Datamining auf Full Tilt und Stars!?

  • 27 Antworten
    • brom0815
      brom0815
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.505
      Ich denkdu hasst die Antwort aber Sufu, das wurde schon ziemlich häufig diskutiert.
    • papamuja
      papamuja
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 312
      Original von pleasefold86
      is ja verboten soweit ich gelesen habe....

      nur mal ne dumme Frage...kann stars oder fulltilt nachvollziehen wenn ich mir Hände kaufe? PT oder HM laufen doch außerhalb von deren software
      Ihr kotzt mich alle nur noch an wie ihr hier darüber diskutiert, ob ihr ungestraft betrügen könnt! Und das vom Coach (Horror) über die Moderatoren bis zu den Einsteigern. Irgendwann in naher Zukunft wird der ganze Laden hier implodieren und ihr werdet euch fragen: Wieso?
    • oneil
      oneil
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2005 Beiträge: 1.506
      Original von papamuja
      Original von pleasefold86
      is ja verboten soweit ich gelesen habe....

      nur mal ne dumme Frage...kann stars oder fulltilt nachvollziehen wenn ich mir Hände kaufe? PT oder HM laufen doch außerhalb von deren software
      Ihr kotzt mich alle nur noch an wie ihr hier darüber diskutiert, ob ihr ungestraft betrügen könnt! Und das vom Coach (Horror) über die Moderatoren bis zu den Einsteigern. Irgendwann in naher Zukunft wird der ganze Laden hier implodieren und ihr werdet euch fragen: Wieso?
      nicht so ganz falsch !
    • Angel87
      Angel87
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 434
      Original von papamuja
      Original von pleasefold86
      is ja verboten soweit ich gelesen habe....

      nur mal ne dumme Frage...kann stars oder fulltilt nachvollziehen wenn ich mir Hände kaufe? PT oder HM laufen doch außerhalb von deren software
      Ihr kotzt mich alle nur noch an wie ihr hier darüber diskutiert, ob ihr ungestraft betrügen könnt! Und das vom Coach (Horror) über die Moderatoren bis zu den Einsteigern. Irgendwann in naher Zukunft wird der ganze Laden hier implodieren und ihr werdet euch fragen: Wieso?

      sehe es ähnlich auch wenn nicht ganz so übertrieben
    • pleasefold86
      pleasefold86
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2009 Beiträge: 801
      betrügen?

      ob ich dich nach nem halben Jahr exploite oder sofort is im prinzip völlig egal...is nur sehr mühsam sich ne Datenbank auf ner neuen Seite aufzubauen und kostet oft auch unnötige calls etc...

      ich sehe Datamining absolut nicht als Betrug an, schließlich hacke ich keine accounts oder benutze bots...
    • heiterbiswolkig
      heiterbiswolkig
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2008 Beiträge: 1.191
      naja, es ist genau solange erlaubt, bis es verboten ist. :f_biggrin:

      die definition des betrügens liegt damit im ermessensspielraum der entsprechenden pokerräume und der formulierung der jeweiligen T&C.

      wie es bei fulltilit ist, weiß ich nicht.

      aber bei stars ist es so, dass es legal ist, sich hände zu kaufen. nur minen darfst du nicht. es gibt in irgendeinem thread ein zitat aus einer offiziellen stellungnahme, die genau das aussagt.

      stars will einfach nur verhindern, dass mit geminten händen im großen stil umsatz gemacht wird.

      ob es moralisch in ordnung ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. die begründung, dass es egal ist, ob ich über die informationen jetzt oder in einem halben jahr verfüge, halte ich persönlich für ein bisschen dünn und in die eigene tasche gelogen. fände es jedoch nicht verwerflich zuzugeben, dass es mir einen vorteil verschafft, den ich mir im rahmen der legalität käuflich erwerbe. die möglichkeiten sind für alle gleich und der informationsvorsprung tritt - so wie es scheint - nicht erst bei den Stats sondern schon beim informieren über die jeweiligen T&C zutage. wer sich besser informiert, ist im vorteil.

      das war schon immer so...

      ...und was soll eigentlich btw dieses ständige rumgehacke auf horror?
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Verbot von Austausch geminter Hände auf PokerStars und Full Tilt
    • bumblebeebee
      bumblebeebee
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 2.026
      Original von pleasefold86
      betrügen?

      ob ich dich nach nem halben Jahr exploite oder sofort is im prinzip völlig egal...is nur sehr mühsam sich ne Datenbank auf ner neuen Seite aufzubauen und kostet oft auch unnötige calls etc...

      ich sehe Datamining absolut nicht als Betrug an, schließlich hacke ich keine accounts oder benutze bots...
      Das sehe ich nicht so. Wenn zwei ehrliche Spieler mit HUD gegeneinander spielen, dann haben sie voneinader gleich viele Hände. Das ist fair. Wenn einer sich nun 10k Hände von dem anderen besorgt, dann hat er einen großen Vorteil. Und wenn das von der Pokerplatform verboten ist, dann wird der ehrliche Spieler betrogen.
    • papamuja
      papamuja
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 312
      Original von pleasefold86
      betrügen?

      ob ich dich nach nem halben Jahr exploite oder sofort is im prinzip völlig egal...is nur sehr mühsam sich ne Datenbank auf ner neuen Seite aufzubauen und kostet oft auch unnötige calls etc...

      ich sehe Datamining absolut nicht als Betrug an, schließlich hacke ich keine accounts oder benutze bots...
      Merkste selber, oder? "völlig egal" aber "kostet oft unnötige calls". Also kostet es dich Geld, weil du die Information haben willst, das der Andere im Falle eines unnötigen Calls gewinnt. Wenn du die Information durch illegal erworbene Hände bereits hast und den Call deshalb nicht machst, betrügst du also ganz direkt den betreffenden Gegenspieler. Und weil der legale Weg "mühsam" ist, betrügen wir halt ein wenig.

      Aber hier auf PokerStrategy wird Betrug ja neuerdings geradezu beworben. Wenn ein Coach wie HoRRoR einen Blog zu Final Table Coaching verfasst und Hinweise zu einer seiner Meinung nach angemessenen Vergütung gibt, andere Coaches darauf anspringen und ihre Stundensätze verteidigen, diskutieren sie über ein angemessenes Honorar für vorsätzlichen Betrug. Und keiner tut was!
    • heiterbiswolkig
      heiterbiswolkig
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2008 Beiträge: 1.191
      Original von papamuja
      Wenn ein Coach wie HoRRoR einen Blog zu Final Table Coaching verfasst und Hinweise zu einer seiner Meinung nach angemessenen Vergütung gibt, andere Coaches darauf anspringen und ihre Stundensätze verteidigen, diskutieren sie über ein angemessenes Honorar für vorsätzlichen Betrug. Und keiner tut was!
      Das Thema ist glaub ich erschöpfend ausdiskutiert worden und hat zu einem Ergebnis geführt, das auch dir Recht sein sollte. Von daher isses auch irgendwann mal gut.

      Trotzdem wiederhole ich nochmal meine Thesen von oben:
      - Wer sich informiert, ist gegenüber anderen im Vorteil. Sowas nennt sich "Informationsvorsprung" und bezieht sich auf sämtliche Lebensbereiche.
      - Was legal ist und was nicht, ist Defintionssache der Pokerräume. Solange etwas nicht untersagt wird, ist es legal (auch wenn´s 1000mal moralisch verwerflich sein mag).

      Der "vorsätzliche Betrug" begründet sich auf genau welche Rechtsprechung, die zum Zeitpunkt von HoRRoRs Blogeintrag geltend war? Die Diskussion hier im Forum, die thematisierte Korrespondenz mit den Pokerräumen im Allgemeinen (und PokerStars im Spreziellen) und der entsprechende Eintrag im Final-Table-Coaching-Thread erfolgten erst im Anschluss an (und verrückterweise sogar aufgrund) HoRRoRs Blogeintrag.

      Dass sich PokerStars sogar bei der konkreten Nachfrage anfangs selbst nicht 100% sicher waren, wie sie zu der Thematik Stellung beziehen sollen, macht die Problematik imo ziemlich deutlich.

      Dass du FT-Coaching und Datamining nicht fair findest ist angekommen und auch nachvollziehbar. Dass es einen Vorteil bringt, ist allein schon dadurch bewiesen, dass viele bereit sind, dafür Geld zu bezahlen.

      Lass trotzdem mal bitte die Kirche im Dorf und hör auf mit deinen ständigen Hasstiraden.
    • papamuja
      papamuja
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 312
      Hasstiraden? Jetzt lass du mal bitte die Kirche im Dorf! Ich hasse niemanden. Und die Position von Pokerstars zu Live-Coachings war von jeher eindeutig aus den AGB zu entnehmen und wurde auf Nachfrage nochmal bekräftigt:

      Zitat aus einer E-Mail von Pokerstars:
      PokerStars verlangt, dass jedes Konto nur von einem Spieler zum Spielen
      verwendet wird und jeder Spieler auch nur mit einem Konto spielt.
      Nichtsdestotrotz gestattet PokerStars spontanen, gelegentlichen und
      ungeplanten Rat von anderen Spielern, welcher in den meisten Fällen anhand
      von Hand-Diskussionen zwischen Freunden oder ähnlichen Situationen erteilt
      wird. Es wäre unrealistisch ein Verbot eines solchen Verhalten durchzuführen.

      Jedoch ist es nicht gestattet, Spielern Live-Ratschläge gegen Bezahlung
      anzubieten, darunter fällt auch das Coaching an einem Final-Tisch. Diese Art
      von geplantem und wiederholtem Vorgehen ist ein Verstoß gegen die Regeln von
      PokerStars.

      Bezahltes Coaching, das nicht in Echtzeit geschieht, ist jedoch erlaubt.
      Dazu gehört zum Beispiel das Anbieten von Ratschlägen und Training basierend
      auf Hände und Turniere, die bereits stattgefunden haben. Dies kommt dem
      lesen eines Buches oder Strategie-Artikels sehr ähnlich und ist daher
      gestattet.

      Mich persönlich tangiert es auch gar nicht, ob sich einer am Final Table coachen lässt oder mit gekauften Händen spielt, es ist aber auf jeden Fall äußerst schädlich für die Pokerökologie. Wirksamer kann man Neueinsteiger/Fische wohl kaum abschrecken als mit dem öffentlichen Diskutieren solchen Verhaltens.
    • pleasefold86
      pleasefold86
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2009 Beiträge: 801
      aber bei stars ist es so, dass es legal ist, sich hände zu kaufen. nur minen darfst du nicht. es gibt in irgendeinem thread ein zitat aus einer offiziellen stellungnahme, die genau das aussagt.

      stars will einfach nur verhindern, dass mit geminten händen im großen stil umsatz gemacht wird.


      bedeuted dass, das ich mir Hände kaufen darf bei PTR, sie nur nicht weiterverkaufen?

      war nämlich meine einzige Frage...
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      das heisst wohl quasi so viel wie du darfst drogen konsumieren aber sie nicht kaufen :rolleyes:

      du darfst sie wohl nutzen aber net als HUD geschweigedenn sie importieren , is halt in dem fall etwas ironieträchtig

      ansonsten... steht hier wohl eher die frage im raum ob das überhaupt nachgewiesen werden kann und nicht der moralische aspekt

      natürlich kann man jetz sagen wenn jeder die infos hätte wärs fair... das is aber eigentlich totaler unsinn , das könnte man demnach auf jeden bereich in der wirtschaft etc beziehen , letztlich wird nicht jeder die selbe info haben und nicht jeder will dafür zusätzlich bezahlen

      ausserdem haben wohl regs eine zusätzliche edge gegen fische was das ganze doch sehr fragwürdig macht
    • Skyhand
      Skyhand
      Global
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 2.057
      Original von HeRoSRaiSeR
      ansonsten... steht hier wohl eher die frage im raum ob das überhaupt nachgewiesen werden kann und nicht der moralische aspekt
      Würde mich auch interessieren.
      @brom0815: Hab dazu auch mit der SuFu hier nichts gefunden. Bitte Links wenn du behauptest, dass das schon häufig diskutiert wurde.
    • papamuja
      papamuja
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 312
      Original von Skyhand
      Original von HeRoSRaiSeR
      ansonsten... steht hier wohl eher die frage im raum ob das überhaupt nachgewiesen werden kann und nicht der moralische aspekt
      Würde mich auch interessieren.
      @brom0815: Hab dazu auch mit der SuFu hier nichts gefunden. Bitte Links wenn du behauptest, dass das schon häufig diskutiert wurde.
      Und der moralische Aspekt ist natürlich völlig unbedeutend!
    • Skyhand
      Skyhand
      Global
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 2.057
      Hab dich mal gemeldet.





    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Stars oder Fulltilt kann wohl kaum feststellen ob man nur Hände in seiner Database hat, die man selbst gespielt hat. Von daher sollte das alles kein Problem sein.

      Und wenn sie es unterbinden wollen müssten sie alle Hud Software verbieten, was vielleicht ganz gut für das Spiel wäre. Allerdings würden dann viele regs weniger Tische spielen was weniger Rake für die Pokerräume bedeutet. Von daher werden sie keine Huds verbieten.
    • papamuja
      papamuja
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 312
      Original von Maniac81
      Stars oder Fulltilt kann wohl kaum feststellen ob man nur Hände in seiner Database hat, die man selbst gespielt hat. Von daher sollte das alles kein Problem sein.

      Und wenn sie es unterbinden wollen müssten sie alle Hud Software verbieten, was vielleicht ganz gut für das Spiel wäre. Allerdings würden dann viele regs weniger Tische spielen was weniger Rake für die Pokerräume bedeutet. Von daher werden sie keine Huds verbieten.
      Das ist aus der Sicht der Pokeranbieter der einzig vernünftige Grund, HUDs nicht zu verbieten, obwohl es im Sinne der Pokerökologie vielleicht etwas kurzsichtig ist. Kein Reg hört sofort auf, wenn niemand mehr derartige Software verwenden darf, aber viele Anfänger werden von deren Vorhandensein abgeschreckt.
    • Kardinill05
      Kardinill05
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 36
      Mich würde mal interessieren woher PTR die Hände bekommt die sie verkaufen?
    • 1
    • 2