Ab wann ist man bei Ebay ein Händler?

    • knusperzwieback
      knusperzwieback
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2009 Beiträge: 1.909
      Hallo,

      ich habe hier nach dem Umzug noch Kistenweise Schallplatten, Bücher, Spiele und anderes Zeug rumliegen.

      Würde das gerne bei Ebay versteigern. Leider zählt man wohl ab einer bestimmten Anzahl an Verkäufen als Händler, oder irre ich mich da komplett?

      Alleine die ca. 70 Schallplatten würden mich IMHO als gewerblich einstufen... auch wenn gebraucht. ?(

      Lohnt es sich da einen Gewerbeschein zu besorgen, oder geht das so durch?
      Und wenn Gewerbeschein, was kommt da noch auf mich zu?
      Möchte einfach nur Zeug als Privatmann verkaufen, der hier nur den Keller zumüllt.

      Bin mir nicht sicher, was ich machen soll. Ist halt kein Gewerbe, sondern nur Zeug das ich als Privatmann loswerden möchte.

      Bin für hilfreiche Antworten dankbar. :-)
  • 2 Antworten
    • Araklion
      Araklion
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 4.605
      Ebay kann dich aber nicht als gewerblich einstufen, weil ebay keine staatliche institution ist oO.

      Gewerblich wird es wenn du eine Gewinnerzielungsabsicht verfolgst. D.h. grob gesagt, dass du die verkauften Artikel zu diesem Zweck beschafft hast.

      Bin allerdings kein Experte für Ebay, wenn es da nur um den Status geht, der eventuell mit mehr Gebühren oder so verbunden ist (und automatisch nach x Verkäufen erhöht wird), kann ich dir nicht weiterhelfen.
    • spielberger
      spielberger
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2005 Beiträge: 200
      Als Abgrenzung kann man sich an folgenden Punkten orientieren, die zur Annahme gewerblichen Handelns führen können:

      * Es wird gleichartige Waren angeboten
      * Es wird Neuwaren angeboten
      * Es werden mehr als 40 Verkäufe innerhalb von wenigen Monaten getätigt
      * Powersellerstatus
      * eigene AGB


      http://www.mydealz.de/13089/wie-sieht-es-eigentlich-mit-dem-privaten-und-gewerblichen-verkauf-bei-ebay-aus/

      Gewerbeschein zu besorgen dauert ein paar Minuten und kostet ~30€ (je nach Gebiet). Auch die Steuererklärung geht easy von der Hand, wenn Du nicht viel machst.
      Vorteil:
      * Metro etc.
      * Geschäftskundenangebote
      * Anderen Klimmbimm absetzbar (lohnt natürlich nur, wenn man auch bischen Gewinn macht, der dadurch senkbar ist)

      Nachteil:
      * Steuer ^^