Limps bei 12BB und weniger

    • DRAGONByTE
      DRAGONByTE
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 644
      Wie reagiert ihr auf Limps in dieser Phase (100er, 150er Blinds...?)

      Ich habe bislang so agiert, als wenn ich am Button sitzen würde, also relativ loose gepusht.

      In letzter Zeit laufe ich aber vermehrt in Monster, die nur noch gelimpt werden.

      Ist das nur subjektive Wahrnehmung oder sollte ich dort tighter werden und lieber oop spielen mit Händen wie A2 etc...?
  • 3 Antworten
    • xXTheBirdXx
      xXTheBirdXx
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2007 Beiträge: 285
      Ist halt wie immer Gegnerabhängig aber gegen die meisten Spieler kannste da sehr loose drüberpushen, da sie fast alles folden werden, wenn du vermehrt in Monster rennst kann das auch einfach zufall sein.
    • ptLoCkE93
      ptLoCkE93
      Gold
      Dabei seit: 26.05.2008 Beiträge: 1.507
      informationen sind der halbe Sieg......spielt er in den blinds nur raise/fold im sb und limpt plötzlich mal, kannste auch mit ajs mal mistrauisch werden und zum flop checken......

      limpt er aber fast jede runde weil er flop-geil ist und angst hat zuviel investieren zu müssen um den flop zu sehen, dann wird er nicht nur mit monstern limpen, im gegenteil, solche spieler neigen dann eigl eher dazu hoch zu raisen selbst bei den blinds (3-4 fache nicht selten, aus angst von schlechten karten gecalled zu werden usw)

      ist wie fast alles beim heads up gegner abhängig


      LoCkE
    • oettinger4
      oettinger4
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 1.672
      Grundsätzlich sollte man meiner Meinung nach am button extrem loose-aggressiv spielen und ca. 95 % raisen.

      Oop dagegen eher tight. Limpt dein Gegner in fast 100% der Fälle kann man z.B. jede gut spielbare Hand, die klar die Random-Range deines Gegners dominiert raisen oder pushen. Jedoch muss man dabei gut auf das Timing und seine eigenen Frequenzen achten.
      Je nachdem wie obvs deine Gegner spielt kann man ihn ja auch entsprechend postflop, trotz position nachteil, ausspielen. Gerade bei so hohen blinds sind die Gegner sehr oft sehr weak.