GEZ?

    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      hey leut ,

      hab hier n schreiben der GEZ

      was ankreuzen ?

      -ich halte ein rundfunkgerät aber mein einkommen übersteigt nicht zb das von bafög ( tut es nicht bis aufs pokern )

      -ich halte kein rundfunkgerät etc

      zahle ich im 1. fall auch nichts?
  • 16 Antworten
    • Pistol01
      Pistol01
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2009 Beiträge: 55
      Den brief wegschmeißen und auf den nächsten warten, mit dem das selbe machen.
      Und falls sie irgendwann zu Besuch kommen nicht ins Haus lassen. Klappt wunderbar...!!!
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      würd beides ankreuzen
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.054
      glaube das Thema GEZ wurde hier noch nie angesprochen, gut das Du den Thread eröffnet hast!
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      kann ich jegliches schreiben ignorieren?

      hab jetz das 2. bekommen und da steht was von strafe bis zu 1000€ wenn man nix angibt :D
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      Original von hornyy
      würd beides ankreuzen
    • Tomwolfchen
      Tomwolfchen
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2008 Beiträge: 491
      Auf keinen Fall solltest Du 1. ankreuzen. It´s a trap! Befreiung von der Gebührenpflicht ist nur mit Bescheinigung des Sozialamtes möglich und zwar erst mit dem Monat, in dem diese Bescheinigung vorliegt. Du mußt also nicht nur Deine Vermögensverhältnisse offenlegen (was Du sowieso und auf jeden Fall vermeiden solltest!), die können Dir unter Umständen noch eine Nachzahlung reindrücken für die Monate in denen Du in Deiner jetzigen Wohnung lebst aber keine Freistellung vorlag.
      Beste Line ist ignorieren. Sollte jemand eines Tages vor Deiner Tür stehen, auch ignorieren.
      Insgesamt solltest Du Dich aber schon mal aufs Zahlen einstellen, das ganze System wird demnächst umgestellt, dann wird die Gebühr nicht mehr an das Vorhandensein eines TV gebunden sondern pro Haushalt abgerechnet.
      Edit: Sehe gerade daß die Haushaltsabgabe erst 2013 kommt. Bis dahin kannst Du durch konsequentes Ignorieren noch Geld sparen :D
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.226
      #
    • vaaya
      vaaya
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2010 Beiträge: 5.993
      Original von KiliHH
      Original von HeRoSRaiSeR
      kann ich jegliches schreiben ignorieren?

      hab jetz das 2. bekommen und da steht was von strafe bis zu 1000€ wenn man nix angibt :D
      hä laber doch nicht,

      die angaben sind freiwillig, da steht auch auch, dass man dies beantworten sollte für den Fall, dass man Geräte anzumelden hat - wenn nicht, dann halt eben nicht. dann schreiben sie ja auch, dass sie trotzdem emphelen, auch wenn man keine geräte anmeldet, angaben zu machen, um weitere "erinnerungsschreiben" zu vermeiden. (lol eigentlich voll die erpressung)

      was von strafe wegen nichtangebens hab ich noch nie gehört, du kannst bestimmt nicht lesen oder so.
      Strafe droht auch, wenn du nix angibst, allerdings nur wenn sie dich dann wirklich am Arsch haben. Aber nur weil du nicht zurückschickst, können sie dir nix anhaben.
      Und sie empfehlen es nicht nur, sie verlangen eigentlich dass du dich auch zurückmeldest, wenn du keine Geräte hast. Ka, ob das rechtlicher Natur is, dass, wenn sie dich doch irgendwie kriegen, du ne Falschaussage gemacht hast.
      Jedenfalls kommen drei Briefe die man getrost ungeöffnet wegschmeißen kann. Danach ist Ruhe, dann kommen se entweder persönlich und lassen es. Wennse vor der Tür stehen, musst sie nicht reinlassen. Reicht nicht, wenn sie den Fernseher hören können.
      Nach meinem Umzug hab ich dann wieder besagte drei Briefe bekommen (btw, die werden von Brief zu Brief immer "netter";) ) und jetzt wieder 2 Jahre nix gehört.
      Wenne n Auto hast, musse evtl aufpassen, die könnten ja nachschauen, wer der Halter ist und ob er GEZ bezahlt. Für Autoradio müsstest du glaub ich 5,xx€ zahlen, oder so. Und da können sie dir ja direkt das Gerät nachweisen.
      Bei sowas isses fein, wenn das Auto auf Mama versichert is :f_cool:
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.226
      #
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      schlechten tag erwischt?

      da steht nicht angemeldete sachen kosten bußgeld , die frage bezog sich von mir aus diesem grund aufs ignorieren
    • Rebhino
      Rebhino
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 2.046
      Ich ignoriere die Briefe schon seit Jahren, also einfach ab in den Müll damit :)
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.226
      #
    • oneil
      oneil
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2005 Beiträge: 1.506
      hab so ein schreiben gerade vorliegen :

      darin steht :

      § 4 Abs. 5 des Rundfunkgebührenstaatsvertrages .... sind sie VERPFLICHTET die Fragen zu Rundfunkgeräten zu beantworten !

      NUR wenn sie WEDER Radio noch TV ...... haben, besteht KEINE gesetzliche Auskunftspflicht !

      Wenn ein bereitgehaltenes Rundfunkgerät NICHT anmeldet, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem BUßGELD bis 1000 Euro geahndet werden kann !

      Ergo hast du keinst brauchst du NIX angeben ! Wenn doch was hast und es NICHT angibst und sie es spitz kriegen, DANN droht neben der NACHZAHLUNG auch gf. noch ein Bußgeld !
    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      Ninja-Itachi pwnzing GEZ

      gesetz hin und her sie können es nicht überprüfen und du musst sie NIEMALS in die wohnung lassen. selbst polizisten dürfen nur mit richterlichem durchsuchungsbefehl in die wohnung und den bekommen sie wohl nicht weil sie vermuten die versteckst nen rundfunkgerät.
      so weit mein kenntnisstand.

      GEZ soll eh langsam abgeschafft werden, wird auch Zeit bei dem Sauladen.
    • vaaya
      vaaya
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2010 Beiträge: 5.993
      Original von KiliHH
      Original von vaaya
      Original von KiliHH
      Original von HeRoSRaiSeR
      kann ich jegliches schreiben ignorieren?

      hab jetz das 2. bekommen und da steht was von strafe bis zu 1000€ wenn man nix angibt :D
      hä laber doch nicht,

      die angaben sind freiwillig, da steht auch auch, dass man dies beantworten sollte für den Fall, dass man Geräte anzumelden hat - wenn nicht, dann halt eben nicht. dann schreiben sie ja auch, dass sie trotzdem emphelen, auch wenn man keine geräte anmeldet, angaben zu machen, um weitere "erinnerungsschreiben" zu vermeiden. (lol eigentlich voll die erpressung)

      was von strafe wegen nichtangebens hab ich noch nie gehört, du kannst bestimmt nicht lesen oder so.
      Strafe droht auch, wenn du nix angibst, allerdings nur wenn sie dich dann wirklich am Arsch haben. Aber nur weil du nicht zurückschickst, können sie dir nix anhaben.
      Und sie empfehlen es nicht nur, sie verlangen eigentlich dass du dich auch zurückmeldest, wenn du keine Geräte hast. Ka, ob das rechtlicher Natur is, dass, wenn sie dich doch irgendwie kriegen, du ne Falschaussage gemacht hast.
      Jedenfalls kommen drei Briefe die man getrost ungeöffnet wegschmeißen kann. Danach ist Ruhe, dann kommen se entweder persönlich und lassen es. Wennse vor der Tür stehen, musst sie nicht reinlassen. Reicht nicht, wenn sie den Fernseher hören können.
      Nach meinem Umzug hab ich dann wieder besagte drei Briefe bekommen (btw, die werden von Brief zu Brief immer "netter";) ) und jetzt wieder 2 Jahre nix gehört.
      Wenne n Auto hast, musse evtl aufpassen, die könnten ja nachschauen, wer der Halter ist und ob er GEZ bezahlt. Für Autoradio müsstest du glaub ich 5,xx€ zahlen, oder so. Und da können sie dir ja direkt das Gerät nachweisen.
      Bei sowas isses fein, wenn das Auto auf Mama versichert is :f_cool:
      Ich zitiere aus meinem Schreiben:

      "Wenn Sie Rundfunkgeräte anzumelden haben, schikcne Sie den Antwortbogen ausgefüllt ... an uns zurück.Wenn Sie keine Rundfunkgeräte anzumelden haben, bitten wir Sie dennoch uns den Antwortbogen ausgefüllt und unterschrieben zurückzusenden. Sie vermeiden damit weitere Erinnerungsschreiben. Vielen Dank".

      Kein Wort von Pflicht, sie "bitten" darum. Glaube aber nicht, dass Kulanz gegenüber der GEZ angebracht ist.
      Naja, sie "bitten" im letzten Schreiben aber sehr nachhaltig, das meinte ich eigentlich nur mit "verlangen". Aber who cares, wie oneil schon gesagt hat, da muss schon ne Menge schief laufen, dass sie ausgerechnet dich dran kriegen. Wie gesagt, Auto wär ne Ausnahme, da kannst du nich verhindern dass sie das Gerät sehen...
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      und wenn wirklich mal einer vor der tür steht, dann mach dich schonmal auf die größten geschichten seit den gebrüdern grimm gefasst. die erzählen dir soooo krassen müll, da kann man sich echt schon ne gesichtspalme für geben. von wegen dich hätte einer verpetzt, gez-ortungswagen hat das haus gescannt etc. pp.

      die kriegen glaube 5er provision pro anmeldung. die melden deshalb auch mal doppelt an (hab mal im tv gesehen das der bei einem ehepaar erst den mann, einige tage später die frau geschireben hat)