artikel/thread zu blindstealing %

  • 5 Antworten
    • reptile
      reptile
      Black
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 950
      fe = (raisesize/raisezise+money im pot)
      3bb/3bb+1,5bb = 0,66 --> 66% usw..
    • Lausbub7
      Lausbub7
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2008 Beiträge: 2.397
      also wenn ich 10 investiere um 8 zu gewinnen brauche ich 55.5% FE?
    • reptile
      reptile
      Black
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 950
      ja
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Kann dafür diesen Artikel empfehlen:

      Bluff (1) - Preflop.

      Für dich der interessante Auszug.



      Loose Steals aus late Position

      Erläuterung:

      X.) PartyPoker $100 NL Hold’em (6 handed) HandRecorder v0.9b

      Stacks & Stats
      UTG ($100)
      MP ($100)
      CO ($100)
      Hero ($100)
      SB ($100)
      BB ($100)

      Preflop: Hero is Button with 9:diamond: , 6:diamond:
      3 folds, Hero raises to $4.00, ...

      Ein looser Steal braucht keine starke Hand. First-in am Button solltest du gegen die Blinds eine recht hohe Foldequity erzielen.

      Mathematik:

      Die Mathematik ist dabei sehr abhängig von deiner Raisesize. Die gewählte Größe von 4 Big Blinds ist recht hoch, auch wenn sie im Einsteiger-Bereich empfohlen wird.

      Theoretisch kannst du schon mit 2 Big Blinds stealen, ideal sind aber 2,5 bis 3 Big Blinds. Je nach Höhe der Raisesize variiert selbstredend auch die Foldequity. Auf ein Minraise wird erfahrungsgemäß weniger gefoldet als auf einen 4 BB-Openraise (was auch logisch ist, da zumindest der Big Blind hervorragende Odds bekommt!).

      Raisesize: 4BB => zu gewinnen 1BB + 0,5 BB => benötigte Foldequity (4/(4+1,5))=72,7%

      Raisesize: 3BB => zu gewinnen 1BB + 0,5 BB => benötigte Foldequity (3/(3+1,5))=66,66%


      Raisesize: 2,5 BB => zu gewinnen 1BB + 0,5 BB => benötigte Foldequity (2,5/(2,5+1,5))=62,5%


      Raisesize: 2 BB => zu gewinnen 1BB + 0,5 BB => benötigte Foldequity (2/(2+1,5))=57,1%

      Die benötige Foldequity fällt natürlich durch eine Veringerung der Raisesize.

      Welche Foldequity erzielst du? Hast du eine aussagekräftige Samplesize über das Spielverhalten deiner Gegner gesammelt, so kannst du es theoretisch durch die Multiplikation der fold-to-SB/BB Steal Werte ermitteln.

      SB: fold-SB-to Steal 84%
      BB: fold-BB-to-Steal 81%

      Foldequity = 0,84 * 0,81 = 68%

      Nicht berücksichtigt dabei sind natürlich alle oben genannten Faktoren (History, Image, …) sowie mathematisch nicht aufschlüsselbare Nebeneffekte (SB kann gegen Raises aus early Position evtl. immer folden, defendet aber sehr aggressiv gegen BU-Openraises).
    • Lausbub7
      Lausbub7
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2008 Beiträge: 2.397
      merci