Beginnertables: loose agressive gegner. Was tun?

    • Laurenz88
      Laurenz88
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 598
      Hallo, wie gehe ich an den beginnertables vor die oft extrem loose spielen? Flop-seen rate der tische sind manchmal über 50%. Das problem ist dass man postflop überhaupt keine chance bekommt wenn man auf einem draw sitzt da bei 5 spielern die dazu auch noch agressiv sind gecapt wird. Calldown funktioniert meist nicht. Am ende stellt man fest dass top pair (meist ace) auf einem drawlastigen board gewinnt (?!). Soll man sich suited connectors und pocket pairs raussuchen und nur diese spielen da solche karten nur gegen viele gegner eine chance haben?
  • 7 Antworten
    • Banzaiiii
      Banzaiiii
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2006 Beiträge: 198
      Wenn die das Spiel da nicht gefällt (was ich durchaus verstehen kann) geh doch einfach an einen Standardtisch.
    • Laurenz88
      Laurenz88
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 598
      Die frage lautet ja: wie kann man die vielen fische austricksen und ein profitabeles spiel machen?
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      Move up to where they respect your raises! Oder spiel einfach "normal" weiter und freu dich, dass deine guten Hände ausbezahlt werden.
    • walterkr
      walterkr
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 355
      Hab Geduld und geh nicht an die Standardtische. Ich habe auch mit den 50$ von PS auf den Beginnertischen angefangen. Hab mich da auf insgesamt 320$ (die 100$ für 5000 raked Hands inbegriffen) hochgespielt. Ich habe dort auf 0,15$/0,30$ begonnen und bin dann auf 0,25$/0,5$ hochgewechselt (hatte die 0,1/0,2$ ausgelassen, da ich auf anderen Pokerseiten schon etwas Spielpraxis gesammelt hatte). Nach Ablauf der 45 Tage musste ich dann von den 0,25$/0,5$ Beginnertischen auf die 0,25$/0,5$-Standardtische wechseln. Auf den Standardtischen ist dann allerdings meine Bankroll regelrecht zusammengebrochen. Hab die Welt nicht mehr verstanden, wieso plötzlich überhaupt nichts mehr ging. Ich habe dann die Notbremse gezogen und einen großen Teil meiner Bankroll ausgecasht. Hab dann lange gebraucht bis ich es auf den 0,15$/0,30$-Standardtischen geschafft habe profitabel zu spielen. Bleib daher an den Beginnertischen solange es geht und gehe gegebenenfalls ein Limit nach unten wenn du beim Wechsel an die Standardtische merkst, dass das noch eine Nummer zu hoch ist.
    • hockeyfande
      hockeyfande
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 435
      An den Tischen bleibts einfach beim SHC nur aus Co, aber eig fast nur vom Button spielst du auch suited Connectors und Axs, Kxs wenns nicht zu teuer ist. Für mich sehr profitabel
    • hanskarl
      hanskarl
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 1.688
      ICQ 536 39 808. Ich schau dir mal über die Schulter
    • Dorian008
      Dorian008
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 362
      Beginnertable sind super, unbedingt ausnützen solange es geht, spiele bei beginnertables sogar 1/2$ FL, du machst bei tightem spiel großen profit, jedoch geh bei den Standardtischen mit dem Limit runter, auch wenn du 1/2 profitabel gemacht hast bei den Beginnertables.