BRM SnG - 1 Table only!

    • Hartzvier
      Hartzvier
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2009 Beiträge: 25
      Hallo zusammen,

      habe mir gerade ein paar Artikel über BRM durchgelesen. Beziehen sich die vorgeschlagenen
      50 Buy-Inns nur auf Multi-Tabling?
      Spiele jetzt ca. seit 1 Jahr SnG's auf Stars und komme total durcheinander wenn ich mehr als
      2 (!!!) Tische aufmache. Versuche immer schön zu readen, addapten usw. und das klappt mit mehreren Tischen so überhaupt nicht.

      Frage: Auf den 6,50 läuft es gerade sehr gut, ich spiele aber mit einem BRM von 20 Buy-Inns!!!
      Sind die 50 BI nur für Multi-Tabler gedacht? Ich sollte doch einen defintiv höherem ROI
      bei nur 1-2 Tischen haben!?

      P.S. Spiele zum Spaß, muß kein Geld beim pokern verdiennen! :s_cool:
  • 16 Antworten
    • SolidSilver
      SolidSilver
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 578
      hey Hartzvier!

      20 buy ins sind viel zu wenig. würde trotz deiner Aufmerksamen Spielweise nicht unter 50 Buy ins spielen. 100 sind optimal imo. Als Mtt ler sieht die Sache noch etwas anders aus. da sollten 100 Buy ins das absolute minimum sein. Jeder Mtt-ler hat Monsterswings.
      Schönen Tag noch
    • Laurenz88
      Laurenz88
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 598
      Bis ca. 25$ Buy-In ist ein 20 BI BRM völlig in Ordnung.
      Genug Theorie sowie Praxis (!) vorrausgesetzt!
      Allerdings musst du den Scaredmoney Faktor bei 10BI-Downs beachten. Da beziehe ich mich ein wenig auf deinen Nickname :)

      Danach würde ich das BRM in 10er Schritten aufstocken.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von Laurenz88
      Bis ca. 25$ Buy-In ist ein 20 BI BRM völlig in Ordnung.
      Genug Theorie sowie Praxis (!) vorrausgesetzt!
      Allerdings musst du den Scaredmoney Faktor bei 10BI-Downs beachten. Da beziehe ich mich ein wenig auf deinen Nickname :)

      Danach würde ich das BRM in 10er Schritten aufstocken.
      Absolut unsinnige Empfehlung an jemandem der mit 3 Tischen bereits überfordert ist. Auch ansonsten ist ein 20BI-BRM auch höchstens für extrem starke Spieler zu empfehlen. Nur diese Spieler erstellen hier nicht solche Threads.
    • Laurenz88
      Laurenz88
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 598
      Original von Th0m4sBC
      Original von Laurenz88
      Bis ca. 25$ Buy-In ist ein 20 BI BRM völlig in Ordnung.
      Genug Theorie sowie Praxis (!) vorrausgesetzt!
      Allerdings musst du den Scaredmoney Faktor bei 10BI-Downs beachten. Da beziehe ich mich ein wenig auf deinen Nickname :)

      Danach würde ich das BRM in 10er Schritten aufstocken.
      Absolut unsinnige Empfehlung an jemandem der mit 3 Tischen bereits überfordert ist. Auch ansonsten ist ein 20BI-BRM auch höchstens für extrem starke Spieler zu empfehlen. Nur diese Spieler erstellen hier nicht solche Threads.
      Wen du bumhunten gehst ist es auch jeden Fall machbar.
      Als Durchschnittsspieler hast du kein 15+ Swings bei solider Spielweise gegen einen Fish.
      Und man will ja nicht ewig auf den unteren Levels herumkrebsen, oder?
    • clemensfritz08
      clemensfritz08
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2008 Beiträge: 642
      Original von Th0m4sBC
      Original von Laurenz88
      Bis ca. 25$ Buy-In ist ein 20 BI BRM völlig in Ordnung.
      Genug Theorie sowie Praxis (!) vorrausgesetzt!
      Allerdings musst du den Scaredmoney Faktor bei 10BI-Downs beachten. Da beziehe ich mich ein wenig auf deinen Nickname :)

      Danach würde ich das BRM in 10er Schritten aufstocken.
      Absolut unsinnige Empfehlung an jemandem der mit 3 Tischen bereits überfordert ist. Auch ansonsten ist ein 20BI-BRM auch höchstens für extrem starke Spieler zu empfehlen. Nur diese Spieler erstellen hier nicht solche Threads.
      Nicht mal extrem starke Spieler sind mit 20 BI auf der sicheren Seite. Es gibt Faktoren, die man nicht beeinflussen kann. Da kann ich noch so gut sein.

      Was Laurenz88 da einen "Neuling" empfiehlt ist schon unverschämt.
    • Laurenz88
      Laurenz88
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 598
      Original von clemensfritz08
      Original von Th0m4sBC
      Original von Laurenz88
      Bis ca. 25$ Buy-In ist ein 20 BI BRM völlig in Ordnung.
      Genug Theorie sowie Praxis (!) vorrausgesetzt!
      Allerdings musst du den Scaredmoney Faktor bei 10BI-Downs beachten. Da beziehe ich mich ein wenig auf deinen Nickname :)

      Danach würde ich das BRM in 10er Schritten aufstocken.
      Absolut unsinnige Empfehlung an jemandem der mit 3 Tischen bereits überfordert ist. Auch ansonsten ist ein 20BI-BRM auch höchstens für extrem starke Spieler zu empfehlen. Nur diese Spieler erstellen hier nicht solche Threads.
      Nicht mal extrem starke Spieler sind mit 20 BI auf der sicheren Seite. Es gibt Faktoren, die man nicht beeinflussen kann. Da kann ich noch so gut sein.

      Was Laurenz88 da einen "Neuling" empfiehlt ist schon unverschämt.
      Mich würde interessieren wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist broke zu gehen.
      Es gab doch irgendwo mal eine Excel Tabelle um sowas durchzurechnen, oder?

      Angenommen:
      HERO: 3% expected ROI
      VILLIAN: -5% expected ROI
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Original von Laurenz88
      Original von Th0m4sBC
      Original von Laurenz88
      Bis ca. 25$ Buy-In ist ein 20 BI BRM völlig in Ordnung.
      Genug Theorie sowie Praxis (!) vorrausgesetzt!
      Allerdings musst du den Scaredmoney Faktor bei 10BI-Downs beachten. Da beziehe ich mich ein wenig auf deinen Nickname :)

      Danach würde ich das BRM in 10er Schritten aufstocken.
      Absolut unsinnige Empfehlung an jemandem der mit 3 Tischen bereits überfordert ist. Auch ansonsten ist ein 20BI-BRM auch höchstens für extrem starke Spieler zu empfehlen. Nur diese Spieler erstellen hier nicht solche Threads.
      Wen du bumhunten gehst ist es auch jeden Fall machbar.
      Als Durchschnittsspieler hast du kein 15+ Swings bei solider Spielweise gegen einen Fish.
      Und man will ja nicht ewig auf den unteren Levels herumkrebsen, oder?
      ich glaube wir reden hier nicht von HU SNGs, und bei FR sind 25 Buy ins einfach zu wenig, gerade als anfänger
    • Laurenz88
      Laurenz88
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 598
      Original von itbmotw
      Original von Laurenz88
      Original von Th0m4sBC
      Original von Laurenz88
      Bis ca. 25$ Buy-In ist ein 20 BI BRM völlig in Ordnung.
      Genug Theorie sowie Praxis (!) vorrausgesetzt!
      Allerdings musst du den Scaredmoney Faktor bei 10BI-Downs beachten. Da beziehe ich mich ein wenig auf deinen Nickname :)

      Danach würde ich das BRM in 10er Schritten aufstocken.
      Absolut unsinnige Empfehlung an jemandem der mit 3 Tischen bereits überfordert ist. Auch ansonsten ist ein 20BI-BRM auch höchstens für extrem starke Spieler zu empfehlen. Nur diese Spieler erstellen hier nicht solche Threads.
      Wen du bumhunten gehst ist es auch jeden Fall machbar.
      Als Durchschnittsspieler hast du kein 15+ Swings bei solider Spielweise gegen einen Fish.
      Und man will ja nicht ewig auf den unteren Levels herumkrebsen, oder?
      ich glaube wir reden hier nicht von HU SNGs, und bei FR sind 25 Buy ins einfach zu wenig, gerade als anfänger
      Das stimmt allerdings. Sorry.
      Bei FR/SH empfehle ich auch 50+
    • Hartzvier
      Hartzvier
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2009 Beiträge: 25
      Also erstmal vielen Dank für die rege Beteiligung!

      Ein paar Dinge zur Klärung:

      Es geht tatsächlich nicht um HU sondern die 6,50 SnG's auf PS

      Ich denke nicht, dass ich nach gefühlten 1000 SnG's + ca 50 MTT's noch Anfänger bin.
      Mein (zweites - ok!) Startkapital von 50.- steht derzeit bei 190.-

      Ich spiele halt tierisch langsam - aber wohl nicht ganz schlecht!? (Silber HALLO!!!) :s_evil:

      Was ich wissen will:
      Wenn ich 6 -8 Tische spiele mach' ich Fehler da ich keine gescheiten reads bekomme! da hing ich ein Jahr lang auf den absoluten Micros rum (incl.DoNs)

      Jetzt spiele ich 2 Tische und bin ca 2 von 3x im Geld! (zuletzt die 3,40er jetzt eben 6,50)

      Es muß doch klar erkennbare Vorteile haben. sich nur auf wenige Tische konzentrieren zu können vs. dieses völlig crazy rumgezappe zw. 4 Tischen (womöglich grad noch alle an der bubble) und eben keine Zeit für irgendwas!?

      "Scaredmoney Faktor"??? Keine Ahnung was das heißt - auf den Micros kenn ich mich aus und hab kein Prob. damit evtl. wieder weiter unten zu spielen.

      Ach ja: Don't worry about my nick - alles nur Tarnung :s_cool:
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Normalerweise ist der ROI bei mehr Tischen grösser die Hourly aber kleiner als bei Multitabling. Dafür ist der Lerneffekt IMO bei 2-Tabling wesentlich grösser.
    • H4nd0fMida5
      H4nd0fMida5
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 3.333
      Original von Hartzvier
      Jetzt spiele ich 2 Tische und bin ca 2 von 3x im Geld! (zuletzt die 3,40er jetzt eben 6,50)
      das wirst du nie halten können. ist einfach nur ne momentaufnahme, mehr nicht.

      Original von Hartzvier
      Es muß doch klar erkennbare Vorteile haben. sich nur auf wenige Tische konzentrieren zu können vs. dieses völlig crazy rumgezappe zw. 4 Tischen (womöglich grad noch alle an der bubble) und eben keine Zeit für irgendwas!?
      :D

      klar ist dein roi höher, aber deine hourly ist einfach super mickrig (wayne roi, it's all about the money). mit 1-2 tabling bekommt man nie ne gescheite ss zusammen und down-/be- phasen dauern ewigkeiten. außerdem würden mich 20 sng oom serien unglaublich tilten bei 1tabling
    • Andy78ma
      Andy78ma
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2008 Beiträge: 4.375
      *Hart rautiert, wenn Du auf Dauer erolgreich sein willst solltest Du irgendwann min 6-8 tablen können. bei 1 tabling brauchst du 20 Jahre umd auf die nächsten Stakes zu kommen.

      Aber spiel ruhig erstmal ein Tisch solange wie du dich dort nicht langweilst und erhöhe langsam das Pensum also die tischanzahl, Reads aufsammeln ist gut und nützlich, solltest du dir nicht abgewöhnen. Aber schaff ich aber auch beim 7 tablen locker (normal 10-12 Tische) es gibt ja auch noch pt3 oder HM, die andere Sache ist aber das man halt die Fische in Aggrodonks, Nits usw unterteilen kann, die haben je nach Spielweise ähnliche ranges, da braucht man dann irgendwann nicht mehr jeden beobachten um zu wissen wann die pushen und callen. Außerdem siehst du die meisten eh nie wieder. Wichtiger ist es dagegen reads auf andere regs zu sammeln.

      1000 Sngs sind für 1tabling sicher ne gute Anzahl, spielt aber nen Grinder in 1-2 Wochen.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Wie anderen schon gesagt haben, das BRM ist anzupassen nach dem ROI (erwarteter Gewinn pro Turnier).
      Wenn du den gleichen ROI hast, ist es völlig egal, ob du die 8 Tables gleichzeitig oder hintereinander spielst.

      Und einen so exorbitanten ROI, dass ein 20 BI BRM reicht, wird niemand erreichen können. 50 BIs sind eh schon gering angesetzt. Man könnte argumentieren, dass Multitabler lieber 60-70 haben sollten.
      (man sollte eh nur mehr Tables gleichzeitig spielen, wenn das den ROI nicht wesentlich senkt)

      Es ist völlig ok, mit einem Table anzufangen. Wenn du merkst, dass es langweilig wird und dass du auch bei 2 oder mehr Tables dich komfortabel fühlst, dann kannst du deine Anzahl nach und nach aufstocken.
      Ich halte es für einen viel größeren Fehler, zu schnell zu viele Tables spielen zu wollen als zu lange zu wenig zu spielen. Mit vielen Tables steigert man zwar seine Hourly, gewöhnt sich aber schnell schlechte Standardplays an und vernachlässigt wegen Zeitdruck auf wichtige Faktoren zu achten. Diese Spieler bleiben dann schnell in ihrer Entwicklung stecken.
    • Hartzvier
      Hartzvier
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2009 Beiträge: 25
      Original von 00Visor
      Wie anderen schon gesagt haben, das BRM ist anzupassen nach dem ROI (erwarteter Gewinn pro Turnier).
      Wenn du den gleichen ROI hast, ist es völlig egal, ob du die 8 Tables gleichzeitig oder hintereinander spielst.

      Und einen so exorbitanten ROI, dass ein 20 BI BRM reicht, wird niemand erreichen können. 50 BIs sind eh schon gering angesetzt. Man könnte argumentieren, dass Multitabler lieber 60-70 haben sollten.
      (man sollte eh nur mehr Tables gleichzeitig spielen, wenn das den ROI nicht wesentlich senkt)

      Es ist völlig ok, mit einem Table anzufangen. Wenn du merkst, dass es langweilig wird und dass du auch bei 2 oder mehr Tables dich komfortabel fühlst, dann kannst du deine Anzahl nach und nach aufstocken.
      Ich halte es für einen viel größeren Fehler, zu schnell zu viele Tables spielen zu wollen als zu lange zu wenig zu spielen. Mit vielen Tables steigert man zwar seine Hourly, gewöhnt sich aber schnell schlechte Standardplays an und vernachlässigt wegen Zeitdruck auf wichtige Faktoren zu achten. Diese Spieler bleiben dann schnell in ihrer Entwicklung stecken.
      YESSS SIR !
      Danke vielmals an Alle!
      Das ist genau das was ich wissen wollte! Die Multis sollten mehr BI haben!!!
      Ich weiß eh das ich mich absolut an der Kante bewege - aber jetzt hab ichs schriftlich :)
      Fazit für mich: runter auf 3,40 und langsam Tische dazunehmen!

      OOVisor for President
    • debeeno11
      debeeno11
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 300
      wenn du eh nur zum spaß spielst reicht mmn ein 30 BI brm. beim 1-tablen kanns natürlich trotzdem swings geben aber wer 1-tablet steigt auch früher ab wenn er zum spaß (aber trotzdem ernsthaft) spielen will. für dich sollte dann doch der reiz sein höhere limits zu spielen und diese zu schlagen. mit 1tablen kannst du ja schließlich auch bei sehr viel höhere BIs nicht viel gewinnen. von daher ist es ok mit wenig BIs zu spielen. ich selber hatte früher 30 als grenze gesetzt. 20 ist arg wenig aber 50 für dich zu viel
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Hartzvier
      Fazit für mich: runter auf 3,40 und langsam Tische dazunehmen!
      OOVisor for President
      yep in allen punkten ;)