackgasse vielleicht eine Privatstrasse wo steht "Anlieger frei" oder sowas.

      Ansonsten kannst du da parken wo du willst.Versteh den Anwohner da auch nicht, so wie das aussieht sind da doch genung Parkplätze frei, dann soll er halt den daneben nehmen.

      Abschleppen darf er dich nur wenn sowas gekennzeichnet ist.Selbst dann gibt es noch irgendwelche fristen die er einhalten muss.
    • Iceley78
      Iceley78
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 982
      Original von brontonase
      ist die straße die zu den parkplätzen führt vielleicht eine privatstraße?
      selbst dann ist es egal weil es für jeden öffentlich zugänglich ist und somit auch kein privatgelände.

      Um das ganze mal zu überspitzen(ich hab es schonmal gemacht).Du kannst bei irgendwelchen leuten dein auto in den vorgarten abstellen wenn die rasenfläche davor öffentlich zugänglich ist(Also nicht eingezäunt,oder kette vor).Wenn er mich hätte abschleppen lassen,müsste er es sogar noch bezahlen.
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Original von Iceley78
      Original von brontonase
      ist die straße die zu den parkplätzen führt vielleicht eine privatstraße?
      selbst dann ist es egal weil es für jeden öffentlich zugänglich ist und somit auch kein privatgelände.
      ähm lol. Und wenn ne Garage offen steht, willst du da dann auch parken, weil sie ja öffentlich zugänglich ist?
      Wie du hier siehst, kannst du selbst von einem Supermarktparkplatz rechtsmäßig abgeschleppt werden, obwohl der ja auf jeden Fall öffentlich zugänglich war.
      Alles Andere wäre ja auch total unlogisch.
    • n1kons
      n1kons
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 244
      Original von klausschreiber
      Original von Iceley78
      Original von brontonase
      ist die straße die zu den parkplätzen führt vielleicht eine privatstraße?
      selbst dann ist es egal weil es für jeden öffentlich zugänglich ist und somit auch kein privatgelände.
      ähm lol. Und wenn ne Garage offen steht, willst du da dann auch parken, weil sie ja öffentlich zugänglich ist?
      Wie du hier siehst, kannst du selbst von einem Supermarktparkplatz rechtsmäßig abgeschleppt werden, obwohl der ja auf jeden Fall öffentlich zugänglich war.
      Alles Andere wäre ja auch total unlogisch.
      dein urteil hat obv gar nix mit dem hier geschilderten fall von irgendjemandem zu tun.
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Original von n1kons
      Original von klausschreiber
      Original von Iceley78
      Original von brontonase
      ist die straße die zu den parkplätzen führt vielleicht eine privatstraße?
      selbst dann ist es egal weil es für jeden öffentlich zugänglich ist und somit auch kein privatgelände.
      ähm lol. Und wenn ne Garage offen steht, willst du da dann auch parken, weil sie ja öffentlich zugänglich ist?
      Wie du hier siehst, kannst du selbst von einem Supermarktparkplatz rechtsmäßig abgeschleppt werden, obwohl der ja auf jeden Fall öffentlich zugänglich war.
      Alles Andere wäre ja auch total unlogisch.
      dein urteil hat obv gar nix mit dem hier geschilderten fall von irgendjemandem zu tun.
      denke schon, Iceley scheint, insbesondere nach dem edit, ja der Meinung zu sein, man darf überall parken, solange es nicht abgezäunt ist

      [quote]Original von Iceley78
      Um das ganze mal zu überspitzen(ich hab es schonmal gemacht).Du kannst bei irgendwelchen leuten dein auto in den vorgarten abstellen wenn die rasenfläche davor öffentlich zugänglich ist(Also nicht eingezäunt,oder kette vor).Wenn er mich hätte abschleppen lassen,müsste er es sogar noch bezahlen.[/QUOTE]
    • ALaSGmbH
      ALaSGmbH
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2009 Beiträge: 908
      Wenn er deinen Wagen abschleppen möchte, muss er selber die Gebühren dafür zahlen! :D
      Das ist nicht so, als ob jmd vom Ordnungsamt das macht.
    • Iceley78
      Iceley78
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 982
      Original von klausschreiber
      Original von Iceley78
      Original von brontonase
      ist die straße die zu den parkplätzen führt vielleicht eine privatstraße?
      selbst dann ist es egal weil es für jeden öffentlich zugänglich ist und somit auch kein privatgelände.
      ähm lol. Und wenn ne Garage offen steht, willst du da dann auch parken, weil sie ja öffentlich zugänglich ist?
      Wie du hier siehst, kannst du selbst von einem Supermarktparkplatz rechtsmäßig abgeschleppt werden, obwohl der ja auf jeden Fall öffentlich zugänglich war.
      Alles Andere wäre ja auch total unlogisch.
      Bin mir auf die schnelle jetzt nicht sicher,aber das hüpfene komma ist hier:

      "Der Parkplatzbesitzer hatte durch ein Schild darauf aufmerksam gemacht, dass das Parken am Einkaufszentrum nur für Kunden, nur für die Dauer von 90 Minuten und nur mit einer Parkscheibe erlaubt ist."

      Hier bezieht es sich um das Falschparken ohne Scheibe,und die ist nun mal in der Stvo als Zusatzzeichen (z.B.1040-32: )verankert. Ich glaub kaum das du auch so ein Verkehrsschild in deinem Garten hast.
    • Iceley78
      Iceley78
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 982
      Original von ALaSGmbH
      Wenn er deinen Wagen abschleppen möchte, muss er selber die Gebühren dafür zahlen! :D
      Das ist nicht so, als ob jmd vom Ordnungsamt das macht.
      Wieso sollte denn das Ordungsamt mich abschleppen lassen?
    • 1
    • 2