Cardrun

    • ciDoR
      ciDoR
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 547
      Hi, wollte mal fragen wie ihr das so handhabt wenn ihr plötzlich nen Cardrun habt und die Leute plötzlich anfangen zu reraisen. Levelt ihr euch da auch ab und zu rein und denk euch "ich raise jetzt die 4te Hand in folge, der reraist mich weil er mir nix glaubt" und ihr habt zb AQ+/JJ+ in der Hand. Ich bin in so nem Spot manchmal zu sehr geneigt so richtig Dampf zu machen weil ich eben denke das die Leute eventuell jetzt ein bischen looser werden wenn man ständig am raisen ist und eben ein paar gute Karten hintereinander bekommen hat. Wie macht ihr das ?

      Angenommen man raist das 4te mal hintereinander, diesmal mit AQs aus MP, LP reraist (ABC-TAG). Was macht ihr ? Flaten weil ihr denk, er reraist mich nur weil er mir nix glaubt, oder lieber folden weil er könnte ja die bessere Hand diesmal haben.
  • 7 Antworten
    • CzumA
      CzumA
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 671
      Wenn ich wirklich 3 mal geraist hab am Stück und zB alle folden und ich jedes mal die Blinds kassiere... und dann das 4te mal openraise und einer 3bettet... leg ich's einfach weg, wenn ich AQ oder sowas halte.. bevor ich mich da iwo reinlvl

      irgendwann muss ja einer ne' Hand haben ?(
    • Streydan
      Streydan
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 492
      Also online bleibe ich bei meinem Game, da so etwas selten von villain wahrgenommen wird, Live nutze ich so etwas natürlich voll aus ;)
    • Gallagher
      Gallagher
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 3.948
      Kommt auf die Reads an.

      Gegen nen aggressiven TAG mit 10% 3bet aus late lege ich AQs ja auch nicht standardmäßig weg.

      Grundsätzlich würde ich aber in solchen Spots mit AQ nicht zu wild werden, weil - wie schon gesagt wurde - , die Gefahr besteht, dass man sich selbst levelt und unnötigerweise AQ preflop mit 30% equity oder so shippt.
    • ciDoR
      ciDoR
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 547
      ja ok sagen wir mal AQ kann man weglegen, aber wie siehts mit QQ aus ? Ich meine standardmäßig kann man das gegen TAGs weglegen. Aber eben in so nem Spot wo man die 4te Hand in Folge raist, kann ich mir vorstellen das der TAG das schon mitbekommt und eventuell mit TT reraist weil er einem in dem Spot keine gute Hand gibt.
    • Gallagher
      Gallagher
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 3.948
      Mit QQ kannste doch callen..du bist gegen die 3betting range eines nicht zu tighten Spielers doch ganz gut dabei und QQ spielt sich oop nun nicht so dramatisch schlecht..AK würde ich wegen card removal und schlechter playability entweder folden oder 4bet/callen. In dem Spot vermutlich letzteres.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Auf die grundsätzliche Frage: Natürlich musst du auf sowas achten, diese vorherigen Hände haben dein Image ja deutlich geprägt.

      Die letzten 5 Hände bleiben immer eher in Erinnerung als Situationen vor 30 Minuten oder Stats, die nicht imemr die Wahrheit sagen (abgesehen davon dass auch viele Spieler gar keine Stats haben / benutzen).

      Die Frage ist vor allem was aus deinen drei Händen geworden ist?

      Hast du dreimal ge-3-bettet und drei Folds bekommen? Hast du 3 Folds auf deinen Riverpush bekommen? oder sind eventuell alle drei Hände zum Showdown gewandert?

      Sollte es keinen Showdown gegeben haben wissen die Gegner natürlich nicht ob du was starkes hattest. Da werden sie dich wohl eher auf Tilt setzen.

      Hast du die Hände aber zum Showdown getragen siehts anders aus. Wenn du dreimal die Nuts hittest bist du beim 4.Mal vielleicht nicht bereit nochmal loose zu stealen/3-betten etc. Zumindest gibt es keinen Grund dir dann eine loosere Rangeals normal zu gestehen.


      Unterm Strich ist dennoch eines wichtig: Die Gegner adapten deutlich weniger und langsam als man es meistens annimmt. Glaube also nicht dass nach drei Händen der ganze Tisch es auf dich abgesehen hat, die meisten interessiert sowas nicht (und meistens haben sie es auch ar nicht mitbekommen).

      Wenn du den gleichen Typen viermal in Folge 3-bettest...dann kann es vermutlich eine andere Situation sein, keiner lässt sich andauernd auf der Nase rumtanzen.

      Und zu guter letzt: Selbst wenn looser gegen dich adaptet wird, heißt das ja nur, dass die Blufffrequenz vermutlich etwas ansteigt.

      Gleichzeitig haben sie aber dennoch ihre Value-Hände in ihrer Range und werden bei deinem Image wohl nicht darauf kommen, starke Hände preflop vorsichtig zu spielen oder zu trappen.
    • ciDoR
      ciDoR
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 547
      Danke für den ausführlichen Post !