Eine Woche mit Coffein !

    • DasNiveau
      DasNiveau
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2009 Beiträge: 1.420
      Die beste Methode, das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken. Und wenn man keinen haben kann, so soll man versuchen, so heiter und gelassen zu sein, als hätte man guten Kaffee getrunken.
      Jonathan Swift

      Eine ganze Woche werde ich mir täglich die Dosis Coffein geben! Schon seit längerem nehme ich mal eine Coffeintablette, wenn ich viel arbeiten muss. Oder es gibt mal den dritten Kaffee. Doch diese Woche muss ich wirklich auf zack sein was meine Arbeit angeht. Von daher werde ich hier einmal "Bloggen" wie es mir ergeht jeden Tag dem Coffein zu frönen!

      - jeden Morgen eine Coffeintablette
      - über den Vormittag eins-zwei Dosen Energy
      - Mittags mal nen Kaffee

      So, oder so ähnlich sollte es aussehen. Mein Ziel ist es: In wie fern beeinflusst Coffein meinen Tagesablauf und vor allem meine Entscheidungsfindung!

      Oft merke ich, dass ich durch Coffein schneller und anders Entscheide und Denke als ohne Coffein.

      Viele von euch, die oft genug sich nicht nur Coffein geben um eine Session durch zu machen, werden jetzt sagen "... mach ich jeden Tag!" Nun, ich will es mal selber merken wie es ist "auf" Coffein zu sein!

      Für alle anderen bin ich gerne für jeden Beitrag dankbar. Es wird also täglich kleine Backups meines Körpers wie auch meines Geistes ;)

      Gruß
  • 61 Antworten
    • Moo2000
      Moo2000
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2009 Beiträge: 1.750
      Wenn du es verträgst, kann es dir sicher über Zeiträume von ein paar Tagen zu einer ordentlichen Leistungssteigerung verhelfen. Aber der Körper gewöhnt sich daran und nach einer Weile braucht man es, um überhaupt die normale Leistungsfähigkeit zu erreichen und Absetzen führt zu Kopfschmerzen und Müdigkeit.
      Allerdings verschwindet der Effekt schon nach wenigen Tagen Entzug wieder, also alles halb so wild. Wünsch dir viel Spaß bei deinem Test.
    • highjeeemel
      highjeeemel
      Silber
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 3.267
      amerikanische wissenschaftler haben man spinnen auf drogen gesetzt (u.A. Coffein) und die daraus resultierenden netze verglichen. Hier ein kleines Bild :



      also bessere entscheidungen fällste damit sicher net :X
      ansonsten is coffein ja ganz nice...

      abboniert ;)
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.516
      So riesig sind die Mengen, die du zu dir nimmst, jetzt noch nicht, aber ich wuerde es nicht unbedingt hochfahren.

      Ich nehme auch relativ viel Coffein zu mir, allerdings nur in Form von Kaffe und schwarzem Tee.
      So lange du kein merkliches Herzrasen oder Sodbrennen davon bekommst, musst du dir glaub ich keine Sorgen machen.

      Allerdings wuerde ich die Energydrinks vielleicht etwas zurueckfahren, da ist soviel ungesundes Zeug drin.
    • WaldiMoeter
      WaldiMoeter
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 679
      koffeintabletten bin ich kein freund mehr von, wirkt zwar schnell und kräftig aber das down kommt auch genauso fix. hab mal über ein paar wochen morgens koffeintabletten geschluckt weil ich keine zeit hatte zum kaffeetrinken. einnahme so gegen 7, zwischen 10 und 11 sind mir dann immer fast die augen zugefallen.
      wie schon angemerkt ist gummibärchensaft auch nicht das wahre.
      ausserdem bringt man sich bei beiden um den genuss einer schön heißen starken tasse kaffee, für mich ein wesentlicher bestandteil meiner koffeinsucht.
      falls du zwischendurch mal 5 minuten zeit hast, empfehle ich folgende kombi
      + + +
      für die mühle sollte man sich mal aufm flohmarkt umschauen, omis sind immer noch die besten, der neumodische kram mit keramikmahlwerk taugt nicht.

      schnell, mobil, frisch und lecker
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      Interesssantes Projekt, werde den Thread abbonieren.

      Trinke selber nie Kaffee, nie Cola und nehme auch sonst nichts coffeinhaltiges zu mir. Zumindest nicht bewusst, weiß ja nicht wo sonst noch alles Koffein drin sein könnte.

      War in meiner Zeit als Arbeitnehmer wirklich der Einzige der nie Kaffee getrunken hat :) .
    • DasNiveau
      DasNiveau
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2009 Beiträge: 1.420
      Vielen dank für das + Feedback.

      Nun, meine Erfahrungen mit Coffein sind eher geteilt.

      Einerseits bin ich einfach wacher und "da". Ich kann sofort reagieren und werde nicht so schnell muffelig! Probleme kann ich besser überdenken und ich fühle mich vollkommen da!

      Das Böse ist immer wieder der Down! Wenn man diesen Down nicht zulässt und einfach immer weiter macht, kann man "extreme" Kopfschmerzen bekommen und sich einfach für zwei Tage krank schreiben.

      Ziel ist es zu sehen in wie fern ich die Droge Coffein zukünftlich nutzen kann! Interessante Idee wäre z.B. Party oder Disko. Einfach mal kein Alkohol, dafür eine Coffeintablette und über den Abend viel Energy. So zögert man den Down herraus und hat am nächsten Tag keine Kopfschmerzen!

      An dieser Stelle möchte ich sagen, dass ich mich bereits intensiv mit dem Thema Coffein auseinander gesetzt habe. Auch mit den Folgen für das Herz und das Hirn. Freue mich aber über Studien, Fakten und Co. sehr. Besonders weil die Forschung bei Coffein noch nicht alles sagt. UND weil Coffein als "Droge" extrem Gesellschaftsfähig ist. Gibt es also Nebenwirkungen die gefährlich sind, von der Gesellschaft aber nicht bemerkt werden oder einfach überspielt?

      Gruß
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      Also ich hab ne zeitlang ziemlich viel Magicman getrunken (1,5l 1,5€) also so ziemlich den billigsten energydrink. der hilft mir auch echt und muntert mich gut auf. allerdings nach einem halben Tag ohne gings mir richtig dreckig. selbst nach 9 stunden schlaf + keine besondere tätigkeit in der woche war ich einfach so müde + herzrasen, dass ich mich mittags hinlegen musste um überhaupt nochmal klar zu kommen. am nächsten tag war dann wieder alles in Ordnung.

      Ich werd deine Challange mal verfolgen
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.181
      gehört coffein nicht zu eine der substanzen an die sich der körper am schnellsten gewöhnt?
      ich denk nich das du da groß einen unterschied merken wirst
    • smurfphobos88
      smurfphobos88
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 974
      lol 1 caffeinum , 1 kaffee und 1 energydrink ist nun nicht so die dosis koffein wo du irgendwas spüren wirst
    • schirm
      schirm
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 2.088
      krasser DROGENTRIP! und das für eine ganze woche? Voll LASER wie du abgehst!
    • MalagaNt
      MalagaNt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.275
      Jeder Büroangestellte hat einen höheren Koffeinkunsum als das, was du dir da zusammengestellt hast...

      OK, kA wieviel die Koffeintablette bringt, aber ich trinke auf der Arbeit sicher 5 Becher Kaffee pro Tag :f_eek:
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      Kaffee schmeckt scheisse, greift die Zähne an und macht mich auch nicht wacher.

      Ist eh nur Einbildung das man davon wirklich wacher wird.
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      jo blog mal über deinen trip, aber klärs vorher mit deinem hausarzt.. erinnert mich an jackass, krass
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      würde nur Kaffe trinken. Der ist sehr gesund, soll gegen Krebs vorbeugen und auch gut sein gegen Haarausfall (gibt ja Coffein-Shampoo). Ich habe selber jahrelang bis zu 2 Liter Kaffee am Tag getrunken. Blutdruck war trotzdem topp. Andere Sachen, wie Coffein-Tabletten oder Cola können dauerhaft den Blutdruck erhöhen. Kaffee nicht.
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Original von Petathebest
      würde nur Kaffe trinken. Der ist sehr gesund, soll gegen Krebs vorbeugen und auch gut sein gegen Haarausfall (gibt ja Coffein-Shampoo). Ich habe selber jahrelang bis zu 2 Liter Kaffee am Tag getrunken. Blutdruck war trotzdem topp. Andere Sachen, wie Coffein-Tabletten oder Cola können dauerhaft den Blutdruck erhöhen. Kaffee nicht.
      Quelle?
    • DasNiveau
      DasNiveau
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2009 Beiträge: 1.420
      Tag 1. 9:45 Uhr

      Heute Morgen bin ich um 7 Uhr aufgestanden und hab mich fertig gemacht. Kurz vor dem Frühstück (Glas Milch, Gurkenbrot mit Käse) habe ich mir eine Coffeintablette eingeworfen. 20 Minuten nach der Einnahme hat sich mein Magen etwas gedreht, das dauert aber nur 5 Minuten an.

      Bis jetzt kann ich nur gutes erzählen. Keine Kopfschmerzen, ich bin voll bei der Sache und habe in 10 Minuten ein Meeting. Der Körper ist voll da, genau wie der Geist. Wenn ich immer so drauf wäre gäbe es nichts zu meckern.

      Theorie: Ich rede mich um Kopf und Kragen wenn ich so aktiv bin. Will mal schauen das ich nicht die ganzen Zeit im Meeting laber und mich kontrollieren kann ;)

      Gruß Alex
    • DasNiveau
      DasNiveau
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2009 Beiträge: 1.420
      Tag 1. 12:45 Uhr

      Mittagessen vorbei. Um den Coffeinspiegel zu halten hab ich mir eine Cola Zero gegönnt. Merke langsam wie meine Augen etwas müde werden. Ansonsten aber alles Top, voll bei der Arbeit und keine anderen Probleme.

      Gruß Alex
    • dudelidude
      dudelidude
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2010 Beiträge: 3.757
      zieh das mal ruhig nen monat anstatt nur einer woche durch.
      ich hab angst davor, dass ich irgendwann mal durch einen beruf meinen kaffeekonsum extrem in die höhe schrauben werde. ich kenn halt genug leute, die brauchen auch am wochenende morgens nen kaffee um überhaupt erstmal klarzukommen. kann das denn das wahre sein? auf grundlage einer droge in den tag einsteigen? geht es nicht mehr ohne?
      was wären die folgen für die menschheit und vor allem die wirtschaft, wenn man koffein und andere aufputschmittel verbieten würde?
      würden wir alle wie zombies arbeitsunfähig und schlecht gelaunt durch unseren büroalltag vegetieren?
      würde die fehlerquote bei operationen drastisch ansteigen, weil kein arzt mehr dazu in der lage wäre, sich länger als ne stunde am stück zu konzentrieren?
      würde wir mehr verkehrstote auf deutschen straßen durch permanente übermüdung am steuer zu beklagen haben?
      das könnte man doch endlos so weiterführen.
      das wird zwar nie passieren, denn gerade die politiker brauchen natürlich auch ihren kaffee ;)
      aber dennoch finde ich es interessant und auch ein bisschen beängstigend, wenn man diese gedanken mal ein bisschen weiterspinnt.
      der mensch bzw. sein gehirn ist biologisch und genetisch offensichtlich nicht dazu in der lage, über einen längeren zeitraum hinweg ohne größere ruhe-/schlafpausen seine volle leistungsfähigkeit (vor allem bei monotonen/sich wiederholenden tätigkeiten) abzurufen. trotzdem wird genau das jeden tag von jedem einzelnen von uns verlangt.
      haben wir in zukunft koffein in unseren frühstücksflocken und unserem pausenbrot?
      :f_confused:
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      soweit ich weiss kann man auch durch zu viel müde werden... ausserdem tritt irgendwann eh ein gewöhnungseffekt ein und man braucht mit der zeit immer mehr

      ich glaub kaum dass du so viel unterschied in deiner leistungsfähigkeit mit so n bissl koffein bemerken wirst , is vllt auch einfach placebo

      1 koffeintabletteis halt auch n witz , das sind vllt 100mg? vllt biste auch einfach extrem anfällig

      ich würd mal lieber versuchen den coffein konsum in maßen zu halten , letztlich isses ein nervengift und sollte in maßen genossen werden , tabletten nehm ich nur in seltenen fällen , kaffee und tee darfs schonma mehr sein ;)