Fragen zu eurem Umgang mit ICM

    • Absalon
      Absalon
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 932
      Nachdem nun der ICM Artikel (den ich natürlich nicht lesen kann ;) ) draußen ist und ich gerade mit dem SpadeICM herumspiele, mal ein paar Fragen, die bei mir offen geblieben sind: ICM findet nur Anwendung, wenn ich selbst oder alle anderen am Tisch Stack<10BB Stack haben. Nun rechnet Harrington eher mit "M", also Stack im Vergleich zum "Startpot". Darüber hinaus macht es doch einen Unterschied, ob der Tisch noch voll oder schon sehr kurz ist, mithin, wie schnell wir erneut Blinds zahlen müssen. Was ist Euer Ausgangspunkt? Ich rechne eher in M und bin bereits bei <10 M im Prinzip im All In or Fold Modus, also früher, als laut ICM vorgeschlagen. Wie ist das mit ICM im HU? Im Kommentarthread zum ICM-Artikel hat einer geschrieben, das fände im HU keine Anwendung, aber ich habe die Begründung nicht gerafft. Und warum importiert der SpadeICM dann HU Situationen? Ich spiele allerdings HU nicht nach ICM, und ihr? Schaue gerade auf folgende Hand von heute Nachmittag: HU, ich bin Smallblind mit 4220 Chips gegen 8680, liege also 1:2 hinten. Blinds sind 200/400, ich habe also 10.6 BB oder 7M. Meine Hand: A9o. SpadeICM meint, ich solle das Pushen, klar kann man das machen. Aber eine Hand AT+ wird Villain hier wohl eh callen und wenn ich vorne liege, will ich hier eher Chips in die Mitte wandern sehen, als Foldequity maximieren. ICM Tools vergleichen immer die Push und Foldequity (und werten meinen 3BB Raise als Fehler, weil Push besser ist als Fold :rolleyes: ). Hier wäre aber doch viel interessanter zu wissen, wie meine Equity Push vs. raise aussieht. ?(
  • 2 Antworten
    • Ratskin
      Ratskin
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 411
      Original von Absalon Hier wäre aber doch viel interessanter zu wissen, wie meine Equity Push vs. raise aussieht. ?(
      Das Problem an der Sache ist, dass du ab 10BB und einem ordentlichen preflop raise, Postflop keine moves machen kannst, ohne dich zu committen. Deswegen ist ab 10BB immer push or fold angesagt.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      Ich habe erst mit M gerechnet und jetzt mit BBs, im Grunde genommen ist das sowieso dasselbe (mit konstantem Faktor umrechenbar) weil es keine oder nur sehr wenig Antes bei den SNGs gibt. M = 10 wären 15 BBs, das ist bischen Arg viel. Ich Pushe manchmal schon ab 12 BB. Im HU werden Reads wieder wichtiger, da spielen halt Leute oft recht dumm und man kann das sehr leicht exploiten.