frage zum SHC der BSS

    • ma8888rs
      ma8888rs
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2010 Beiträge: 13
      dieser shc gibt vor in mittlerer pos bei "jemand ist mitgegangen" mit AQ-AT auszusteigen, unabhängig ob s oder o. mit gleichfarbigen bildkarten in der gleichen situation jedoch mitzugehen.
      gleichfarbiges AQ bespielsweise ist aber besser als JT und trotzdem aussteigen? habe ich das falsch verstanden oder liegt da ein fehler vor (was ich fast nicht glauben kann :) )?
  • 7 Antworten
    • clemensfritz08
      clemensfritz08
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2008 Beiträge: 642
      In der Tat find ich das auch eigenartig, wobei ich eh nicht 100% mit der Chart übereinstimme. AQ in MP folden, wenn einer mitgegangen ist imho eigenartig.

      Allgemein sollte man AT, AJ (und vielleicht sogar AQ) wohl nicht mitlimpen weil die nach nem Raise oop halt schlechter zu spielen sind als suited connectors oder pockets.

      Limp/call AT, was machste wenn am Flop ein A kommt. Dann kann schonmal was draufgehen aufgrund des Kickerproblems.

      Das wäre meine einzige sinnvolle Erklärung.
    • ma8888rs
      ma8888rs
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2010 Beiträge: 13
      das könnte sein. ich meine halt wenn ich wissen will ob ein system funktioniert muss ich mich 100% an das shc halten ohne abweichung, ich wollte halt nur den genauen grund wissen. also mir ist ein topppar asse beim flop nicht so unrecht, auch mit T dabei
    • clemensfritz08
      clemensfritz08
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2008 Beiträge: 642
      Original von ma8888rs
      das könnte sein. ich meine halt wenn ich wissen will ob ein system funktioniert muss ich mich 100% an das shc halten ohne abweichung, ich wollte halt nur den genauen grund wissen. also mir ist ein topppar asse beim flop nicht so unrecht, auch mit T dabei
      Top Pair, weak Kicker am Flop ist für viele der Winrate-Killer schlechthin.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      AQ ist zu schwach um es aus MP zu raisen --> welche Hände die deinen Raise callen hast du denn dominiert? ;)
      Und: AQ ist zu schwach um es zu limpen. Du erzählst mit deiner Hand ja immer eine Story...wenn du limpst und dann am Flop wenn ein A kommt richtig Dampf gibst, ist klar was du in der Hand hast. Da zahlt dich keine schlechtere Hand mehr aus. Ferner: du willst AQ nicht Multiway spielen. Auch die suitedness ist nicht entscheidend. Mit A :club: Q :club: hälst du 1st und 3rd FD auf nem Board mit 2 x:club: . Der Gegner müsste schon den K :club: haben um in deinen Flush zu rennen. Sehr unwarscheinlich.

      QJs spielst du anders. QJs willst du Multiway spielen. Je mehr Gegner umso besser! Du limpst mit, das ist günstig. Wenn du triffst, ist das meistens sehr versteckt. Das Board selbst ist evtl. wet, aber ob du jetzt QJ oder AT auf nem AKT board hälst ist nicht wirklich ersichtlich und du kriegst massiv value.

      Last but not least: SHC runterspielen kann jeder, das ist nicht das Entscheidende. Wichtig ist zu verstehen weshalb du Aktion X ausführst.
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hallo ma8888rs,

      ich verschieb den Thread mal ins BSS-Strategieforum, wo er besser aufgeoben ist.

      Viele Grüße
      Tobi
    • ma8888rs
      ma8888rs
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2010 Beiträge: 13
      klar, deswegen frag ich ja. danke für deine info
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      gab schon mal einen sehr ählichen Thread:

      SHC und AQo oder AQs