Der Start

    • Xouilicious
      Xouilicious
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2010 Beiträge: 2
      Hi @all,

      ich bin neu in der Community und möchte einige Fragen stellen, die mir vll. der ein oder andere beantworten mag.
      Ich habe schon einmal gepokert bis 25/50 NL - SSS.

      Nun möchte ich neu beginnen und wollte einmal anfragen, wie ihr starten würdet. Ich kann bis zu einem gewissen Betrag mit einem beliebigen Startkapital starten (hab einiges an Rücklagen und möchte Poker lernen / langfristig damit einen Nebenverdienst aufbauen - bin aber auf kein Pokergeld angewiesen).

      Mein Plan sieht momentan wie folgt aus :

      mit der SSS auf Stars getrackt starten (25/50 oder 10/25) 300 bzw. 150 $ Startkapital und dann ab dem Gold Status auf die MSS umsteigen (weil dann Artikel vorhanden).

      Ich würde gerne direkt mit mehreren Tischen spielen (komme aus der RTS Szene und habe damals 9/12 getablet ohne große Probleme).

      Was meint ihr? Wie sollte ich vorgehen? Vll. noch einen guten Buchtipp ?

      Danke im voraus!

      Xouilicious
  • 6 Antworten
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Der Plan SSS -> MSS klingt doch solide, genau so hab ich meinen Wiedereinstieg vor zwei Wochen auch in Angriff genommen.

      Grundsätzlich solltest du erstmal ein oder zwei Limits tiefer anfangen, als es deine Bankroll erlauben würde. Wenn du dann nach 10k Händen das Gefühl hast, zumindest kein loosing Player zu sein, kannst du immernoch vorsichtig aufsteigen. Gleich in die vollen zu gehen, kann deinen Neustart ziemlich schnell zu nem Fehlstart machen.
      Wenn du zB $300 einzahlst und 25/50 spielen willst, probier erstmal ob du zum Warmwerden 5/10 ohne Schwierigkeiten spielen kannst.

      Gleiches gilt für Tischanzahl und Handranges: Vorsichtig anfangen (mit wenig Tischen, tightes Spiel) und nach und nach hochfahren, bis es passt.


      Bücher brauchst du vermutlich nicht, der Content von PS.de reicht meiner Meinung nach völlig.
      Aber immer schön auf alle Pfeiler bauen: Strategieartikel, Sessionvideos, Handbewertungsforum und spielen. Wenn du am Anfang mehr als die Hälfte deiner Pokerzeit mit spielen verbringst, machst du was falsch. Eher sogar etwas weniger, und den Rest der Zeit mit Theorie und der kritischen Nachbereitung deines Spiels verbringen.


      Viel Glück!
      Ivan
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      ich würd auch am anfang n paar limits tiefer spielen... nicht nur wegen deinem pokerkönnen, was eventuell ein wenig eingerostet sein KÖNNTE, einfach um den grinding-alltag wieder reinzubekommen... wirst ja beim shortstacken eher mehr tische spielen wollen, und da muss man sich imho schon wieder dran gewöhnen
    • Xouilicious
      Xouilicious
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2010 Beiträge: 2
      Guten Morgen,

      vielen Dank euch beiden für die recht positiven Anworten, was meinen Werdegang angeht.
      Ich werde dann erstmal auf Stars die 10/25er Tische angehen und mich dann hocharbeiten.
      Bei Stars kann man die Tische ja über die Software so anordnen lassen, dass man viele Tische spielen kann. Koennt ihr das empfehlen oder gibts, gerade für die SSS/MSS-ler, die viele Tische spielen wollen, eine allgemeine einfachere Möglichkeit?

      Bin ansonsten auch für alle Tipps offen, die ihr so habt :-)

      Fishiges We wünscht,
      Xouilicious :s_cool:
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      also obs einfacher ist weiß ich nicht, aber ich finds toll: placemint
      findest du über google "placemint twoplustwo"

      damit kannst du tische in voreingestellten slots platzieren lassen, bzw per hotkey in andere slots verschieben

      auch empfehlen kann ich "starscash", was du ebenfalls über google finden solltest. das ist ein autohotkeyskript, mit dem du deine tische per tastatur steuern kannst. besonders geiles feature dabei die hotkey, die einen tisch, der grad action braucht, nach vorne holt
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      zum warm werden würde ich dir aber wirklich empfehlen nicht zu viele Tische zu spielen

      20tabling oder ähnliches führt vielleicht dazu das die roll schneller ansteigt aber wirklich skillgewinn wirst du dabei nicht haben

      Bücher brauchst du denke ich keine
      was wirklich hilft sind Lerngruppen um sich ab und zu auszutauschen
      regelmäßiges Nacharbeiten der eigenen Sessions
      und natürlich die guten alten HB Foren
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Original von Xouilicious
      Bei Stars kann man die Tische ja über die Software so anordnen lassen, dass man viele Tische spielen kann. Koennt ihr das empfehlen oder gibts, gerade für die SSS/MSS-ler, die viele Tische spielen wollen, eine allgemeine einfachere Möglichkeit?

      Hängt natürlich immer davon ab, was für einen (oder zwei) Monitor(e) du hast.
      Ich benutz einen 19" und einen 24" gleichzeitig und lass mir über die Porkerstarssoftware 10 Tische automatisch anordnen (4 bzw 6 Tische nebeneinander).
      Wenn ich dann mehr Tische öffnen will, schieb ich die offenen so zusammen, dass sie sich ein Stück überlappen, aber ich immernoch an jedem Tisch meine eigenen Karten sehen kann.
      Wenn ich nämlich mehr als 10 Tische von Stars anordnen lasse, werden die automatisch so klein gemacht, dass ich die Stats nicht mehr richtig lesen kann.


      Ansonsten meld dich mal bei mir, wenn du auf MSS umsteigst... gibt ja noch nicht so viele MSS-Spieler, und die Artikel/Videos, auf die du hinarbeitest, sind eher ab NL200 anwendbar und helfen Einsteigern kaum weiter. Vielleicht hilft es dir dann mehr, wenn wir uns etwas austauschen.