Push or Fold - Unsicherheiten -> Lösungsvorschläge?

    • Niederlage
      Niederlage
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2008 Beiträge: 828
      Hallo!

      Wie der Titel schon vermuten lässt, habe ich noch Unsicherheiten in der PoF-Phase. Aus diesem Grund wollte ich fragen, ob mir jemand ein paar Tipps geben kann, wie ich diese Unsicherheiten verringern kann.

      (SAGE und das Nash Equilibrium kenne ich, ich möchte aber auch ohne Tabellen, etc. sattelfest in der PoF-Phase werden.)

      Danke für die Antworten.
  • 4 Antworten
    • ptLoCkE93
      ptLoCkE93
      Gold
      Dabei seit: 26.05.2008 Beiträge: 1.506
      bei den richtigen gegnern klappt oft...: immer schön auf 2 BB raisen mit any 2.......dann wird er seine reraise push range erweitern und auch mal schön mit k4 all in pushen........dann haste viele chancen nen profitablen call zu machen.........

      klappt bei mir immer wieder wunderbar.....klappt halt nur bei relativ guten spielern die auch bissl adapten können......

      gegen volldonks spiel ich eh nicht gern :D
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.515
      Ich hab mir deinen Beitrag jetzt schon mind. fuenf Mal durchgelesen, aber habe immer noch nicht verstanden, wie ich deinen Tipp anwenden kann oder was du damit sagen willst.

      Und mal so aus reinem Interesse, was sollen die ganzen Punkte in deinem Beitrag? Schreibst du immer so?

      Tipps, wie man ohne die Tabellen besser wird, kann ich OP jetzt auch nicht geben. Eigentlich hilft nur Erfahrung.
      Regelmaessige HandHistory Reviews koennen helfen.
      Am besten du spielst selber ein wenig mit Pokerstove herum, wenn du unsicher bist.
      Ranges der Gegner einschaetzen ist immer schwierig bei der geringen Anzahl an Haenden.
    • Atomfred
      Atomfred
      Global
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 6.658
      Er will durch mass minr den Gegner dazu verleiten zu loose zu reshoven. Darauf adaptet er dann mit loosen calls dessen shoves.
      Er will also diktieren in welche Richtung sich die Adaptions entwickeln. Da er dafür einen "vernünftigen Gegner" unterstellen muss funktioniert dies nur unter der Annahme "Gegner= thinking player".
    • ptLoCkE93
      ptLoCkE93
      Gold
      Dabei seit: 26.05.2008 Beiträge: 1.506
      Original von Atomfred
      Er will durch mass minr den Gegner dazu verleiten zu loose zu reshoven. Darauf adaptet er dann mit loosen calls dessen shoves.
      Er will also diktieren in welche Richtung sich die Adaptions entwickeln. Da er dafür einen "vernünftigen Gegner" unterstellen muss funktioniert dies nur unter der Annahme "Gegner= thinking player".
      cool danke ;) so hört sich das auch tiefgründig an

      ich poker halt besser als drüber zu schreiben :D

      LoCkE